Desserts aus Erdäpfeln




* Rezepte für 4 Personen

Erdäpfel-Feingebäck

500 g Erdäpfel, 10 g Butter
2 Dotter, Salz, Muskat
Backtrennpapier

Erdäpfel dämpfen, schälen heiß pressen, Zutaten beigeben, glatt rühren - in einen Dressiersack füllen (große Zackentülle) Rosetten dressieren,  goldgelb ca. 15 Minuten bei 200 °C backen.

Kartoffeln haben einen besonders hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt, vor allem Kalium und Phosphor
Kartoffeln, fettarm zubereitet  machen nicht dick, im Gegenteil — sie entwässern und helfen beim Abnehmen.

|top|


Erdäpfel-Kipferln

Für 35 Stück:

250 g mehligkochende Erdäpfel, Salz,
300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 100 g Zucker,
1 Pkg. Vanillezucker, 2 Eier, 75 g Margarine,
75 g geriebene Haselnüsse, Mehl zum Ausrollen,
1/2 Glas Marillenmarmelade (225 g),
Margarine zum Einfetten, 1 Eigelb, 2 EL Milch.

Erdäpfel am Vortag schälen, waschen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser bedeckt 20 Minuten kochen. Abgießen, trocken dämpfen und abkühlen lassen. Zugedeckt an einen kühlen Ort stellen.

Am nächsten Tag die Erdäpfel auf einer feinen Reibe in eine Schüssel reiben. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen. Auf ein Backbrett geben. In die Mitte eine Mulde drücken und Zucker, Vanillezucker, Salz und die Eier hineingeben. Margarine in Flöckchen auf den Mehlrand setzen. Haselnüsse und geriebene Erdäpfel darüber streuen und alles schnell von außen nach innen zu einem glatten Teig kneten. Teig 30 Minuten zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Hälfte des Teigs auf einem bemehlten Backbrett 0,5 cm dick zu einer runden Platte ausrollen (Durchmesser 30 cm). Platte wie eine Torte in 12 Stücke schneiden. Auf jedes Stück an dem breiten Ende 1/2 Teelöffel Marillenmarmelade setzen und den Teig zur Spitze hin zu Kipferln aufrollen.

Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Backblech mit Margarine einfetten und die Kipferl daraufsetzen. Eigelb und Milch in einem Becher verquirlen. Die Kipferl damit bestreichen. Blech auf die mittlere Schiene schieben. 25 Minuten bei 200 Grad backen. Blech herausnehmen. Kipferl vorsichtig ablösen. Auf einem Kuchendraht abkühlen lassen.

|top|


Erdäpfel-Mandel-Gugelhupf

40 dag fein ger. Erdäpfel (am. Vortag gekocht),
18 dag Zucker, 8 Dotter, 8 Eiklar, 10 dag fein ger. Mandeln,
10 dag Mandelstifte, je 1 Prise Salz, Nelkenpulver,
Kardamom, Zitronenschale, ½ ausgekratzte Vanilleschote,
1 Tafel Zartbitterschokolade, Butter und Brösel für die Form.

Zucker und Dotter schaumig rühren, Erdäpfel untermengen. Mandeln, Mandelstifte und Gewürze einrühren.

Eischnee unterheben. Eine Gugelhupfform einfetten und ausbröseln. Teig einfüllen und bei 200 Grad etwa 60 Minuten backen. Während der ganzen Backzeit die Ofentür nicht öffnen und nach dem Abschalten noch 20 Minuten geschlossen halten.

Dann Kuchen herausnehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Schokolade zerlassen und den Kuchen damit überziehen.

|top|


Erdäpfel-Schokolade-Kuchen

Für den Teig:

3 mehligkochende Erdäpfel,
50 g zartbittere Schokolade,
125 g Butter, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker,
1 Prise Salz, 1 Messerspitze Ingwerpulver,
1/2 TL gemahlener Zimt, 2 Eier,
75 g gemahlene Haselnüsse, 150 g Mehl,
1 TL Backpulver, 4 EL Milch,
Margarine zum Einfetten, Mehl zum Bestäuben.

Für die Glasur:
1 Eiweiß, 150 g Staubzucker,
2 EL Kakao, 3 EL Rum.

Erdäpfel schälen, waschen und in eine Schüssel reiben. Soviel Wasser wie möglich herausdrücken. Beiseite stellen, Schokolade ebenfalls reiben und in einer Schale beiseite stellen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die übrigen Gewürze hineingeben und nacheinander die Eier unterrühren. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Haselnüsse, Mehl und Backpulver mischen. Mehlmischung unter die Milch unterrühren. Zum Schluß Erdäpfel und Schokolade darunter mischen. Eine 24 cm lange Kastenform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Teig hineinfüllen und die Form in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen. 55 Minuten bei 180 Grad backen. Kuchen etwas abkühlen lassen und vorsichtig auf einen Kuchendraht stürzen.

Für die Glasur Eiweiß leicht verschlagen, Staubzucker und Kakao einrühren, dann den Rum dazugeben. Den noch warmen Kuchen damit reichlich überziehen. Beim Servieren den Kuchen in 12 Stücke schneiden.

|top|


Feiner Erdäpfelkuchen

2 EL Rosinen, 4 cl Grand Marnier,
250 g gekochte Erdäpfel vom Vortag,
6 Eier, getrennt,
150 g Zucker, 1 Prise Salz,
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Orange,
150 g gemahlene Mandeln,
Fett für die Form,
Staubzucker zum Bestäuben.

Die Rosinen in Grand Marnier einweichen, abtropfen lassen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Erdäpfel schälen und auf der feinen Seite der Reibe raspeln. Eigelbe, Zucker und Salz dickschaumig schlagen. Rosinen, Orangenschale, Mandeln und Erdäpfel untermischen. Die Eiweiße steif schlagen und gleichmäßig unterziehen.

Den Teig in eine gefettete Springform von 26 cm Durchmesser füllen und 30 - 40 Minuten bei 220 Grad auf der mittleren Schiene backen. Falls der Kuchen oben zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nach Belieben mit einer Papierschablone mit Gittermuster belegen und dick mit Staubzucker bestäuben. Schablone vorsichtig wieder abheben und servieren.

|top|


Süße Erdäpfelkrapfen

500 g vorwiegend festkochende Erdäpfel,
30 g Germ, 125 ml Milch, 100 g Butter,
50 g Zucker, 3 Eier, 250 g Mehl,
1 Prise Salz, 50 g gehackte Mandeln,
50 g Rosinen, Fett zum Ausbacken.

Die Erdäpfel waschen und gar kochen. Gut abdampfen lassen, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Abkühlen lassen. Die Germ mit der Milch verrühren und an einem warmen Ort 15 Minuten aufgehen lassen.

Butter und Zucker glatt rühren, dann nach und nach unter ständigem Rühren die Eier und die aufgegangene Germ dazugeben. Die Erdäpfel sowie Mehl, Salz, Mandeln und Rosinen dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. An einem warmen Ort zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Das Ausbackfett in einer tiefen Pfanne erhitzen. Mit einem Teelöffel 24 walnussgroße Bällchen von der Teigmasse abstechen und im heißen Fett ausbacken. Mit Zimtzucker bestreut servieren.

|top|


Waldviertler Mohnknödel

50 dag rohe Erdäpfel, 25 dag gekochte Erdäpfel,
Salz, glattes Mehl.

Fülle:
25 dag ger. Mohn, 1 EL Butter,
1/8 l Milch, 4 EL Zucker, Zimt,
Butter zum Übergießen.

Rohe Erdäpfel schälen, reiben, gut auspressen, mit den gekochten, geschälten und passierten Erdäpfeln vermengen. Salzen und mit dem nötigen Mehl zu einem ziemlich festen Teig verarbeiten. Eine Rolle formen, in Scheiben schneiden, diese flach drücken, füllen zu Knödeln formen, in Salzwasser leicht wallend kochen, herausnehmen und mit leicht gebräunter Butter  übergießen.

Fülle: Mohn in Butter leicht anrösten, mit heißer Milch übergießen, aufkochen, quellen lassen, Zucker und Zimt einrühren, überkühlen lassen.

|top|