Gesunde Küche



Sauce




Cecipüree

Für 2 Portionen

1 Zwiebel klein schneiden und in Rapsöl goldblond anlaufen lassen. 1 Dose Ceci( Kichererbsen) dazugeben. Würzen mit Salz, Pfeffer, bißl Suppengewürz.

Ein paar Minuten einköcheln lassen.

Mit dem Pürierstab pürieren. Fertig.

|top|


Käsesauce

100 g Edelpilzkäse z. B. Camembert (20% Fett i. Tr.)
150 g Milch (1,5% Fett)
150 g Joghurt (1,5% Fett)
1-2 EL Weinessig

Schmelzen Sie den Käse zusammen mit der Milch bei schwacher Hitze. Anschließend geben Sie den Joghurt dazu und schmecken mit dem Weinessig ab.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
90 378 7 6 3 -

|top|


Kräuter-Sahne-Sauce

150 g Saure Sahne (10% Fett)
150 g Joghurt (1,5% Fett)
2 EL frische gehackte Kräuter
4 TL Öl (= 16 g)
1 EL Essig oder Zitronensaft
Gewürze: Salz, Pfeffer, Thymian

Verrühren Sie den Joghurt mit der Sauren Sahne, dem Öl und dem Essig und schmecken Sie mit Salz, Pfeffer und den Kräutern pikant ab.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
108 452 3 9 3 -

|top|


Paprika-Sauce

für 4 Personen und 400 g Nudeln

500 g Tomaten, überbrüht, enthäutet und gewürfelt
je 1 kleine gelbe, rote und grüne Paprikaschote
Saft einer Zitrone
Salz
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, feingehackt
1 TL Senf
1 EL Worchestersoße
einige Blätter Basilikum, fein gehackt

Paprikaschoten waschen und in den sehr heißen Backofen geben, bis die Haut leicht braun wird. Etwas abkühlen lassen, Haut abziehen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Aus Zitronensaft, etwas Salz, Olivenöl, Senf, Knoblauch, Worchestersoße und gehacktem Basilikum eine Marinade mischen. Tomaten, Paprika und gekochte, abgekühlte Nudeln in einer großen Schüssel mit der Marinade mischen. Evtl mit Salz abschmecken. Kühl stellen und vor dem Servieren mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

|top|


Radieschenschaum

1 Bund Radieschen, geputzt, gewaschen und grob zerkleinert
1 EL Olivenöl
1/2 Packung Topfen, mager
Salz
Zucker oder Steviablätter ( Süßstoff) nach Geschmack

Alle Zutaten mit dem Stabmixer pürieren. Falls Ihnen die Farbe zu rot ist, hacken Sie die Radieschen nur fein und rühren Sie alle Zutaten zusammen.

Verwendung: als Sauce zu Gegrilltem, Gemüselaibchen oder als Dip zu Gemüsestangerln. Schmeckt aber auch gut auf Brot.

|top|


Tofu-Mayonnaise

Tofu pürieren, mit Senf, Zitronensaft, Salz und Rapsöl abschmecken.

|top|


Tomatenmayonnaise

2 EL Mayonnaise (Salatmayonnaise, 50% Fett)
1 EL Tomatenmark (= 15 g)
4 EL Tomatensaft (= 60 g)
150 g Joghurt (1,5% Fett)

Gewürze: 1/2 TL Zwiebel- und Knoblauchsalz, Paprikapulver

Verrühren Sie alle Zutaten gut mit einem Schneebesen.

kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
47 199 2 3 2 -

|top|


Zitronensauce

zum Tunken, zu Fleisch oder Fisch...:

1 EL Butter zerlassen und mit 1 EL Mehl stauben, mit ¼ l Wasser und dem Saft einer Zitrone unter Rühren aufgießen, mit Salz, weißem Pfeffer und gehackter Zitronenmelisse würzen. Eventuell mit einem EL Schlagobers verfeinern.

|top|