Muffins von A bis Z



Baileys-Muffins

2 Eier, 80 g Zucker, 1 TL Vanillezucker,
12 EL Pflanzenöl, 120 ml Baileys,
150 g Mehl, 1 1/2 TL Backpulver,
bunten Zuckerstreusel.

Muffinform fetten und kühl stellen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eier schaumig rühren. Mit Zucker, Vanillezucker, Öl und Baileys glatt rühren. Mehl und Backpulver daraufsieben und so unterheben, dass der Teig feucht ist und keine Klumpen hat. Teig in die Form füllen und etwa 15 bis 20 Minuten backen. Nach dem Backen ca. 10 Minuten überkühlen lassen, dann Muffins aus der Form stürzen. Die kalten Muffins mit Zuckerglasur beträufeln und mit bunten Zuckerstreuseln verzieren.

|top|


Bananen-Muffins

Für ca. 20 Stück:

12,5 dag Butter, 15 dag Zucker,
2 Eier, 3 reife Bananen,
20 dag Mehl, 1 TL Backpulver,
Schokotropfen nach Geschmack.

Butter, Zucker und die Eier schaumig rühren. Dann die Bananen zerdrücken und dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Masse rühren. Nach Geschmack die gewünschte Menge Schokotropfen dem Teig beimengen. Dann den Teig in Muffins-Formen füllen und bei 180 Grad zirka 20 Minuten backen.

|top|


Dinkel-Muffins

25 dag Margarine, 20 dag Zucker, 1 Pkg, Vanillezucker,
4 Eier, 20 dag ger. Mandeln,
10 dag klein gehackte Schokolade,
30 dag Dinkelvollmehl, 1 Pkg. Backpulver,
10 EL Milch (Rum nach Geschmack).

Zutaten zu einem weichen Teig verrühren (evtl. noch Milch oder Rum zugießen).
Pro Förmchen ca. 1 EL Teig einfüllen.
20 Minuten bei 170 Grad backen. Beliebig verzieren.

|top|


Cola-Erdnuss-Muffins

150 g Mehl, 1/2 Pkg. Backpulver,
30 g Instant-Kakao, 150 g Zucker,
2 Eier, 100 g zerlassene Butter, 1/8 l Cola,
50 g gehackte, ungesalzene Erdnüsse.

Guss:
100 g Staubzucker, 15 g Instant-Kakao,
3 bis 4 EL Cola,
50 g gehackte, ungesalzene Erdnüsse
zum Bestreuen.

Eier, Zucker und Butter schaumig rühren. Cola einrühren. Mehl mit Backpulver, Erdnüssen und Kakao vermischen und unterheben. Teig in befettete Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. Erkaltet aus den Formen lösen. Die Zutaten für den Guss verrühren und die Muffins damit bestreichen. Mit Erdnüssen bestreuen.

|top|


Gefüllte Muffins

130 g Bitterschokolade 60%, 130 g Butter, 4 Eier,
190 g Zucker, 2 Pkg. Vanillezucker, 1 Prise Salz,
2 El Rum, 50 g Mehl, 50 g ger. Haselnüsse,
Schokoladebonbons mit Karamelfüllung (Dove).

Butter und Schokolade im Wasserbad zergehen lassen. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Butter-Schoko-Masse einrühren. Mehl, Nüsse und Rum unterziehen. Teig in Muffinsformen füllen und in die Mitte je ein Schokobonbon drücken. Bei 200 Grad ca. 12 Minuten backen.

|top|


Himbeer-Buttermilch-Muffins

Zutaten (für 12 Stück):

1 Ei, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker,
1 Prise Salz, 75 ml dl, 300 ml Buttermilch, 300 g Mehl,
2 TL Backpulver, 1/2 TL Natron, 150 g Himbeeren, Staubzucker.

Ei, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren, Öl und Buttermilch unter Rühren zufügen.
275 g Mehl, Backpulver und Natron mischen, zur Buttermilch-Masse geben und unterrühren.
Himbeeren im restlichen Mehl wenden und vorsichtig unter den Teig heben.
Muffinblech mit 12 Mulden mit Papierförmchen auslegen oder gut fetten und mit Brösel ausstreuen.
Den Teig einfüllen und im auf 200 Grad (Umluft: 175 Grad) vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen.
Die Muffins im Blech 5 bis 10 Minuten ruhen lassen, dann aus den Vertiefungen nehmen und auskühlen lassen.
Mit Staubzucker bestreut servieren.

|top|


Johannisbeer-Muffins

Für ca. 13 Muffins:

380 g Weizenvollkornmehl, 20 g Backpulver,
300 g Johannisbeeren, 3 Eier, 220 g braunen Zucker,
220 g Butter, 20 g Vanillezucker, 400 ml Magerjoghurt.

Eier verrühren, Zucker und Vanillezucker einrühren. Zuerst flüssige Butter, dann Joghurt einrühren. Mehl mit Backpulver vermengen und unterheben. Johannisbeeren einmengen. Teig in Muffinsformen füllen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.

|top|


Holler-Krapferl

Für ca. 12 Stück:

15 dag Butter, 15 dag Staubzucker, 1 Prise Salz,
abger. Schale einer Zitrone, 2 Eier,
15 dag geschälte und ger. Mandeln, 1/8 l Milch,
5 El Holunderblütensirup, 20 dag glattes Mehl, 1 Pkg. Backpulver,
4 dag abgerebelte Holunderblüten.

Weiters:
1/16 l Holunderblütensirup, Staubzucker zum Bestreuen.

Zimmerwarme Butter, Staubzucker, Salz und Zitronenschale schaumig rühren. Nach und nach Eier dazurühren. Mandeln abwechselnd mit der Milch in den Abtrieb einrühren. Holunderblütensirup dazugeben. Das gesiebte Mehl mit Backpulver vermengen und vorsichtig unterheben. Holunderblüten unterziehen. Teig in Muffinsformen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 22 Minuten backen. Abgekühlt mit einem Teelöffel den mit Wasser verdünnten Holunderblütensirup auf die Krapferl träufeln und mit Staubzucker bestreuen.

|top|


Kürbis-Mais-Muffins mit Orangenbutter

Zutaten (für 12 Stück):

200 g Kürbisfleisch, mit einem Sparschäler in Streifen geschnitten,
70 g Maisgrieß, 170 g Mehl, 100 g Zucker,
Salz, 1 Päckchen Backpulver, 1/4 l Milch,
75 ml Sonnenblumenöl,
Fett für die Form oder Papiermanschetten

Orangenbutter:
100 g weiche Butter, 4 TL Orangenmarmelade.

Für Muffins die Hälfte von den Kürbisstreifen mit den restlichen Teigzutaten verrühren. Eine Muffinform ausfetten oder die Papiermanschetten einsetzen. Die Vertiefung dreiviertel voll mit Teig füllen. Die restlichen Kürbisschnitze auf dem Teig verteilen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Für die Orangenbutter die Butter mit den Quirlen des Handmixers schaumig rühren und dabei die Orangenmarmelade unterrühren.
Muffins aus der Form stürzen und warm mit der Butter servieren.

|top|


Kürbis-Muffins

150 g weiche Butter, 150 g Vollrohrzucker, 2 Eier,
½ Tl Meersalz, 1 Tl Vanillezucker, 1 Tl Zimt, ½ Tl ger. Muskat
je ¼ Tl Nelken und Ingwerpulver, 300 g Kürbispüree (bereits gekocht),
300 g Dinkelmehl 2 Tl Backpulver 100 g Rosinen, Papierförmchen

Butter, Zucker und Eier luftig aufschlagen. Salz, Gewürze und Kürbispüree einrühren Das mit Backpulver versiebte Mehl sowie die Rosinen unter die Buttermasse ziehen. Für schön geformte Muffins am besten 3 Papierförmchen ineinander stellen. Die Förmchen füllen und auf ein Backblech stellen. Im vorgeheizten Rohr bei 190 Grad auf der mittleren Schiene 20 bis 25 Minuten backen.

|top|


Limonen-Muffins

Zutaten für 12 Stück:
12 dag weiche Butter,
13 dag Zucker,
1 Prise Salz,
2 Eier,
25 dag Mehl,
1 Päckchen Backpulver,
25 dag Sauerrahm,
6 dag kandierten Ingwer in feinen Würfeln,
6 dag Limonengelee,
1 EL Zucker und
2 Limonen zum Garnieren

In einer Rührschüssel Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl durchsieben und mit Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Sauerrahm unter die Masse rühren. Zum Schluss Ingwerstückchen und Limonengelee unterheben.

Zwölf Muffinförmchen mit einer Papiermanschette auskleiden. Teig gleichmäßig hineinfüllen. Muffins im auf 200 Grad vorgeheizten Backrohr etwa 35 Minuten goldbraun backen. Dabei nach der Hälfte der Backzeit die Temperatur auf 150 Grad herunterschalten.

Für die Dekoration die Limonen ganz dünn abschälen. Die Schale in feine Streifen schneiden. In einen kleinen Topf zwei Esslöffel Wasser und einen Esslöffel Zucker geben. Mischung bei niedriger Temperatur so lange köcheln lassen, bis sie kleine Bläschen wirft (nicht rühren). Limonenschale kurz im Sirup kandieren. Mit einer Gabel herausfischen. Auf einem leicht geölten Teller auskühlen lassen. Muffins damit dekorieren.

|top|


Männer-Muffins

5 Tomaten, 100 g Goudakäse,
225 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 TL Natron, 1 Tl
Salz, 1 EL Basilikum, 2 Eier, 80 ml Öl,
125 ml Buttermilch.

Backofen auf 190 Grad vorheizen. Muffinblech einfetten. Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Käse grob reiben. Mit Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Basilikum in einer Schüssel vermengen. Eier, Öl und Buttermilch dazugeben und alles gut verrühren. Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 20 bis 25 Minuten backen.

|top|


Möhren-Muffins

Für 12 Stück

100 g Möhren
75 g gemahlene Haselnüsse
125 g Margarine
125 g Zucker
2 Eier
100 g Mehl
50 g Mondamin feine Speisestärke
1 TL Backpulver

Für den Guss:
60 g Puderzucker
1-2 EL Orangensaft
12 kleine Marzipanmöhrchen zum Verzieren
ca. 5 g Fett für die Form

Möhren waschen, schälen und fein reiben. Haselnüsse ohne Fett leicht rösten. Weiche Margarine, Zucker, Eier, Mehl, Feine Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren. Möhren und Haselnüsse darunter mischen. Teig in gefettete Muffin- oder Papierförmchen füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175-200 Grad (Gas: Stufe 2-3 / Umluft: 150-175 Grad) ca. 35-40 Minuten backen. Danach abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Für den Guss Puderzucker mit Orangensaft glatt rühren und die Muffins damit überziehen. Mit Marzipanmöhrchen verzieren.

|top|


Mozart-Muffins

10 dag Butter, 25 dag Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker,
2 Dotter, 1/4 Milchkaffee (Cappuccino ohne Zucker),
2 EL Kakao, 10 geriebene Kaffeebohnen,
1 Stamperl Rum, etwas abger. Zitronenschale,
25 dag Mehl (Dinkel).

Weiters:
Marillenmarmelade, Marzipan,
Schokoladeglasur, gehackte Pistazien.

Butter mit Zucker und Dottern schaumig rühren. Die übrigen Zutaten einrühren. Eischnee unterheben. Muffin-Formen zur Hälfte mit Teig anfüllen. Im vorgeheizten Rohr bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen (Nadelprobe). Die heißen Muffins mit verdünnter Marillenmarmelade bestreichen, mit je einer Scheibe Marzipan (3 bis 4 mm) belegen, mit Schokoladeglasur überziehen und mit Pistazien bestreuen.

|top|


Nutella-Muffins

2 Tassen Mehl, 1 Tasse Zucker,
1 Tasse Milch oder Buttemilch, 1/2 Tasse Butter oder Öl,
1 Pkg. Vanillezucker, ½ Pkg. Backpulver, 1 Ei,
1/2 TL Natron, 6 EL Apfelmus, 4 bis 5 EL Nutella.

Alle Zutaten gut verrühren und ca. 5 Minuten mixen. Teig in eine gefettete Muffinsform gießen und bei Heißluft im vorgeheizten Backrohr ca. 15 bis 20 Minuten bei Mittelhitze backen. Schmecken am besten leicht gekühlt.

|top|


Orangenmuffins

260 g Mehl, 2 TL Backpulver,
1/2 TL Natron, 2 TL abger. Orangenschale,
3 große Orangen, 1 Ei, 150 g braunen Zucker,
100 ml Öl, 250 ml Buttermilch, 1 Pkg. Vanillezucker.

Mehl, Backpulver, Natron und Orangenschale versieben. Orangen schälen, die Haut abziehen und in kleine Stücke schneiden. Ei, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Öl und Buttermilch zugießen und einrühren. Orangenstücke unterheben. Mehlmischung einrühren. Teig in Backförmchen füllen und im auf 120 Grad vorgeheizten Rohr zuerst für 10 Minuten backen, dann die Hitze auf 160 Grad reduzieren und noch ca. 15 Minuten fertig backen

|top|


Rhabarber-Muffins

25 dag Mehl, 2 KL Backpulver,
1/2 KL Natron, 1/4 KL Zimt, 1 Ei,
10 ml Öl, 15 dag braunen Zucker,
5 dag Staubzucker, 20 dag Buttermilch,
2 lange Rhabarberstangen.

Rhabarber schälen, klein schneiden und ein wenig zuckern. Muffinformen einfetten. Mehl, Backpulver, Natron und Zimt in einer kleineren Schüssel vermischen. In einer etwas größeren Schüssel Ei, Öl, braunen Zucker, Staubzucker und Buttermilch vermengen. Das Mehlgemisch langsam unterheben. Rhabarberstücke einrühren. Teig in Formen füllen und bei 160 Grad Heißluft etwa 20 bis 25 Minuten backen.

|top|


Ribisel-Muffins

(für 12 Stück)

175 g Heidelbeeren,
175 g Ribisel,
1/8 l  Milch,
3 Päckchen Vanillezucker,
250 g Mehl,
2 TL Backpulver,
120 g Zucker,
1 Ei,
50 g Butter,
Butter für die Formen,
Zesten einer Orange

In zwei kleinen Töpfen von der Milch je 5 EL einfüllen und je mit der Hälfte des Vanillezuckers aufkochen lassen, Beerensorten getrennt zufügen und bei schwacher Hitze 2 Minuten erhitzen. Mehl mit Backpulver mischen und mit Zucker, Ei, weicher Butter und restlicher Milch verrühren.

Den Teig teilen, abgekühlte Beeren mit Flüssigkeit jeweils unter den Teig mischen. Papierbackförmchen einfetten, den Teig einfüllen und bei 175 Grad in 25 Minuten im Backofen backen.

Mit Orangenzesten dekoriert servieren.

|top|


Schoko-Muffins mit Kokosfülle

200 g Mehl, 2 TL Backpulver, 4 EL Kakao,
1 Ei, 150 g braunen Zucker, 100 g weiche Butter,
0,3 l Buttermilch.

Fülle:
100 g Frischkäse, 2 EL Zucker,
1 Pkg. Vanillezucker, 50 g Kokosette.

Weiters:
Schokoladeglasur, Kokosette.

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver und Kakao vermischen. In einer zweiten Schüssel Ei, Zucker und weiche Butter zu einer luftigen Masse aufschlagen, Buttermilch einrühren. Mehlmischung unterziehen. Für die Fülle Frischkäse, Zucker, Vanillezucker und Kokosflocken verrühren. Muffinförmchen ca. zwei Drittel mit Teig füllen. Jeweils einen Teelöffel Fülle daraufgeben und mit Teig wieder abdecken. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Muffins in Schokoladeglasur tauchen und in Kokosette drücken.

|top|


Schoko-Pfirsich-Muffins

120 g Vollkornmehl, 140 g Mehl (Type 405),
2 bis 3 Tl Natron, 1 Pkg. Vanillezucker, 5 Tl Kakao,
150 g Schokoladetropfen, 7 reife Pfirsiche oder Nektarinen,
1 Ei, 140 g braunen Zucker, 175 g Erdnussbutter,
250 ml Sauer- oder Buttermilch, Schokoladeglasur.

Backofen auf 180 Grad vor- heizen. In die Vertiefungen eines Muffinbackbleches Papierformen setzen. Mehlsorten mit Natron, Kakao, Vanillezucker und Schokoladestücken vermischen. Obst schälen, entsteinen und in Stücke schneiden. Ei leicht verquirlen. Dann Zucker, Erdnussbutter und Sauermilch einrühren. Mehlmischung und Obst unterheben. Teig in die Förmchen füllen und auf der Mittelschiene bei 160 Grad 20 bis 25 Minuten goldgelb backen. Muffins im Backblech 5 Minuten überkühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Abgekühlt mit Schokoladeglasur verzieren.

|top|