Warme Käsebäckerei




Gesalzener Käsekuchen

Germteig:
25 dag Mehl, 2 dag Germ, Milch, Salz.

Belag:
15 dag geriebenen Käse, 6 dag Mehl,
2 Eier, Milch, Salz.

Aus Mehl, Milch, Germ und Salz einen festeren Germteig bereiten. Nun den Teig in eine Pfanne geben und kurz gehen lassen. Die übrigen Zutaten werden zu einem Teig verrührt und auf den Kuchen aufgestrichen. Bei guter Hitze backen und heiß anrichten.

|top|


Käsegermteig

2 dag Germ, 1 /10 l warme Milch,
7 dag Butter, 5 dag geriebenen Käse,
1 Ei, 30 dag Mehl, Salz, Pfeffer.

Aus den angegebenen Zutaten einen Germteig bereiten, kurz rasten lassen. Dann kleine Gebäcke formen, mit Ei bestreichen und bei mittlerer Hitze hellgelb backen.

|top|


Käsekrapfen

Brandteig:
1/4 l Milch, 6 dag Butter, 15 dag Mehl,
3 Eier, 6 dag Schnittkäse, Salz,
Paprikapulver, Fett zum Backen.

Aus den angegebenen Zutaten einen Brandteig bereiten. Nach dem Erkalten Eier und feinwürfelig geschnittenen Käse sowie Salz und Paprikapulver einrühren. Aus dieser Masse mit einem Kaffeelöffel kleine Krapfen ausstechen und in schwimmendem Fett goldgelb backen.

|top|


Käsekuchen

5 dag Brie für den Teig, 30 dag geriebenen Käse
(Emmentaler und Edamer),
20 dag Mehl, 10 dag Butter, 1 Schale Wasser,
1 EL Essig, Salz, 2 dl Milch,
2 dl Rahm, 2 Eier.

Mehl, Brie, Fett, Wasser, Salz und Essig zu einem mittelfesten Teig verarbeiten, eine Viertelstunde rasten lassen. Dann 1/2 cm dick auswalken und auf ein gefettetes und bemehltes Backblech geben. Mit geriebenem Käse bestreuen und mit einem Gemisch aus Rahm, Milch, den Dottern und dem steifgeschlagenen Schnee bedecken. Bei guter Unterhitze, aber schwacher Oberhitze ungefähr eine halbe Stunde backen.

Möglichst heiß servieren.

|top|


Käseschnecken

Zutaten für 4 Personen.

45 dag tiefgekühlter Blätterteig
20 dag Gouda-Käse
4 Knoblauchzehen, Oregano.

Den Blätterteig auftauen lassen. Den Käse reiben. Den Knoblauch fein hacken und mit Käse und 3 TL Oregano vermengen.
Den Blätterteig so ausrollen, dass Sie zwei Rechtecke von etwa 25 x 35 cm bekommen. Die Käsemischung verteilen. Jede Teigplatte von der schmalen Seite her aufrollen. Jede Rolle in zehn bis zwölf Scheiben schneiden.
Ein Backblech mit kaltem Wasser abschwemmen. Die Blätterteigschnecken darauf  setzen. Ins 220 Grad heiße Backrohr schieben und backen, bis das Gebäck goldbraun ist. Das dauert nicht ganz 20 Minuten.
Käseschnecken schmecken am besten frisch aus dem Ofen.

Tipp:
Anstelle von Käse können Sie auch eine Speck-Zwiebel-Mischung verwenden. Dazu 20 dag Schinkenspeck und zwei feingehackte Zwiebeln andünsten, abkühlen lassen und auf dem Blätterteig verteilen.

|top|


Nonnenküsse

10 dag geriebenen Tilsiter, 1 Ei,
Blätterteig, Zitronensaft,
Brösel, Fett zum Backen.

Aus dem geriebenen Käse und dem Dotter einen Abtrieb bereiten. Den steifgeschlagenen Schnee und den Saft einer halben Zitrone darunterziehen. Mit Hilfe von Brösel kleine Kugeln formen, mit Blätterteig umhüllen und in heißem Fett schwimmend herausbacken. Auf einem Zahnstocher gespießt heiß servieren.

|top|


Pikante Käsetörtchen

Mürbteig:
25 dag Mehl, 2 Eidotter, 6 dag Butter,
3 EL Milch, Salz.

Fülle:
1/8 l Milch, 1 dag Puddingpulver,
10 dag geriebenen Parmesan,
1 EL Mehl, Salz, 2 Eiklar.

Aus Mehl, Dotter, Milch, Butter und Salz einen Mürbteig bereiten und kurze Zeit rasten lassen. Mit diesem Teig möglichst kleine, gut gefettete Formen füllen. Einige Male mit der Gabel anstechen und goldgelb backen. Noch heiß aus den Formen stürzen.

In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten: Dotter, Milch und Puddingpulver verquirlen. Parmesan, Mehl und Salz eingerührt und auf dem Feuer zu einer dicken Masse aufgekocht. In die erkaltete Fülle den Schnee von 2 Eiklar ziehen. Die Masse in die gebackenen Formen füllen und bei Oberhitze kurz goldgelb überbacken und heiß anrichten.

|top|


Schweizer Käsekrapfen

1/8 l Wasser, 3 dag Butter,
100 dag Weizenmehl, 1 Ei,
1 Eiklar, 8 dag Reibkäse,
Salz, Pfeffer, Backfett.

Wasser, Butter, Salz und Pfeffer aufkochen lassen, das Mehl dazugeben und so lange rühren, bis sich die Masse vom Kochlöffel löst. Dann langsam Ei, Eiklar und Reibkäse hinzufügen. Aus diesem Teig mit befetteten Händen kleine Kugerln formen und in mäßig heißem Fett 10 bis 15 Minuten goldgelb backen.

Noch heiß servieren.

|top|