Diabetiker - Auflauf- und Gemüsespeisen




Asiatischer Hühner-Nudeltopf

Zutaten (für 4 Portionen):

100 g geputzte Shiitake-Pilze
2 geschälte Schalotten
1 walnußgroßes Stück geputzter Ingwer
1 Stiel Zitronengras
(im Asia-Laden erhältlich)
2 EL Sesamöl
2 Dosen Hühner-Nudeltopf
(z. B. von Erasco)
3 EL Sojasauce
Sambal oelek

Von den Shiitake-Pilzen die Stiele herausdrehen. Pilze evtl. halbieren.
Schalotten und Ingwer fein hacken. Zitronengras waschen und in feine Ringe schneiden. Schalotten, Ingwer und Zitronengras im heißen Sesamöl andünsten. Shiitake-Pilze zugeben und kurz mitbraten.

Hühner-Nudeltopf dazugeben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Eintopf mit Sojasauce und Sambal oelek abschmecken.

Dazu: Kroepoek-Chips aus dem AsiaLaden.

Extra-Tip: Statt der Shiitake-Pilze können Sie auch Austernpilze oder Champignons verwenden. Falls Sie kein frisches Zitronengras bekommen, können Sie ersatzweise auch den Saft oder die dünn abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone verwenden.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten.

Pro Portion ca.  2 1/4    anzurechnende BE.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
370 1550 17 20 27 2 1/4

|top|


Blattspinat

250 g Blattspinat, 8 g Butter, 2 Knoblauchzehen,
Salz, Zitronensaft, Muskat

Butter in Pfanne schmelzen, Knoblauchzehe in die zerlassene Butter hineinpressen. Spinat waschen und beigeben. Dünsten lassen. Mit wenig Salz, Zitronensaft und Muskat abschmecken.

Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
90 380       --

4,5 g Ballaststoffe
19 mg Cholesterin

|top|


Bunte Röstkartoffeln mit Kasseler-Steak

Zutaten für 1 Person:

160 g geschälte Kartoffeln
1 TL (5 g) Öl
1 geschälte Zwiebel (20 g)
Salz
weißer Pfeffer
2 geputzte Tomaten  (100 g)
3 Stiele Schnittlauch
3 Stiele Petersilie
75 g Magermilch-Joghurt
1 Scheibe ausgelöstes Kasseler-Kotelett (80 g)
evtl. bunter Pfeffer
zum Bestreuen

Kartoffeln schälen, waschen und in schmale Spalten schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelspalten darin ca. 15 Minuten unter mehrmaligem Wenden braten.

Zwiebel grob würfeln und nach 5 Minuten zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und dabei den grünen Stielansatz herausschneiden. Tomaten zu den Kartoffeln geben und kurz miterhitzen.

Kräuter waschen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Joghurt und Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln und Tomaten an den Pfannenrand schieben. Kotelett in die Pfanne geben und von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Alles anrichten und mit Kräutern garnieren. Evtl. mit buntem Pfeffer bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
350 1470 24 10 38 2

|top|


Erdäpfel mit Lachs und Joghurtcreme

Zutaten für 1 Person:

200 g kleine Kartoffeln
evtl. 1 TL Senfkörner
je einige Stiele Schnittlauch und Dill
1 EL (15 g) Magermilch-Joghurt
3 EL (45 g) saure Sahne (10 % Fett)
Salz, Cayennepfeffer
1 TL Senf (ohne Zucker)
100 g geputzter Salat (z. B.
Kopf- oder Eichblattsalat)
1 EL Zitronensaft
etwas flüssiger Süßstoff
50 g geräucherter Lachs
evtl. Zitronenscheibe
zum Garnieren

Kartoffeln kräftig unter kaltem Wasser waschen und in Wasser 15-20 Minuten kochen.
Inzwischen evtl. Senfkörner in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
Schnittlauch und Dill waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Joghurt, saure Sahne, Kräuter und evtl. Senfkörner verrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer und Senf pikant abschmecken.
Salat waschen und abtropfen lassen. Zitronensaft, 1 EL Wasser, Cayennepfeffer und Süßstoff verrühren. Salat damit mischen. Kartoffeln abschrecken und evtl. die Schale abziehen.
Kartoffeln, Joghurtcreme und Lachs mit Salat anrichten. Mit restlichen Kräutern und evtl. Zitrone garnieren.

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
320 1340 18 12 34 2 1/2

|top|


Erdäpfel-Ragout mit Geselchtem

Zutaten für 1 Person:

160 g kleine geschälte Kartoffeln
200 g geputzte Möhren
1 geschälte Zwiebel (20 g)
1 TL (5 g) Öl
Salz
weißer Pfeffer
1 TL klare Brühe (Instant)
1 Ei (Größe M)
3 EL (30 ml) fettarme Milch
etwas pflanzliches Bindemittel (für Diabetiker geeignet)
30 g Kasseler-Aufschnitt (Geselchtes)
nach Belieben Petersilie
zum Garnieren

Kartoffeln waschen (neue Kartoffeln nur kräftig abbürsten) und halbieren. Möhren waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Kartoffeln und Möhren zugeben, andünsten und würzen. Mit 1/8 l Wasser ablöschen, aufkochen und die Brühe darin auflösen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten garen.
Inzwischen Ei in ca. 10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken und schälen.
Milch zum Gemüse gießen, alles aufkochen lassen und mit Bindemittel binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kasseler-Aufschnitt in Streifen schneiden. Das Ei in Spalten schneiden. Beides kurz im Ragout erhitzen. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
400 1680 22 14 43 2

|top|


Faschierte Laibchen, Mischgemüse, Kartoffelpüree, Topfenspeise

Faschierte Laibchen:
Tatarfleisch mit 1/2 Ei zubereiten, gehackte Zwiebeln, Petersilie, Majoran, Salz, Pfeffer, Paprika hinzugeben, formen und in Öl braten.

Mischgemüse:
Erbsen und kleingeschnittene Karotten in Fett dünsten, mit Petersilie und Salz abschmecken.

Kartoffelpüree:
mit fettarmer Milch (1,5% Fettgehalt) anrühren.

Topfenspeise:
Magertopfen mit 1—2 El ungesüßtem Sanddornmark verrühren und mit Süßstoff abschmecken.

kcal
 
kJ
 
Tatar-
fleisch
Öl Misch-
gemüse
Fett Kartoffel-
püree
Mager-
topfen
Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
330 1380 100 g 5 g 150 g - - 50 g 35 12 12 1
440 1842 100 g 5 g 150 g 5 g 75 g 50 g 37 18 24 2
530 2219 125 g 5 g 150 g 5 g 150 g 50 g 44 19 36 3
630 2638 125 g 5 g 150 g 5 g 225 g 100 g 54 20 48 4
740 3098 125 g 5 g 150 g 10 g 300 g 100 g 56 25 60 5

|top|


Fisolengulasch

60 g Zwiebel, 5 g Margarine, 3 TL Paprika edelsüß,
3 EL Tomatenmark, 1 Prise Kümmel, Pfeffer,
400 ml Gemüsebrühe, 1 EL Salz, Essig,
300 g Fisolen, 160 g Schinken, 40 g VK-Mehl

Zwiebel mit Knoblauch, Schinken und Fisolen anrosten. Paprikapulver einstreuen, aufschäumen lassen, mit einem Schuß Essig ablöschen. und mit Gemüsebrühe aufgießen. Kümmel, Pfeffer, Suppenwürze und Salz dazugeben. Dünsten lassen. Tomatenmark dazugeben, abschmecken und mit VK-Mehl binden.

Nährwert pro Portion: 

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
200 1180       1

2 BE Kartoffel (= 150 g) als Beilage =3 BE Mittagessen

|top|


Garnierte Spießchen, Chicoreesalat, Curryreis, Wassermelone

Spießchen:
mageres Fleisch und 100 g Paprikaschoten in Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry würzen.
Abwechselnd Perlzwiebeln (50 g), Fleisch mit Paprikaschoten auf Spießchen stecken, grillen oder in beschichteter Pfanne braten.

Salat:
in Joghurtmarinade anrichten.

Curryreis:
Reis in Currysuppe kochen und mit Petersilie zubereiten.

Wassermelone:
gekühlt, eventuell mit Zitronensaft servieren.

kcal
 
kJ
 
Schweine-
oder Rindsfilet
Öl Chicoree Reis
(roh)
Wasser-
melone
Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
330 1382 75 g 5 g 100 g - 250 g 20 14 12 1
410 1717 100 g 5 g 100 g 30 g - 26 15 24 2
510 2135 125 g 5 g 100 g 30 g 250 g 32 17 36 3
610 2554 125 g 5 g 100 g 45g 250 g 33 20 48 4
700 2931 150 g 5 g 100 g 60 g 250 g 39 22 60 5

|top|


Gefüllte Paprikaschoten, grüner Salat, Reis, Orangen

Gefüllte Paprikaschoten:

Schoten aushöhlen, mit Masse aus faschiertem Rindfleisch, Petersilie, Paprika, Salz, Pfeffer, Majoran, 1/2 Ei, Tomatenmark füllen, in Öl anbraten und mit etwas entfetteter Suppe weichdünsten.
Sauce mit Tomatenmark abschmecken.

Gekochten Reis mit frischen Kräutern garnieren.

Salat:
in Essig-Ölmarinade zubereiten.

kcal
 
kJ
 
faschiertes
Rindfleisch
Paprika-
schoten
Öl Kopf-
Salat
Reis Orangen Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
330 1382 100 g 100 g 5 g 50 g - 130g 27 12 12 1
400 1675 100 g 200 g 5 g 50 g 30 g - 28 13 24 2
500 2093 125 g 200 g 5 g 50 g 30 g 130 g 36 14 36 3
600 2512 125 g 200 g 10 g 50 g 45 g 130 g 37 19 48 4
700 2931 125 g 200 g 15 g 50 g 60 g 130 g 38 24 60 5

|top|


Gefüllte Paprika

 Für 4 Portionen:

4 grüne Paprikaschoten, 120 g VK-Reis roh,
1 Zwiebel, 2 Eier,

200 g Champignons, Gewürze, Salz,
10 g Öl, ca. 800 ml Gemüsebrühe

Paprika waschen und aushöhlen, Zwiebel schälen und hacken, mit Champignons kurz anrösten. Reis in Wasser dünsten. Alle Zutaten miteinander vermengen, pikant würzen, in die ,Paprika füllen, entweder am Herd - oder im Rohr ca. 60 min.. schmoren lassen, mit magerer Gemüsebrühe immer wieder aufgießen.

Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
640 2670       2

7 g Ballaststoffe
135 mg Cholesterin

|top|


Gemischte Pilze, Endiviensalat, Semmelknödel, Joghurtspeise

Pilze:
Pfifferlinge, Champignons fein schneiden, mit gehackten Zwiebeln andünsten, Weißwein aufgießen, gardünsten, mit 1 El Sauerrahm und Kräutern abschmecken.

Salat:
in Essig-Ölmarinade zubereiten.

Semmelknödel:
geschnittene Semmel in fettarmer Milch einweichen, Petersilie, Ei, Salz, Pfeffer dazugeben, Knödel formen, in kochendem Wasser ziehen lassen.

Joghurtspeise:
Magerjoghurt mit Süßstoff und Zitronensaft verrühren, Mandarinenspalten untermischen.

kcal
 
kJ
 
Pilze Fett Knödel Salat Mager-
joghurt
Manda
rinen
Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
280 1172 250 5 - 100 150 50 18 13 12 1
420 1758 250 5 100 100 - - 20 20 24 2
210 2135 250 5 100 100 150 50 29 20 36 3
630 2638 250 5 150 100 150 50 34 24 48 4
740 3098 250 5 200 100 150 50 40 27 60 5

|top|


Gemüseauflauf mit Kartoffelpüree, Rhabarberkompott

Gemüseauflauf:

verschiedenes Gemüse, z. B. Fisolen, Spargel, Tomaten kurz garkochen und in eine gefettete Auflaufform geben. Schinken in kleine Würfel schneiden und auf das Gemüse geben. 1 Ei mit etwas Milch und Gewürzen
verquirlen und darübergießen. Zum Schluß das fertige Kartoffelpüree in die Auflaufform geben und das Ganze mit Reibkäse bestreuen. Den Auflauf ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

Rhabarberkompott:

Rhabarber in Würfel schneiden und in wenig Wasser mit Süßstoff, Zitronenscheibe, Stangenzimt weichkochen.

kcal
 
kJ
 
Ge-
müse
Schin-
ken
Eier Kartoffel-
püree
Reibkäse
30 %
Rha-
barber
Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
390 1633 250  g 50 g 1 150 g - 100 g 23 23 24 2
540 2261 250 g 75 g 1 225 g 10 g 100 g 31 33 36 3
610 2554 250 g 75 g 1 300 g 10 g 100 g 33 33 48 4
740 3098 250 g 100 g 1 375 g 10 g 100 g 38 39 60 5

|top|


Gemüse-Kartoffel-Puffer

2 Portionen:

300 g Festkochende Kartoffeln
100 g Weißkohl oder zarter Wirsing oder Zucchini
30 g weißes Lauch-Ende, 2 Eier
Salz, Pfeffer, Sojasauce
Muskat, Evtl. Knoblauch
15 g Mehl, 2 Öl oder 30 g Butterfett

Kartoffeln schälen und grob raffeln. Weißkohl oder Wirsing in Streifen oder Zucchini in dünnen Scheiben sowie ein kleines Stück weißes Lauch-Ende in feinen Streifen zu den Kartoffeln mischen. Eier sorgfältig damit vermengen. Würzen mit Salz oder Sojasauce, Muskat und Pfeffer, bei Verwendung von Zucchini je nach Geschmack auch ein wenig gepressten Knoblauch. Zum Schluss das Mehl darüberstäuben, gut durchmischen. 10 Min. ziehen lassen.

Öl oder Butterfett bei mittlerer Hitze Puffer knusprig backen.

Dazu passt Kräutertopfen oder Endiviensalat.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
685 2868 23 42 54 4,5

|top|


Gemüse-Lasagne

Zutaten für 2 Portionen
1 Kohlrabi
5 Tomaten
200 g Spinat
2 Zwiebeln
2TL Rapsöl
100 g frische Champignons
frisch geriebene Muskatnuss
Salz Pfeffer
100 g Büffel-Mozzarella
6 Lasagneblätter (ohne Vorkochen, ca. 100 g)
4 EL geriebener Parmesan
Fett für die Form

Den Kohlrabi waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und ohne die Stielansätze achteln. Den Spinat putzen, verlesen, gründlich waschen, von den gruben Stielen befreien und gut ausdrücken.
Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei schwacher Hitze glasig werden lassen. Die Kohlrabiwürfel zugeben und anbraten. Spinat und Tomaten untermischen und das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze in 10 Min. garen, Die Champignons putzen, mit Küchenpapier abreiben, in Scheiben schneiden, zum Gemüse geben und kurz mitgaren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.
Den Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Den Backofen auf 200 C vorheizen.

Eine 28 x 19 cm große Auflaufform einfetten und den Boden der Form mit zwei Lasagneblättern auslegen.
Mit je einem Drittel Gemüse, Mozzarellawürfeln und 2 EL Parmesan belegen. 2 weitere Lasagneblätter darauf legen.
Je ein weiteres Drittel Gemüse, Mozzarella und Parmesan darauf verteilen. Die übrigen Lasagneblätter darauf geben und mit dem rest-
lichen Gemüse, Mozzarella und Parmesan enden.

Die Form auf dem Rost in den heißen Backofen (Mitte, Umluft 180°C) stellen und die Lasagne 20 Min. backen, bis die Lasagneblätter gar sind und die Oberfläche goldbraun ist.

Pro Portion ca.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
466   29 19 43 3,5

|top|


Gemüse-Trilogie aus dem Wok

180 g Basmati-Reis
Salz, Pfeffer
300 g geputzter Spitzkohl
150 g geschälte Möhren
350 g geschälter grüner Spargel
1 geschälte Zwiebel
500 g Huftsteak
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Sesamöl
1 EL Sesamsaat
Sojasauce zum Abschmecken

Reis in kochendes Salzwasser geben und nach Packungsanleitung garen. Spitzkohl in Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Möhren waschen und in Stifte schneiden. Spargel schräg in Scheiben schneiden. Zwiebel in Spalten schneiden. Fleisch trocken tupfen und in Streifen schneiden.

Sonnenblumenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Fleischstreifen darin rundherum scharf anbraten, herausnehmen und würzen. Sesamöl ins heiße Bratöl geben. Spargel, Möhren, Zwiebel und Sesam zufügen und unter Wenden ca. 4 Minuten scharf anbraten.

Kohlstreifen ebenfalls in den Wok geben und kurz anbraten. Fleisch wieder zum Gemüse geben. Alles mit Pfeffer und Sojasoße würzig abschmecken. Reis abgießen, abtropfen lassen und zur Gemüsetrilogie reichen.

Pro Portion ca.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
440 1840 35 15 43 3,5

|top|


Gemüsestrudel mit Kräutersauce

4 Portionen,

1 Pkg. Strudelteig (2 Blatt)

Fülle:
500 g Erdäpfel (mehlig), 150 g Karotten,
300 g Brokkoli, 300 g Karfiol, 125 ml Milch,
2 EL Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss,
Butter (geschmolzen)

Gemüsestrudel:
Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden, in Salzwasser weich kochen. Karotten in Stücken! Brokkoli und Karfiol in kleinen Rüschen getrennt in Salzwasser bissfest kochen, abschrecken und abtropfen lassen.

Erdäpfel abseihen, durch Erdäpfelpresse drücken, Mit Milch und Butter vermischen. Gemüse untermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Backrohr auf 200 Grad vorbeizen. Backblech mit Backpapier belegen.

Strudelblatt auf ein feuchtes Tuch legen, mit Butter bestreichen, zweites Strudelblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen. Gemüsemasse auf unteres Teigdrittel streichen, seitliche Teigränder einschlagen, Teig von unten über die Fülle einrollen.

Strudel auf Backblech legen, mit Butter bestreichen und im Rohr ca. 30 Minuten backen, aus dem Rohr nehmen, kurz rasten lassen, in Stücke schneiden und mit der Sauce anrichten.

Kräutersauce:
4 Portionen: Je 125 ml klare Gemüsesuppe und Schlagobers zusammen aufkochen. 1 TL Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser verrühren, in die Sauce gießen und unter rühren kurz erhitzen. 4 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch und Kerbel) und 1 EL Butter einrühren, mit Stabmixer aufschlagen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Zubereitung ca. 1 1/2 Stunden

Nährwert pro Portion:

Strudel:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
324 1352   12,1 42 3,5

Sauce:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
156 652   14,5 3,6 0,2

|top|


Gemüsestrudel mit Polenta 

130 g VK-Mehl, 20 g Sonnenblumenöl,
80 ml Wasser, 1 TL Salz, 1 Ei,
120 g Polentagrieß, 150 g Kohlrabi,
150 g Karotten, 150 g Broccoli, 3 Eiklar,
3 EL Kräutermischung; 1 TL Salz

Aus Mehl, Öl, Ei, Wasser und Salz einen Strudelteig bereiten und rasten lassen. Polenta in 3-facher Menge Gemüsebrühe kochen und auskühlen lassen. Die Fülle aus gekochtem Mischgemüse, Eiklar, Kräutern und Gewürzen zubereiten. Polenta unter die Fülle mischen und auf dem ausgezogenen Strudelteig einrollen und im Backrohr bei Mittelhitze etwa eine 3/4 Stunde backen.

Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
430 1805       3

|top|


Gratinierter Broccoli

Für 1 Portion:

200 g Broccoli, 1/8 l Milch, 10 g Vollkornmehl,
1 KL Diätmargarine, 100 g Edamer 30 % FiT.,
150 g Kartoffeln als Beilage

Broccoli in Salzwasser weichdünsten, abseihen. Diätmargarine erhitzen und Mehl darin anschwitzen. Mit Milch aufgießen, 10Min. unter ständigem Rühren köcheln lassen (= Bechamel). Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Broccoli in Auflaufform schichten, Bechamel darübergießen und mit Käse belegt überbacken.

Nährwert pro Portion: 

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
550 2290       3

10 g Ballaststoffe
55 mg Cholesterin

|top|


G´selchtes mit gerösteten Erdäpfeln

Zutaten für 1 Person:

160 g geschälte Kartoffeln
1 TL (5 g) Öl
1 geschälte Zwiebel (20 g)
Salz
weißer Pfeffer
2 geputzte Tomaten (100 g)
3 Stiele Schnittlauch
3 Stiele Petersilie
75 g Magermilch-Joghurt
1 Scheibe ausgelöstes G´selchtes (80 g)
evtl. bunter Pfeffer
zum Bestreuen

Kartoffeln schälen, waschen und in schmale Spalten schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelspalten darin ca. 15 Minuten unter mehrmaligem Wenden braten. Zwiebel grob würfeln und nach 5 Minuten zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und dabei den grünen Stielansatz herausschneiden. Tomaten zu den Kartoffeln geben und kurz miterhitzen.

Kräuter waschen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Joghurt und Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln und Tomaten an den Pfannenrand schieben. Kotelett in die Pfanne geben und von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Alles anrichten und mit Kräutern garnieren. Evtl. mit buntem Pfeffer bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
350 1470 24 10 38 2

|top|


Karfiol überbacken, grüner Salat, Prinzeßkartoffeln, Apfelschnee

Karfiol:
Karfiol in Salzwasser kochen. Röschen in Auflaufform legen. Auflauf aus
100 g Magerjoghurt, Ei, Salz, Pfeffer, Muskat und geriebenem Käse zubereiten, übergießen und überbacken.

Prinzeßkartoffeln:
mit wenig Milch (1,5% Fettgehalt) festes Kartoffelpüree herstellen, kleine
Portionen auf Backblech setzen, mit Eigelb bestreichen, ebenfalls überbacken.

Salat:
in Joghurtmarinade zubereiten.

Apfelschnee:
Apfelmus mit 1 Eiweiß, Zitronensaft und Süßstoff schaumig schlagen

kcal
 
kJ
 
Karfiol Ei Öl Reibkäse
30 %
Kartoffel-
püree
grüner
Salat
Äpfel Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
340 1424 400 1 - 10 - 50 100 28 9 12 1
390 1633 400 1 - 10 150 50 - 28 9 24 2
510 2135 400 1 5 10 150 50 100 32 15 36 3
600 2512 400 1 5 20 225 50 100 36 17 48 4
660 2763 400 1 5 20 300 50 100 39 18 60 5

|top|


Kartoffelauflauf

750 g Kartoffeln, 10g Margarine, 60 g VK-Mehl,
2 EL Rahm, 1 Stk. Ei, 1/8 l Gemüsebrühe,
Majoran, Salz, Pfeffer, Muskatnuß, Knoblauch,
Petersilie, 1 Zwiebel, 10 g .Öl,
100 g mageren geriebenen Käse

Kartoffeln kochen:
Die 1/2 Menge passieren, die andere 1/2 inWürfel.schneiden. Auflaufform mit der Margarine ausfetten.

Passierte Kartoffel mit Rahm, Ei, Gemüsebrühe, Mehl, geröstetem Zwiebel, Gewürzen und Mehl, vermischen und gewürfelte Kartoffeln darunterheben. In Auflaufform füllen, mit geriebenen Käse abdecken. Im Rohr garen lassen.

In 4 gleichgroße Stücke teilen.

Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
250 1050       3

|top|


Kartoffelauflauf mit Hendl und Zucchini

Zutaten für 4 Portionen:

960 g Kartoffeln
800 g geputzte Zucchini
4 kleine Hendlfilets (á ca. 125 g)
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
geriebene Muskatnuss
1/2 Bund Basilikum
100 g geraspelter Gouda (17% Fett)
Rosa Beeren (Pfeffer)

Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen. Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Hendlfilets waschen, trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch unter Wenden ca. 12 Minuten darin braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zucchini kurz im heißen Bratöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Basilikum waschen, trocken tupfen. Blättchen abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Kartoffeln abgießen und abschrecken. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Kartoffel- und Zucchini-Scheiben fächerförmig an den Rand einer großen Auflaufform legen, mit Basilikum bestreuen. Hendlfilets in Scheiben schneiden und in die Mitte legen.

Raspelkäse über den Auflauf streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten überbacken. Auflauf mit Rosa Beeren bestreuen und mit restlichem Basilikum garnieren.

Pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
510 2140 50 16 40 3

|top|


Kartoffelgratin á la Stroganoff

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Schweineschnitzel
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
2-3 TL mittelscharfer Senf
200 ml Instant-Gemüsesuppe
200 g Creme legere (15 % Fett)
250 g geputzte Lauchzwiebeln
150 g Gewürzgurkerl
4 Stiele glatte Petersilie
720 g geschälte Kartoffeln
1 Eigelb

Schnitzel trocken tupfen, in Streifen schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fleisch in zwei Portionen anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gesamtes Fleisch in die Pfanne geben, Senf unterrühren. Instant-Gemüsesuppe nach und nach zugießen. Creme legere unterrühren, ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Lauchzwiebeln waschen, in Ringe schneiden. Gurkerl abtropfen und schräg in Scheiben schneiden. Beides zum Fleisch geben, kurz mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Auflaufform füllen.

Petersilie waschen, trocken tupfen und Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Kartoffeln waschen und fein raspeln. Kartoffelraspel, Petersilie und Eigelb mischen. Kartoffelmischung mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelmischung auf dem Fleisch verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Mit restlicher Petersilie garnieren.

Pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
480 2010 41 19 34 2,5

|top|


Kartoffelpuffer

750 g Kartoffeln, 200 g Käse, 40 g VK-Mehl,
1 Ei, Salz, Muskat Öl zum Herausbraten

Kartoffeln und Käse fein raspeln, die übrigen Zutaten hinzufügen. Die Masse löffelweise in eine Pfanne mit heißem Öl geben und zu dünnen Fladen verstreichen. Auf jeder Seite gelbbraun braten. Aus dem Teig werden 6 Laibchen gebacken.

2 Laibchen = 1 Portion

Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
445 1870       3

|top|


Möhren-Ragout mit Knödelchen

Zutaten für 1 Person:

200 g geschälte Möhren
160 g geschälte Kartoffeln
1 TL Gemüsebrühe (Instant)
100 g Tatar (Schabefleisch)
50 g Magertopfen
1 TL (5 g) Tomatenmark
Salz
schwarzer Pfeffer
1 TL (5 g) Öl
etwas pflanzl. Bindemittel (für Diabetiker geeignet)
einige Stiele Petersilie

Möhren und Kartoffeln waschen. Möhren schräg in dicke Scheiben, Kartoffeln in grobe Würfel schneiden.
1/8 l Wasser in einem Topf aufkochen. Brühe darin auflösen. Möhrenscheiben und Kartoffelwürfel darin zugedeckt ca. 10 Minuten garen.
In der Zwischenzeit Tatar, Topfen und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Hackmasse mit angefeuchteten Händen kleine Knödel formen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knödel darin rundherum 8-10 Minuten knusprig braun braten.
Gemüse leicht binden und aufkochen. Mit Pfeffer und evtl. etwas Salz abschmecken. Knödel zufügen und noch etwas ziehen lassen. Petersilie waschen, grob hacken und über das Möhren-Ragout streuen.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
360 1510 33 8 36 2

|top|


Moussaka

675 g Kartoffeln gekocht,
400 g Faschiertes gemischt, 80 g Zwiebel,

1 EL Öl, 6 TL Tomatenmark, Oregano,
Salz, 1 Zehe Knoblauch, 400 g Zucchini,
3 TL Margarine, 30 g VK-Mehl, 400 ml Milch,

3 EL Parmesan

Kartoffeln kochen, blättrig schneiden. Zwiebel, Faschiertes anrösten, mit Tomatenmark,

Oregano und Knoblauch würzen. Zucchini blättrig schneiden. Bechamel bereiten.

Auflaufform befetten, Kartoffelscheiben, Faschiertes und Zucchini abwechselnd in eine Pfanne schichten, mit Bechamel übergießen und mit Parmesan bestreuen. Ins Rohr schieben und überbacken.

In 4 gleichgroße Stücke teilen.
Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
540 2265       3

|top|


Pasta asciutta, grüner Salat, Orangen

Pasta asciutta:
Tatarfleisch und gehackte Zwiebeln in Öl anbraten.
Suppe, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Paprika, Majoran zugeben und kochen lassen.
Die Fleischsauce über die gekochten Spaghetti geben, mit geriebenem Käse bestreuen.

Salat:
in Essig-Ölmarinade zubereiten.

kcal
 
kJ
 
Spaghetti
(roh)
Tatar-
fleisch
Öl grüner
Salat
Reibkäse
30 %
Oran-
gen
Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
330 1382 30 g 75 g 5 g 50 g - - 21 14 24 2
420 1758 45 g 75 g 5 g 50 g 10 g - 25 16 36 3
530 2219 60 g 100 g 5 g 50 g 10 g - 33 18 48 4
600 2512 60 g 100 g 5 g 50 g 10 g 130 g 34 18 60 5

|top|


Pfanne mit Austernpilzen und Lauchzwiebeln

Zutaten für 1 Person:

200 g geputzte Austernpilze
100 g geputzte Lauchzwiebeln
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL (10 g) Öl
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
50 g Frischkäse mit Kräutern der Provence
(60 % Fett i.Tr.)
1/2 Bund Schnittlauch
1 Vollkornbrötchen (60 g)

Austernpilze mit einem Tuch abreiben und eventuell in mundgerechte Stücke teilen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch darin unter Rühren glasig dünsten. Austernpilze zufügen und ca. 5 Minuten goldbraun braten. Lauchzwiebeln kurz mit andünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Frischkäse esslöffelweise auf die Austernpilze verteilen und zugedeckt bei schwacher Hitze schmelzen lassen.

Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Pilze mit den Schnittlauchröllchen bestreuen. Dazu das Vollkornbrötchen essen.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
420 1760 15 14 39 2 1/2

|top|


Pichelsteiner Eintopf, Pfirsich

Fleischwürfel anbraten, schichtweise Kartoffeln, Porree, Karfiol, Fisolen, Zwiebeln zugeben, mit entfetteter Suppe aufgießen, weichkochen, mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen.

Pfirsich:
frische oder zuckerlose konservierte Früchte verwenden.

kcal kJ Rindfleisch Fett Gemüse Kartoffeln Pfirsich Eiw.
g
Fett
g
KH
g
BE
 
310 1298 75 g 5 g 200 g - 100 g 21 15 12 1
400 1675 75 g 10 g 200 g 120 g - 22 20 24 2
510 2135 100 g 10 g 200 g 120 g 100 g 28 24 36 3
610 2554 125 g 10 g 200 g 180 g 100 g 34 27 48 4
670 2805 125 g 10 g 250 g 180 g 200 g 37 27 60 5

|top|


Pikanter Käsekuchen

200 g VK-Mehl, 200 g Magertopfen,
100 g Margarine, Salz

Belag:
150 g Tilsiter (30 % FiT.),
150 g Edamer (30 % FiT.), 1 Ei
1/8 -l Joghurt 1 % Fett, Muskat,
Petersilie, nach Geschmack,
Schinken, Lauch, Zwiebel, ...

Für den Teig alle Zutaten rasch verkneten und ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Belag:
Käse reiben, mit Ei, Joghurt und Gewürzen verrühren. Je nach Geschmack einige Schinkenwürfel, Lauch- oder Zucchinischeiben daruntermengen.

Den Teig in eine Tortenform drücken, mit der Käsemasse bestreichen und bei 200 Grad auf der untersten Schiene ca. 40 Min. lang backen. Sofort servieren.

In 5 gleichgroße Stücke aufteilen.

Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
518 2169       2

|top|


Schwammerlgulasch

40 g Margarine, 80 g Zwiebel, 20 g Tomatenmark,
800 ml Gemüsebrühe, Salz, Knoblauch,
Paprika, 500 g Champignons

Zwiebel in der Margarine anrösten. Champignons waschen und putzen, feinblättrig schneiden und beigeben. Tomatenmark dazugeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und mit Salz, Knoblauch und Paprika würzen. Bis die Champignons weich sind dünsten lassen.

Nährwert pro Portion: 

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
110 470       --

|top|


Spargelomelett, grüner Salat, Toast und Erdbeeren

Spargelomelett:
frischen Spargel in Salzwasser weichkochen (oder Dosenspargel erwärmen). Omelett aus 2 Eiern, Mineralwasser, Salz, Pfeffer, Muskat in Fett backen. Spargel in das Omelett einschlagen, mit frischen Kräutern servieren.

Salat:
in Joghurtmarinade anrichten.

Erdbeeren:
frische oder zuckerlose konservierte Früchte verwenden.

kcal
 
kJ
 
Spargel Eier Fett grüner
Salat
Toast Erdbeeren Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
330 1382 200 g 2 5 g 50 g 25 g - 21 17 12 1
380 1591 200 g 2 5 g 50 g 25 g 150 g 21 17 24 2
450 1884 200 g 2 5 g 50 g 50 g 150 g 23 18 36 3
520 2177 250 g 2 5 g 50 g 75 g 150 g 26 18 48 4
600 2512 250 g 2 5 g 50 g 100 g 150 g 28 19 60 5

|top|


Spiegeleier, Spinat, Salzkartoffeln, Buttermilchgelee

Spinat:
frisch oder tiefgekühlt in Fett mit Zwiebeln dünsten, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Buttermilchgelee:
Buttermilch, Zitronensaft und -schale mit 1 TL Rum verrühren, Johannisbeersaft (ungesüßt) erwärmen, 2—3 Blatt eingeweichte Gelatine (5 g) auflösen, unter die Buttermilch schlagen, mit Süßstoff abschmecken und kaltstellen.

kcal
 
kJ
 
Eier Fett Spinat Kartoffeln Butter-
milch
Johannis-
beersaft
Eiw
g
Fett
g
kH
g
BE
 
290 1214 1 5   g 250 g - 150 g 50 g 21 12 12 1
420 1758 2 10 g 250 g 120 g - - 21 22 24 2
510 2135 2 10 g 250 g 120 g 150 g 50 g 30 23 36 3
630 2638 2 15 g 250 g 180 g 150 g 50 g 31 28 48 4
680 2847 2 15 g 250 g 240 g 150 g 50 g 31 28 60 5

|top|


Spinatcrepes

150 g Mehl 300 g Blattspinat (TK)
1/4 l Milch, 1 kleine Zwiebel
1 Ei, 100 g Mozarella
Öl zum Backen, Knoblauch, Salz, Pfeffer

Milch, Mehl, Ei und Salz glatt rühren (bei Bedarf noch Wasser dazu geben) und dünne Pfannkuchen backen. Zwiebel in Öl anbraten, den angetauten Spinat dazu geben, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Pfannkuchen mit Spinat füllen, einrollen und in eine befettete Auflaufform geben, mit Mozarellascheiben belegen und bei 180 Grad C ca. 20 Minuten überbacken.

Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
282   15 11 32 2,5

|top|


Spinatpalatschinken

140 g VK-Mehl, 1/4 l Milch, 2 Eier, 1 Prise Salz,
Sonnenblumenöl zum Herausbacken

Fülle:
600 g TK-Blattspinat, 200 ml Gemüsebrühe,
1 kleine Zwiebel, 60 g Hirse,
1 Zehe Knoblauch, Muskat

Überguss:
160 g Rahm, 1 Prise Salz,
Knoblauch, TK-Kräutermischung

Palatschinkenteig zubereiten und in wenig Öl herausbacken. Hirse in Gemüsebrühe aufkochen und auskühlen. lassen. Gedünsteten Spinat, geröstete Zwiebel, Knoblauch und Muskat daruntermengen. Diese Masse auf den Palatschinken verteilen und einrollen. Aus Rahm, Knoblauch, Kräutermischung und Salz einen Überguß bereiten und über die Palatschinken gießen. Im Rohr überbacken.

Nährwert pro Portion:  

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
350 1465       3

|top|


Tomaten-Topf mit Porree

Zutaten für 1 Person:

50 g getrocknete Kichererbsen
1 TL (5 g) Öl
1-2 TL Gemüse-Hefebrühe (Instant)
200 g geputzter Porree (Lauch)
1 geputzte (60 g) Tomate
etwas Schnittlauch
1/2 TL Sojasoße
Curry
weißer Pfeffer
evtl. Salz

Kichererbsen unter fließendem Wasser gründlich abspülen und über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
Erbsen abtropfen lassen. Öl erhitzen, Erbsen darin andünsten. Ca. 1/2 l Wasser zufügen, aufkochen. Brühe zugeben, auflösen. Erbsen darin ca. 40 Minuten kochen.
Porree gründlich waschen und in ca. 1/2 cm breite Ringe schneiden. Nach 25 Minuten in die Brühe geben und mitgaren.
Tomate waschen, in Spalten schneiden und im Eintopf erwärmen. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden.
Eintopf mit Sojasoße, Curry, Pfeffer und evtl. Salz würzen. Eintopf anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit ca. 45 Min. Wartezeit ca. 12 Std.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
300 1260 14 9 37 2

|top|


Vollkorn-Gemüsepizza

240 g VK-Mehl, 1/2 P. Trockengerm,
1/8 l Wasser, 1 Ei, 25 g Margarine,
1 TL Salz, 80 g Tomaten, 135 g Porree,
135 g Champignons, 65 g Zucchini,
115 g Thunfisch, 165 g Edamer 30 % FiT.

 Mehl, Germ, Wasser, Ei, Margarine und Salz zu einem Teig verarbeiten.

Belag:
Tomaten, Porree, Champignons schneiden, mit Zucchini dünsten und überkühlen lassen. Pizzaboden damit belegen, mit Edamer und Thunfischstücken bestreuen, backen.

In 4 gleichgroße Stücke teilen.
Nährwert pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
650 2735       3

|top|


Zucchiniauflauf

Für 4 Portionen:

1 Gemüsezwiebel, 2 EL Öl,
250 g Faschiertes,
850 g geschälte Tomaten (= 1 Dose)
2 EL Tomatenmark, 2 TL Salz,
Pfeffer, Oregano, Thymian,
500 g Zucchini, 6 Scheiben Gouda,

Für die Sauce:
2 EL Butter, 1 EL Mehl,
1/8 l klare Suppe, 1/8 l Milch,
100 g Schmelzkäse, Muskatnuss.

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel und Faschiertes darin anbraten, Tomaten mit Flüssigkeit, Tomatenmark, Salz und Gewürzen zugeben und so lange dünsten bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Zucchini waschen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Für die Sauce:
1 El. Butter erhitzen, Mehl zugeben und unter ständigem Rühren andünsten. Mit Suppe und Milch ablöschen, aufkochen.

Schmelzkäse zugeben, schmelzen und mit Salz und Gewürzen abschmecken. Auflaufform mit restlicher Butter einfetten, mit der Hälfte der Zucchini auslegen. Faschiertenmasse zugeben und restliche Zucchini darauf verteilen.

Sauce darübergeben, mit Käsescheiben belegen und bei 200 Grad C ca. 35 Minuten backen.

Pro Portion:

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
601 2517 30 44 18 1,5

|top|