Pikante Aufläufe




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Breinauflauf

7 dag Hirse, 1/4 l Wasser, 1 kl. Zwiebel,
1 EL Butter, 30 dag Zucchini, 1 Ei,
1 Dotter, 2 EL Magertopfen, weißer Pfeffer,
Salz, Muskatnuss, 1/8 l Schlagobers.

Hirse in kochendes Wasser geben, aufkochen und 20 Minuten dünsten lassen. Zwiebel fein hacken und in Butter anlaufen lassen. Zucchini fein raspeln, zufügen und 10 Minuten dünsten. 1/3 der Zucchini zur Hirse geben. Ei, Dotter, Topfen, Pfeffer, Salz und Muskat zufügen und mit der Hirse gut verrühren.
Vier Kaffeehäferl einfetten und mit dem Hirsegemisch zu 2/3 füllen. Im heißen Wasserbad ca. 35 Minuten ins vorgeheizte Rohr bei 200 Grad stellen.
Die restlichen 2/3 der Zucchini mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Schlagobers pürieren.
Den fertigen Auflauf stürzen und mit der Soße servieren.

|top|


Familienauflauf

1 kg Erdäpfel, 10 dag Butter, 1 Prise Salz,
20 dag Mehl, 25 dag durchzogener Speck,
3 gr. Zwiebeln, 1/4 l Rahm, 1 TL Kümmel, 2 Eier.

Erdäpfel kochen, schälen und in eine Schüssel pressen. Gut die Hälfte mit Butter, Salz und Mehl noch warm zu einem geschmeidigen Teig kneten. Auf die Größe des Backbleches auswalken und auf ein mit Butter gefettetes Blech legen. Speck und Zwiebeln glasig rösten, mit den restlichen Erdäpfeln glattrühren, Rahm, Salz, Eier und Kümmel daruntermischen. Masse auf den Erdäpfelteig streichen und bei mittlerer Hitze ca. 35 Minuten backen. Noch warm in Vierecke schneiden.

Mit Sauerkraut servieren.

|top|


Frittatenkuchen

Palatschinken

Fülle:
1 Zwiebel, 1/2 kg Faschiertes
(Bratenreste oder Schinken),
20 dag Champignons, Salz, Pfeffer,
Majoran, Petersilie, Knoblauch,
Rahm, 2 Dotter.

Feingehackte Zwiebeln anrösten, Faschiertes und Champignons dazugeben und kurz durchrösten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Petersilie und Knoblauch würzen, gut durchmischen und auskühlen lassen. Die Palatschinken abwechselnd mit der Fülle in eine befettete Auflaufform schichten. Mit einer Mischung aus Rahm, Dottern und Salz übergießen und ca. 45 Minuten im Rohr überbacken.

Man kann auch übriggebliebene Palatschinken vom Vortag verwenden.

|top|


Geschichtete Erdäpfel

15 dag Erdäpfel, 5 Eier, 10 dag Fett,
3 Dotter, 3 Eiweiß, 2 Becher Sauerrahm,
Salz, Pfeffer, Semmelbrösel,
Butterflocken.

Erdäpfel und Eier kochen, schälen, auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Fett und Dotter verrühren, Eiweiß schlagen mit Sauerrahm, Salz und Pfeffer zur Dottermasse geben. Erdäpfel- und Eischeiben vorsichtig unterziehen. Auflaufform einfetten und bröseln. Masse einfüllen und mit Semmelbröseln und Butterflocken bestreuen. Im heißen Rohr überbacken.

Anstelle der Eier kann man auch Wurst oder Reste von Geselchtem verwenden.

|top|


Hirseauflauf

20 dag Hirse, 1 kl Zwiebel, 1/2 l Wasser,
Salz, 5 dag Butter, 1 Dotter,
1/8 l Rahm, 1 Eiklar.

Zwiebel fein hacken und mit Hirse in Salzwasser dünsten. Butter, Dotter und Rahm dazurühren. Eiklar steif schlagen und unterheben. Die Form einfetten, Masse einfüllen und im Rohr bei 180 Grad ca. 25 Minuten überbacken.

Mit Schwammerlsoße und Rapunzelsalat servieren.

|top|


Käseauflauf

Für 2 Portionen

5 dag Butter, 5 dag Mehl, 3 dl Milch,
Salz, Pfeffer, 1 EL gehackte Petersilie,
1/2 TL Basilikum, etwas Senf,
3 Eier, 10 dag Reibkäse.

Butter, Mehl und Milch mixen, in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen und 1 Minute kochen lassen. Mit Petersilie, Basilikum und Senf abschmecken und etwas auskühlen lassen. Dotter und geriebenen Käse untermischen. Eiweiß steif schlagen und unterziehen. Den Käseauflauf in vier eingefettete, feuerfeste Schüsseln füllen und bei 190 Grad ca. 20-25 Minuten im Rohr backen. Mit Petersilie garnieren.

Mit grünem Salat servieren.

|top|


Käse-Schinkenauflauf

1/4 l Milch, 8 dag Butter, Salz,
Muskat, 12 dag Mehl, 4 Eier,
16 dag Schnitt-Schmelzkäse,
10 dag gekochtes Selchfleisch,
Butter für die Form.

Milch mit Butter, Salz und Muskat aufkochen, Mehl dazugeben und rühren, bis sich der Teig ballt und von Topf und Kochlöffel löst. Abkühlen lassen. Eier nach und nach beimengen und den geschnittenen Käse dazugeben, zuletzt das Selchfleisch beigeben.
Masse in gebutterte Auflaufform streiche, eventuell auch in mehrere kleine Formen verteilen.
Im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad ca. 25 Minuten überbacken (Heißluft 180 Grad).

Mit grünem oder gemischten Salat, aber auch mit Gemüse servieren.

|top|


Kräuteromelette

Für 2 Portionen

16 dag Mehl, Salz, 1/4 l Milch,
2 bis 3 Eier, Mutterminze, Küchenkräuter.

Milch, Salz und einen Teil Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Restliche Milch mit Eiern versprudeln. Milch, Eier, Minze und Küchenkräuter in den Teig  einmengen. Den Teig fingerdick in heißes Fett gießen, beidseitig goldgelb backen und mit zwei Gabeln zerreißen.

|top|


Nudel-Topfenreindl

30 dag Bandnudeln, 40 dag Erdäpfel,
1 Zwiebel, Salz, 15 dag Butter,
1/4 kg Bröseltopfen, feingehackte Kräuter,
Minze, Petersilie, Porree.

Nudeln und Erdäpfel kochen, Zwiebel feinwürfelig schneiden und in Butter hellbraun rösten. Erdäpfel schälen, blättrig schneiden und dazugeben. Die nicht zu weich gekochten Nudeln und den Topfen hineinmischen, salzen, eine Handvoll Kräuter dazugeben und bei geschlossenem Topf ziehen lassen.

Mit grünem Salat servieren.

|top|


Reindle

1 Schweinsfilet, 1 Zwiebel, Fett,
1 Würferl Bratensaft, 1 grüner Paprika,
Salz, 1 B. Champignons, Majoran, Pfeffer,
etwas Grillgewürz, Spätzle, ca. 20 dag würziger Käse.

Schweinsfilet nudelig schneiden. Zwiebel fein hacken, goldgelb rösten, Fleisch dazugeben, etwas aufgießen und mit Bratensaftwürfel verfeinern. Paprika in schmale Streifen schneiden, Champignons ebenfalls schneiden und in die Pfanne (Reindle) geben. Salz, Majoran, Pfeffer nach Geschmack. Grillgewürz dazugeben und alles ca. 30 Minuten gut durchdünsten.
Dann gekochte Spätzle daruntermischen und durchrühren. Zum Schluß den geriebenen Käse darüberstreuen und die Pfanne zudecken, bis der Käse schmilzt. Gleich servieren.

|top|


Buchweizen-Palatschinken mit Gemüse- oder Spinatfülle

Tropfteig:
1/4 l Milch, 3 Eier, Salz,
15 dag Buchweizen- oder Weizenvollmehl,
1 dag Germ, Fett zum Backen.

Spinatfülle:
50 dag frischen Spinat, 2 EL Öl,
1 Zwiebel, fein gehackt,
4 dag Weizenmehl, Salz,
2 Knoblauchzehen, Ingwer, Muskat,
1/4 l Süßrahm, 20 dag ger. Edamer.

Gemüsefülle:
50 dag geputztes, kleingeschnittenes Gemüse
(Möhren, Erbsen, Karfiolröschen,
Zucchini, evtl. etwas Sellerie),
5 dag Butter, 1 Zwiebel, fein gehackt, Salz,
2 - 3 EL gehackte, gemischte Kräuter
(Dill, Petersilie, Kerbel, Pimpinelle, usw.),
ca. 1/4 l Wasser, 1/8 l Sauerrahm,
5 dag geriebener Käse.

Einen Tropfteig bereiten, die Germ unterbröseln und gut verrühren. Den Teig 30 Minuten rasten lassen. Daraus möglichst dünne Palatschinken backen, sofort mit einer der nachstehenden Füllen bestreichen, einrollen und servieren.

Spinatfülle: Den Spinat kurz in kochendes Wasser geben (= blanchieren), abseihen. Die Zwiebel in heißem Öl anlaufen lassen, den Spinat dazugeben, mit Mehl stauben, würzen, Süßrahm dazugießen. Die Masse einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen, den geriebenen Käse unterrühren. Die Palatschinken damit füllen und sofort servieren.

Gemüsefülle: Die Zwiebel in der heißen Butter anlaufen lassen, aufgießen, das Gemüse dazugeben, würzen und weichdünsten (wenn das Gemüse weich ist, soll das Wasser verdunstet sein).
Die Masse vom Herd nehmen, mit Sauerrahm binden, abschmecken, sofort in die Palatschinken füllen, diese mit Käse bestreuen und servieren.

Als Beilage eignet sich grüner Salat sehr gut.

|top|


Waldgeheimnis

Für 2 Portionen:

4 Palatschinken

Fülle:
1/2 Zwiebel, Öl, Salz, 
10 dag Faschiertes, 1/8 l Suppe,
10 bis 15 dag Herren- oder Steinpilze,
je 1/2 TL Basilikum, Petersilie,
Preiselbeeren.

In Öl die feingehackte Zwiebel anrösten. Faschiertes dazugeben, salzen, mit Suppe aufgießen und zum Kochen bringen. Frische oder gefrorene Pilze und die Kräuter dazugeben und weiterkochen, ca. 5 Minuten lang. Mit Preiselbeeren abschmecken. Masse in die Palatschinken füllen und heiß servieren.

|top|