body>


Pikante Speisen




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Burgenländische Topfentatschgerl

2 Pkg. grober Topfen (1 kg)
2 Eier
1 EL Mehl
1 EL Grieß
3 Bund Schnittlauch
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Topfen und Eier mischen, Mehl dazurühren, Schnittlauch kleinhacken und dazurühren.
Pfeffer und Salz nach belieben und soviel Grieß bis die Masse zäh und leicht formbar wird.

ACHTUNG: nicht zuviel, sonst werden die "Tatschgerln" zu trocken, 15min warten, Laibchen formen und beidseitig anbraten.

Das Gericht kann als Hauptspeise oder als Beilage serviert werden.
Salat dazureichen.

|top|


Ehestandsgurken (halb süß, halb sauer)

Gurken, Essig, Zwiebelringe,
Salz, Dille, Gewürznelken, Pfeffer,
Senfkörner, Kren, Lorbeerblatt

Die Gurken werden mit der Schale in fingerdicke Scheiben geschnitten, mit Salz bestreut und einige Stunden stehen gelassen.
Dann tropft man sie auf einem Sieb ab und lässt sie in mit Wasser verdünnten Essig aufkochen. In ein großes Glas, oder noch besser Tongefäß, gibt man nun schichtenweise die Gurken, Zwiebelringe, Dill und die übrigen Gewürze. Das Gefäß wird gut verschlossen und soll einige Wochen stehenbleiben.
Man reicht die Gurken anstatt Salat zu allen Fleischsorten oder zu Fisch.

|top|


Grammelpogatscherln

1/8 kg Grammeln, 2 dag Germ,
3 EL Milch, 15 dag Mehl, 1 KL Salz,
2 EL Sauerrahm, 2 EL Wein, 1 Ei

Grammeln fein hacken Germ und Milch verrühren. Mehl mit Salz, Rahm, Wein und Ei mischen die gehackten Grammeln und die angerührte Germ dazugeben einen glatten Teil kneten fingerdick auswalken, dreimal hintereinander dreifach zusammenschlagen und wieder ausrollen, dann 1 Stunde rasten lassen.

Den Teig fingerdick auswalken; 3 bis 4 cm große Krapferln ausstechen; auf ein Backblech legen, 1 Stunde rasten lassen dann mit verquirltem Ei bestreichen bei 200 Grad goldbraun backen.

Die Grammelpogatscherln können vor dem Backen nach Geschmack mit Kümmel bestreut werden.

|top|


Schinkenkrapfen

Für 10 Krapfen:

4 dag Butter, 17 dag Mehl,
15 dag gekochte durchpassierte Kartoffeln,
4 Dotter, 4 dag Germ
(wenig Milch, falls man ein Dampfl macht)

Fülle:
Faschierter Schinken etwas Sauerrahm mit Salz und Pfeffer.
Eventuell ein Eidotter

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, rasten lassen. Auf dem Brett fingerhoch ausrollen und Kreise ausstechen. Wie Faschingskrapfen füllen und noch einmal gehen lassen. In heißem Fett herausbacken. Beim Anrichten mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen. Alle Zutaten verrühren, sollte her fest sein, dass die Krapfen nicht ausrinnen.

|top|