body>


Germteigspeisen, süß und pikant




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Burgenländer-Kipferl

Teig:
40 dag glattes Mehl, 3 Dotter,
25 dag Butter, 1 Prise Salz,
1 Pkg. Germ, 1/16 l Milch, 1 EL Zucker.

Fülle:
3 Eiklar, 25 dag Staubzucker, 25 dag ger. Nüsse,
Staubzucker zum Bestreuen.

Germteig bereiten, Teig dünn auswalken, Eiklar steif schlagen und Zucker löffelweise einschlagen, auf den Teig streichen und die Nüsse darüberstreuen. Dann längseitig einrollen, mit einem Krapfenausstecher Halbmonde ausstechen und nach dem Backen mit Zucker bestreuen.

|top|


Germknödel

1/2 kg Mehl, 4 dag Germ,
1/4 - 3/8 l Milch, 6 dag Butter,
6 dag Zucker, etwas Salz,
2 Eier, Zitronenschale.

Fülle:
20 dag Powidlmarmelade.

Zum Bestreuen:
10 dag geriebenen Mohn,
10 dag Staubzucker, 15 dag Butter.

Aus dem aufgegangenen Germteig gleich große Teigstücke ausstechen, füllen, gut verschließen, nochmals gehen lassen. In kochendes Salzwasser einlegen (Oberseite nach unten) 3 Minuten zugedeckt kochen lassen, dann die Knödel umdrehen, ferigkochen.
Auf Platten anrichten, mit zwei Gabeln leicht einreißen, mit Mohn und Staubzucker bestreuen, mit zerlassener Butter übergießen.

|top|


Germnigl

90 dag Mehl, 4 dag Germ,
2 ganze Eier, 4 EL Öl,
1/2 l Milch, 1 Handvoll Rosinen,
etwas Salz und Zucker.

Germ in etwas Milch auflösen, mit den übrigen Zutaten zu einem Teig verkneten. In eine gefettete, bemehlte Pfanne geben und 1/2 Stunde gehen lassen. Danach bei 180 Grad im Backrohr backen.

|top|


Germstrauben

50 dag Mehl, 4 dag Germ,
5 dag Butter, 5 dag Zucker,
2 Dotter, 1 Ei, etwas Rum,
Salz, Vanillinzucker,
etwas Zitronenschale, ca. 3/8 l Milch.

Aus den angegebenen Zutaten macht man einen feinen Germteig, lässt ihn aufgehen und walkt ihn ca. 1/2 cm dick aus. Dann werden Vierecke ausgeradelt, jedes einzelne Viereck wird 3 - 4 Mal eingeradelt, aber nicht bis zum Rand. Die durch die Einschnitte entstandenen Teigstreifen werden durcheinandergezogen und im heißen Fett ausgebacken, mit Zucker  bestreut und serviert.

|top|


Germteigstrudel

50 dag Mehl, 1/4 l Milch, 1 Pkg. Germ,
1 KL Salz, 9 dag Zucker, 10 dag Butter,
1 ganzes Ei, 1 Dotter, 1 EL Rum,
1 Pkg. Vanillezucker, Zitronenschale.

Nussfülle:
25 dag geriebene Nüsse, 10 dag Zucker,
1 Pkg. Vanillezucker, 1/2 KL Zimt,
Schale einer Zitrone, etwas Rum,
5 dag Rosinen, 1/8 l Milch.

Mohnfülle:
25 dag gemahlenen Mohn, 1/8 l Milch,
10 dag Zucker, 1 Pkg. Vanillezucker,
Schale einer Zitrone, etwas Rum,
2 EL Honig, 5 dag Rosinen.

Germ in etwas lauwarmer Milch und 1 EL Zucker auflösen und gehen lassen. Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dampfl (Germ) gut verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten aufgehen lassen. Danach den Teig 1/2 cm dick auswalken, gewünschte Fülle darauf verteilen, zusammenrollen, auf ein Backblech legen. Nochmals gehen lassen. Mit Ei bestreichen und bei guter Mittelhitze 40 - 45 backen.

|top|


Gebackene Mäuse

40 dag Mehl, 4 dag Germ,
10 dag Butter, 8 dag Zucker,
2 ganze Eier, 2 Dotter,
2 Msp. Salz, Zitronenschale,
etwas Rum,
lauwarme Milch nach Bedarf.

Dampfl (Germ, 5 EL lauwarme Milch, 1 TL Zucker) an einem warmen Ort gehen lassen.
Mehl, Dampfl und die anderen Zutaten mit dem Kochlöffel solange schlagen, bis sich der Teig von der Schüssel und dem Kochlöffel löst.
Danach den Teig mit Mehl bestauben und an einem warmen Ort gehen lassen. Mit einem Esslöffel, der immer wieder in heißes Fett getaucht wird, Nockerl aus dem Teig ausstechen und im heißen Fett schwimmend, goldbraun backen.

|top|


Grammelpogatscherl

1 kg glattes Weizenmehl, 15 dag Butter,
1 Pkg. Germ, 60 dag Grammeln, faschiert,
1 TL Zucker, 1 Ei,
Milch nach Bedarf.

Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und gehen lassen. Den Teig zu einem Rechteck auswalken und mit Grammelmasse bestreichen. Von links nach rechts und von unten nach oben zusammenschlagen. Gehen lassen. Nochmals auseinanderwalken und zwei mal den Vorgang wiederholen. Gehen lassen.
Nun kann man die Pogatscherl ausstechen und mit Ei bestreichen. Auf ein Blech geben und backen.

|top|


Julischka

1/2 Pkg. Germ, 6 EL Milch,
6 Stück Zucker einweichen, 15 dag Butter,
etwas Salz, 5 Dotter schaumig rühren,
28 dag Mehl.

Aus den Zutaten einen Teig machen, auswalken und auf ein Blech geben, mit Marmelade bestreichen und 20 Minuten rasten lassen.
5 Eiklar zu Schnee schlagen, 20 dag Zucker und 12 dag geriebene Nüsse leicht vermengen, auf den Teig geben und langsam backen.

|top|


Käse-Kümmel-Weckerl

50 dag Mehl, 1 EL Salz,
15 dag geriebenen Käse, 1 Pkg. Germ,
1/8 l lauwarmes Wasser, 1 EL Zucker,
1 Ei, 10 dag Rama.

Germ in 1 EL Zucker und 1/8 l lauwarmes Wasser aufgehen lassen. Sonstige Zutaten in eine Schüssel geben, gut vermischen, Germ-Dampfl dazu, verkneten. 1/2 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Auswalken, Weckerl formen, mit Eidotter bestreichen, Kümmel darauf und bei 200 Grad goldbraun backen.

|top|


Kletzenbrot

20 dag Dörrpflaumen, 20 dag Feigen,
20 dag Rosinen, 20 dag grob gehackte Nüsse,
20 dag Aranzini und Zitronat, 20 dag getrocknete Birnen,
2 KL Zimt, 1 KL Nelkenpulver, 7 EL Rum,

Alle Zutaten vermischen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen.

Brotteig:
1/4 kg Roggenmehl, 1/4 kg Weizenmehl,
1 1/2 Pkg. Germ, 3/8 l Milch,
1/2 KL Salz, 2 EL Honig,
nach Geschmack etwas Anis.

Aus der Germ und 1/8 l Milch ein Dampfl gehen lassen, die übrigen Zutaten zu einem festen Germteig verkneten. Teig gut rasten und aufgehen lassen. Anschließend die Früchte einkneten. Aus dem Teig 3 Wecken formen und nochmals ausgehen lassen. Mit versprudeltem Ei bestreichen und 50 - 60 Minuten bei 190 Grad backen.

|top|


Kürbiskernstrudel

1 kg Mehl, 1/2 l Milch, 2 Eidotter,
1 Pkg. Germ, 1 Pkg. Vanillezucker,
etwas Rum, 5 dag Butter, 1 EL Öl,
Zitronenschale, 5 - 6 EL Zucker.

Fülle:
1/2 kg Kürbiskerne gemahlen,
5 EL heißes Wasser, Rum, Zitronenschale,
2 EL Kakao, Rosinen, Zucker nach Bedarf.

Einen Germteig aus den Zutaten zubereiten, gehen lassen. Ein Rechteck auswalken, die Fülle daraufgeben. zusammenrollen und nochmals gehen lassen. Oben mit Ei bestreichen, dann langsam backen.

|top|


Langosch

60 dag glattes Mehl, 4 dag Germ,
etwas Salz, 2 große Kartoffel,
1/4 l Milch.

Die geschabten Kartoffeln mit den übrigen Zutaten zu einem Teig verkneten. Kleine Laibchen formen und auswalken. In heißem Fett herausbacken. Knoblauch in einen Becher mit heißem Wasser drücken und die Langosch damit bestreichen und salzen.

|top|


Polsterzipf

60 dag glattes Mehl, 4 dag Germ
40 dag Butter, 1/4 l sauren Rahm,
Marmelade.

Die Germ in das Mehl einbröseln, die weiche Butter und den Sauerrahm dazugeben. Einen Teig kneten und eine halbe Stunde rasten lassen. Dünn auswalken und Vierecke schneiden. Marmelade draufgeben und Polsterzipf machen. Auf ein befettetes Blech geben und bei Mittelhitze backen. Anzuckern nach Belieben.

|top|


Scherberschnitten

1 Ei, 2 EL Zucker, 1 Vanillezucker,
25 dag Thea, 1 dag Germ, 2 EL Milch,
45 dag Mehl, 1 Msp. Backpulver,
Zitronengeschmack.

Fülle:
20 dag geriebene Nüsse und 20 dag Zucker
mit Rum gut befeuchten.

Die Germ in der Milch auflösen und aus den übrige Zutaten einen feinen Teig machen, teilt ihn in drei gleiche Teile und walkt sie dünn aus.
Der ersten Teil gibt man aufs Blech, bestreicht ihn dünn mit Marmelade und gibt die Hälfte der Nussfülle darauf.
Dann kommt die zweite Teigplatte darauf und wieder wird gefüllt.
Nun kommt die letzte Teigplatte darauf. Das Ganze muss nun an einem warmen Ort rasten. Das Blech wir ins kalte Rohr geschoben und wird dann ca. 40 Minuten bei 200 Grad Mittelhitze gebacken. Nach dem Backen wird der Kuchen dünn mit Marmelade bestrichen und mit Schokoladeglasur überzogen.

|top|


Stritzl

1 kg Weizenmehl glatt, 1 Pkg. Germ,
15 dag Margarine, 3/4 l Milch,
1 EL Salz, 1 Ei zum Bestreichen.

Mehl in eine Schüssel geben, Milch leicht erwärmen, Germ darin auflösen, Salz und Margarine dazugeben. Den Teig langsam kneten, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
Den Teig an einem warmen  Ort eine gute Stunde gehen lassen. Nun teilt man den Teig und wuzelt die zwei Teile ca. 1 m lang aus, flechtet ein Stritzl und lässt ihn dann noch 5 Minuten rasten. Mit Eidotter bestreichen und im vorgewärmten Rohr ca. 1 Stunde bei 200 Grad Mittelhitze backen.

|top|