Gesunde Küche



Backen und Süßspeisen




Früchte-Omelette

Für 1 Portion:

1 großes Ei oder zwei kleine Eier
etwa 40 g Topfen
Schuss Schlagobers
1 TL Mehl
etwas Vanille
Prise Salz
Spritzer flüssigen Süßstoff oder wenig Agavendicksaft oder andere Süße
ca. 75 g Himbeeren oder Brombeeren oder Heidelbeeren
1 EL Butter oder Butterschmalz

Alles vermischen, kurz quellen lassen, bevor man den Teig in die Pfanne gießt.
In zerlassener Butter auf beiden Seiten braten

|top|


Kleiebrot

6 Eier
45 dag Topfen
2 gestrichene TL Salz
25 dag Haferkleie
5 dag Weizenkleie
4 EL Leinsamen
1 Päckchen Backpulver

Alles gut durchmixen und in eine nicht zu lange Kuchenform geben. Es geht natürlich weniger auf als Germbrot und mit einer kleineren Form klappt´s besser mit dem Aufgehen.

Dann 50 Minuten (Ofen vorheizen) auf 200 Grad backen. Bei Heißluftöfen reichen 180 Grad. Danach sofort aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Das frische Brot scheibenweise einfrieren, da es sonst schnell grau wird, da es ja kein Mehl und keine Zusatzstoffe enthält. 1-2 Tage ist es aber auch frisch aus dem Ofen haltbar.

|top|


Schokoladekuchen

20 dag Zartbitterschokolade mind. 70% Kakao
20 dag Butter
Ersatz für 20 dag Zucker (z. B. 4 EL Agavendicksaft)
20 dag gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker ( oder Vanille-Essenz)
1 Prise Salz
4 Eier

Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad oder Mikrowelle schmelzen lassen. Zuckerersatz, Mandeln, Backpulver, Vanille, Salz und zum Schluss die Eier unterrühren. Wenn der Teig sehr flüssig ist, 2 - 3 Esslöffel Mehl zugeben.
Schokoladenteig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad 40 Minuten backen (Umluft 140 Grad). Nach dem Abkühlen sollte der Teig innen noch etwas klebrig sein.

Man kann den Schokoladekuchen auch in einer Silikonbackform backen, einfach mit etwas Rapsöl auspinseln.

Nach dem Abkühlen  kann man auch noch etwas Brandtwein über den Kuchen träufeln, dass ergibt ein angenehmes Aroma und macht schön saftig. Im Kühlschrank kalt stellen.

Dazu frisch geschlagene Sahne.

|top|