Suppen mit Erdäpfeln




*Rezepte für 4 Personen

Allgäuer Erdäpfelsuppe

500 g Rinderfaschiertes, 2 EL Öl,
600 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt,
3 Karotten, 2 Zwiebeln, 1 Porreestange,
je 1/2 l Gemüse- und Rinderbouillon,
Salz, Pfeffer, Muskat,
200 g Kräuter-Schmelzkäse,

Das Faschierte im heißen Öl krümelig braten. Dann die Kartoffelwürfel, die in Würfel geschnittenen Karotten und die gehackten Zwiebeln zugeben und mitdünsten. Zum Schluss den in Ringe geschnittenen Porree zugeben. Mit der Bouillon ablöschen und das Ganze bei geringer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und viel Muskat würzen. Den Kräuter- Schmelzkäse zugeben, kurz aufkochen und dann auskochen lassen. Mit Baguette- oder Bauernbrot servieren.

Tipp: Brotscheiben mit Schmelzkäse (ohne Kräuter) bestreichen. Die Suppe in feuerfeste Teller füllen, mit den Brotscheiben belegen und im Backofen bei 200 Grad 5 Minuten überbacken.

|top|


Erdäpfel-Porree-Suppe

Zutaten (für 4 Portionen):

150 g mehlige Erdäpfel
150 g Porree oder Jungzwiebel,
2 EL Margarine,  1 l Rindsuppe,
1/8 l halbsteif geschlagener Rahm,
Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker,
gemahlener Kümmel, 1 Bund Schnittlauch.

Die Erdäpfel schälen, in mundgerechte Würfel schneiden und in der Suppe weich kochen. Durch ein Sieb passieren und in der Suppe glatt rühren. Porree oder Jungzwiebeln putzen waschen und in feine Ringe schneiden. In flüssiger Margarine kurz anrösten.
Den halbsteif geschlagenen Rahm in die Suppe rühren, würzen und nochmals aufschäumen lassen. Mit Porreeringen und in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch als Einlage servieren.

|top|


Erdäpfelsuppe mit Bärlauch

5 große, mehlige Erdäpfel, 1 Karotte,
1/2 Sellerie, 1 Zwiebel, 1 El Öl,
10 dag Schinkenspeck, 4 dag Mehl,
1 l Würfelsuppe oder Selchsud,
Salz, Pfeffer, Kümmel, 5 dag Bärlauch.

Erdäpfel schälen und kleinwürfelig schneiden. Mit der feinblättrig geschnittenen Karotte und der gewürfelten Sellerie in der Suppe weich kochen. Die fein geschnittene Zwiebel und den Schinkenspeck in heißem Öl anrösten, mit Mehl durchrösten und mit der Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Bärlauch waschen, blanchieren, abseihen, kalt abspülen und in dünne Streifen schneiden. Suppe anrichten und mit Bärlauchstreifen bestreut servieren.

|top|


Karottencremesuppe

1 kleine Zwiebel, 2 EL Butter,
500 g Karotten, 200 g mehligkochende Erdäpfel,
1 l Fleischsuppe, 100 g Obers,
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer,
Zitronensaft, 1 kleine Stange Porree,
50 g durchwachsener Speck, 1 EL Öl.

Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter weich dünsten. Die Karotten und die Erdäpfel schälen und klein würfeln, zufügen und 10 Minuten dünsten. Mit der Fleischsuppe aufgießen, den Obers zufügen und 20 Minuten köcheln. Im Mixer pürieren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Den Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Speck in schmale Streifen schneiden und in heißem Öl etwas ausbraten, den Porree kurz mitbraten.

Die Suppe in Teller verteilen, in die Mitte jeweils etwas Speck und Porree geben.

|top|


Kressesuppe

1 Bund Brunnenkresse, 1 Stange Porree,
3 EL Butter, 3 mehligkochende Erdäpfel,
1 l Hühnersuppe, 2 Scheiben Toastbrot,
Pfeffer, Salz, 150 g Creme fraîche.

Die Brunnenkresse waschen, Blätter und Stengel getrennt hacken. Vom Porree nur die weichen Teile putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Hälfte der Butter in einer Kasserolle schmelzen und die gehackten Kressestengel mit den Porreeringen darin sanft dünsten. Die Erdäpfel schälen und klein würfeln. In die Kasserolle geben, Suppe angießen und zugedeckt mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Die gehackten Kresseblätter in einem Löffel heißer Butter leicht schmoren. Die Brotscheiben entrinden, in Würfel schneiden und mit der restlichen Butter in einem Pfännchen knusprig braten. Die Suppe durch ein feines Sieb streichen oder im Mixer pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Erneut erwärmen, die geschmorten Kresseblätter unterziehen und mit der Creme fraîche kurz aufkochen.

Auf Suppentassen oder -teller verteilen, mit den heißen Croûtons bestreuen und sofort servieren.

|top|


Pürierte Erdäpfelsuppe mit Speck

600 g mehlige Erdäpfel, 100 g Zwiebel,
50 g Karotten, 5o g Sellerie,
3 Wacholderbeeren, 3 EL Öl,
1 l Geflügelfond, 1 Lorbeerblatt,
Salz, Pfeffer, 1 EL Apfelessig,
2 EL Olivenöl, 100 g Karreespeck,
1 bis 2 TL Honig.

Die geschälten Erdäpfel kleinwürfelig schneiden. Zwiebeln, Karotten und Sellerie fein würfeln. Wacholderbeeren grob zerdrücken. Öl erhitzen. Erdäpfeln, Zwiebel, Karotten, Sellerie und Wacholderbeeren darin ohne Farbe anschwitzen. Mit Geflügelfond aufgießen und Lorbeerblatt dazugeben.

Bei mittlerer Hitze ca. 30 bis 35 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit Apfelessig abrunden. Speck in feine Streifen schneiden und in Olivenöl anrösten. Honig darüber träufeln.

Die Suppe mit Speck als Einlage servieren.

|top|