Salben




Salbenherstellung

Zuerst  zerhackt  man  ca.  50g getrocknete Kräuter. Dann  erhitzt  man 500g Vaseline bis es geschmolzen ist. Die  zerhackten  Kräuter  gibt  man  nun zur Vaseline und lässt das Ganze 15 Minuten  unter ständigem Rühren köcheln. Gleich nach dem Kochen wird die noch heiße Vaseline-Kräutermischung durch ein  Passiertuch  gefiltert  und  dann in gut verschließbare Salbengefäße abgefüllt.                                                            

Hinweis zur Herstellung: 
Achten  Sie bei der Auswahl der Kräuter immer  auf  Gefahrenhinweise  und  fragen  Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker.


Ringelblumencreme

Eine Handvoll Blüten mit 100 ml Olivenöl 20 Min. köcheln lassen, abfiltern und mit 3 Tropfen Melissenöl und 20 g Bienenwachs unterrühren und in ein Glas füllen.

|top|


Salbe für wunde Stellen

30 ml Olivenöl
1 g Bienenwachs
4 g Kakaobutter

Alles zusammen im Wasserbad vorsichtig erwärmen, bis Bienenwachs und Kakaobutter vollständig geschmolzen sind. Dann abkühlen und dabei öfter gründlich umrühren.

Kakaobutter schmilzt schnell auf der Haut, nimmt dem Körper Wärme und vermittelt so einen leicht kühlenden Effekt. Außerdem verleiht sie Feuchtigkeit und hat gute pflegende Eigenschaften besonders für trockene und empfindliche Haut.
Das Oleropein im Olivenöl wirkt entzündungshemmend. Außerdem enthält Olivenöl Vitamin E, fördert die Elastizität und Belastbarkeit der Haut.

|top|


Salbe gegen Erkältung

(Zubereitung Pater Killian)

22 Gramm Majoran. 80 Gramm Butter oder Vaseline. Majoran und Vaseline in eine Schüssel geben und anschließend im Wasserbad erhitzen. Das Fett vermischt sich bei 40 Grad Temperatur mit dem Majoran. Mischung erkalten lassen und fertig ist die Salbe.

Anschließend können noch 5 Tropfen Eukalyptusöl zur Salbe hinzu gegeben werden. Anstelle des Majorans kann auch Thymian oder Eukalyptus als Gewürz verwendet werden.

Beim Auftragen der Salbe Kleidung schützen

|top|


Thymiansalbe

Schmalz (auf 250 g geben wir 1 Handvoll Thymian ,- überprasseln lassen, über Nacht ziehen lassen, erwärmen, abseihen und abfüllen

|top|


Thymiansalbe a la Kräuterfee

2 g Bienenwachs (Spinnrad)
3 g Kakaobutter (Spinnrad)
30 ml kaltgepreßtes süßes Mandelöl (Spinnrad)
4 EL Olivenöl etxra vergine
ca. 3 g getrockneter Thymian; pulverisiert (aus 2 EL getrockneter Thymian)
1/2 TL Propolispulver
1 ml natürliches Vitamin E, flüssig (Spinnrad) (ca. 2 ganz dicke Tropfen)

1) Bienenwachs und Kakaobutter langsam im Wasserbad erwärmen. (Wasserbad 1x aufkochen lassen, Hitze wegnehmen, Masse schmilzt langsam vor sich hin...kurz rühren...
in der Zwischenzeit:

2) Thymian in der Moulinette pulverisieren.

3) In einen extra Topf das Olivenöl geben, ganz kurz erhitzen (1x aufbrodeln lassen), dann den Thymian zugeben -Hitze sofort wegnehmen ! (sonst könnte das Thymol zerfallen und das Ganze wird eine "bittere" Pampe ;-( und ca. 1 min rühren; die Masse wird sofort dunkler und hat einen lieblichen, jedoch kräftigen Thymiangeruch.

4) Durch ein Kaffeefilter das Thymianöl abseihen; den Rest ausdrücken.

5) Thymianöl zu der flüssigen Bienen-Kakaobutter-Masse geben und rühren. (für das Wasserbad reicht 1x aufkochen -> die Restwärme reicht vollkommen aus !)

6) Danach das Mandelöl unterrühren, ca. 1 min weiter rühren.

7) Dann die Masse aus dem Wasserbad nehmen und Propolis mit einem Schneebesen unterrühren.

8.) Rühren und ca. lauwarm abkühlen lassen, dann erst das Vitamin E einrühren.
Anschließend in Tiegel füllen und beschriften. Bei Zimmertemperatur offen (!) vollkommen erkalten lassen. Erst dann in den Kühlschrank geben. (Sonst bildet sich Kondenswasser !).
Im Kühlschrank aufbewahren.
Ergibt ca. 100 ml olivefarbene Salbe, die natürlich durch Propolis und Vitamin E konserviert ist.

Anmerkung:
Nicht wundern, die Masse ist beim Abfüllen total flüssig, das Aushärten dauert ein bisserl .
Und diese Salbe ist nicht für die Nase geeignet, da zu kräftig für die empfindlichen Nasenschleimhäute. (dazu eignet sich ein anderes Mischungsverhältnis und auch die Zusätze Johanniskraut- und/oder Ringelblumenöl je nach "Anliegen und Wunsch"...)..

Diese Salbe ist sehr stark !!! Daher sehr dünn und sehr sparsam auftragen !!! ;

Bei empfindlicher oder zarter Haut statt Olivenöl Ringelblumenöl nehmen. oder die Haut vorher mit Ringelblumen-öl einreiben 

Tipp: Oder nimm einfach die Hälfte Thymian - Nach Anwendung ruhen - wirkt schnell und stark ! (Man merkt richtig, wie es "reinzieht").

|top|