Torten/Kuchen ohne Backen



Apfel-Keks-Kuchen mit Mandeln

3 Boskop-Äpfel, 2 EL Zitronensaft, 1 TL abger. Zitronenschale,
1 EL Butter, 1 EL Zucker, 1/2 TL Zimt, 1 Pkg. Vanillezucker,
6 EL Mandelblättchen, 1/4 l Schlagobers,
1 Pkg. Sahnesteif, 2 TL Zucker, 24 Stk. Butterkekse.

Äpfel schälen, entkernen und in etwa 1 cm große Würfeln schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Mit Zitronenschale, Butter, Zucker, Vanillezucker und Zimt in einem Topf 5 Minuten dünsten. Auskühlen lassen. Mandelblättchen anrösten. Obers mit Sahnesteif und Zucker aufschlagen. 6 Butterkekse auflegen. Obers aufstreichen. Ein Viertel der Apfelmasse darüber verteilen. Wieder Kekse einschichten usw. Dreimal wiederholen, mit Creme abschließen. Restliche Creme auch rundum aufstreichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und kaltstellen.

|top|


Amaretto-Torte

2 Pkg. Biskotten, 1/4 l Milch,
1/8 l Amaretto.

Creme:
15 dag Butter, 15 dag Staubzucker,
15 dag ger. Mandeln. 4 Dotter, 
1/8 l Schlagobers.

Verzierung:
1/8 l Schlagobers.

Butter, Zucker, Mandeln, Dotter und Schlagobers verrühren. Biskotten in ein Gemisch aus Amaretto und Milch tauchen. Abwechselnd Biskotten und Creme in eine Tortenform füllen. Einige Stunden kalt stellen. Mit geschlagenem Obers und Biskotten verzieren.

|top|


Götterspeise

4 Portionen

1 Schachtel Biskotten, 2 Orangen, 2 Bananen,
1/2 Vanillecreme, 1/8 l Schlagobers.

In einer Glasschüssel werden schichtweise Biskotten, Orangen und Bananen sowie Vanillecreme eingefüllt, kaltgestellt und vor dem Servieren mit Schlagobers verziert.

|top|


Malakofftorte

Pudding:
1/2 l Milch, 1 Pkg. Vanillepuddingpulver, 3 EL Zucker.

Creme:
250 g Butter, 50 g Zucker.

Für die Torte:
2 - 3  Pkg. Biskotten bei einem Ø von 24 cm
(3 - 4 Pkg. Biskotten bei einem Ø von 28 cm),
etwas Milch und Rum (oder Kaffee),

Weiters:
1/4 l Schlagobers, beliebige Dekoration.

Pudding laut Packungsvorschrift vorbereiten und kalt werden lassen. Mit Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

Weiche Butter und Zucker schaumig schlagen. Erkalteten Pudding löffelweise unterrühren.

Eine Tortenform mit Backpapier auslegen, am Rand halbe Biskotten hochstellen und den Boden mit ganzen Biskotten auslegen.

Die Biskotten kurz in  die Milch/Rum-  oder  Milch/Kaffee-Mischung tauchen und dicht in die Tortenform schlichten. Auf eine Schicht Biskotten kommt Creme, dann wieder Biskotten usw. bis die Tortenform voll ist. Als Abschluss eine Lage Biskotten.

Einige Stunden - am besten über Nacht - kaltstellen. Mit geschlagenem Obers und Biskotten verzieren. 

Man kann die Torte aber auch mit Mandelblättchen, Schokobohnen, Geleezuckerln, Zuckerherzen oder Kompottfrüchten verzieren.

|top|


Malakofftorte 2

3 Schachteln Biskotten, Milch, Rum.

Fülle:
12 dag Butter, 3 Dotter, 12 dag Zucker,
12 dag Mandeln, 1/8 l Schlagobers,
1/4 l Schlagobers, 10 dag Staubzucker.

Eine Tortenform mit in Milch und Rum eingeweichten Biskotten auslegen. Schichtweise Mandelcreme und Biskotten einfüllen und die Torte in den Eisschrank stellen. Vor dem Servieren den Tortenstreifen herunternehmen und mit geschlagenem, gesüßten Obers verzieren.

Creme: In die flaumig gerührte Butter werden Dotter, Zucker, geschälte und geriebene Mandeln sowie das flüssige Obers (1/8 l) eingerührt.

|top|


Mandarinentorte

20 dag Biskotten, 10 dag Butter,

Creme:
25 dag Mascarpone, 25 dag Topfen (20%),
8 dag Staubzucker, 1 EL Zitronensaft, 
1 EL Cointreau, 1 KL abgeriebene Orangeschale,
3 Blatt Gelatine, 3 /16 l Mandarinensaft (frisch gepresst),
1/8 l Schlagobers, Backtrennpapier,

Mandarinenspalten zum Dekorieren.

Biskotten zerbröseln und mit weicher Butter gut verkneten. Den Springformreifen (24 cm) auf eine Tortenplatte stellen. Biskottenmasse einfüllen, glatt drücken und kalt stellen. 

Creme:
Gut gekühlten Mascarpone mit Topfen, Zucker, Zitronensaft, Cointreau und Orangenschale glattrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Mandarinensaft erhitzen und Gelatine darin auflösen. Auskühlen lassen, 10 Minuten kalt stellen und nach und nach unter die Topfencreme rühren.

Schlagobers aufschlagen und unterziehen. Tortenreifen mit Backtrennpapier auslegen, Creme einfüllen und glatt streichen. Torte über Nacht kalt stellen und mit Mandarinenspalten verzieren.

|top|


Malzbirnen-Torte

1 kleine Dose (2 bis 3 Stück) Birnen, Biskotten nach Bedarf.

Creme:
1/8 l dunkles Bier, 5 dag Staubzucker, 2 Dotter,
5 dag Schokolade, 4 Blatt Gelatine, 1/4 l Schlagobers.

Birnen abtropfen lassen. Saft auffangen. Birnen schälen und würfeln. Tortenform (22 cm) mit in Birnensaft getränkten Biskotten auslegen. Biskotten halbieren und entlang des Formrandes aufstellen.

Creme:
Bier mit Staubzucker und Dotter schaumig rühren, bei geringer Hitze einmal aufkochen lassen. Erweichte Schokolade dazugeben und über Dunst weiterschlagen. Obers aufschlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken. 4 EL Wasser zum Kochen bringen, Gelatine auflösen und in die Masse rühren. Abwechselnd Birnenstücke und Obers unterheben.

Masse in die Form füllen, glatt streichen und über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag mit Schlagobers verzieren.

|top|


Milchschnitten-Torte

ca. 10 Milchschnitten, 4 Bananen,
250 g Topfen, 25o g Schlagobers,
250 g Sauerrahm, 1 Pkg. Vanillezucker,
etwas Zitronensaft, 4 Blatt Gelatine,
100 g Staubzucker, Kakao.

Eine Springform mit den Milchschnitten auslegen. Darüber die in Scheiben geschnittenen Bananen verteilen. Topfen, Zucker, Sauerrahm, Zitronensaft, aufgelöste Gelatine und Vanillezucker gut verrühren und das aufgeschlagene Schlagobers unterheben.

Masse auf die Bananen streichen. Die fertige Torte mit Kakao bestreuen und eine Stunde kalt stellen.

|top|


Muttertagstorte

Ein ganz einfaches Rezept, das selbst ungeübten "Bäckerinnen und Bäckern" sofort gelingt.

20 dag Biskotten, 10 dag Butter, 1 EL Orangenlikör,
3 Blatt Gelatine, 3/4 kg Erdbeeren, 2 Eiklar,
1/4 l Schlagobers, 1 /8 kg Staubzucker.

Die Biskotten in ein Plastiksackerl geben. Mit dem Nudelwalker fein zerbröseln. Mit der zimmerwarmen Butter und dem Orangenlikör verkneten. Auf den Boden einer Springform (etwa 26 cm Durchmesser) drücken. Kalt stellen.

1/4 kg Erdbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. 1 EL Erdbeerpüree leicht erwärmen, die Gelatine darin auflösen. Mit dem restlichen Püree gut verrühren. Kalt stellen.

Die Eiklar mit dem Staubzucker zu Schnee schlagen. Das Obers steif aufschlagen. 1/4 kg Erdbeeren in Viertel schneiden. Auf dem Tortenboden verteilen.

Sobald das Erdbeerpüree zu gelieren beginnt, zuerst den Schnee, dann das Obers unterheben. Auf die Erdbeeren streichen. Mindestens vier Stunden kalt stellen. Dann die Torte mit den restlichen Erdbeeren dekorieren.

|top|


Othello-Torte

1/4 l Schlagobers, 2 Eier, 5 dag Staubzucker,
6 Blatt Gelatine, ca. 8 cl Wasser, 20 dag Mascarino,
Prise Salz, 5 dag geriebene Walnüsse, Manner-Kakao,
ca. 40 Stk. Manner-Biskotten, Marillenmarmelade,
Schokoladeflocken
(mir einem Messer von einer Tafel Manner-Schokolade abschaben).
Inländerrum mit etwas Wasser und Staubzucker
zum Tränken.

Manner-Biskotten einseitig mit Marmelade bestreichen und eine mit Papier ausgekleidete Tortenform dicht damit auslegen. 1 cm Creme darüberstreichen. Dann mit einer Schicht Manner-Biskotten dicht belegen und mit Rumtränke beträufeln. Ca. 3 x wiederholen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken, dann in einem Wasserbad auf ca. 50 Grad erhitzen. Eier mit Staubzucker schaumig schlagen, Mascarino und die heiße Gelatine einrühren. Sofort ein 1/4 l steif geschlagenes Obers unterziehen. In diese Masse die Nüsse und den gesiebten Manner-Kakao einziehen.

Mit Manner-Biskotten abschließen und die Oberfläche mit Marmelade bestreichen. Mindestens 1 Stunde kaltstellen, Danach die Torte mit einem nassen Messer aus dem Reifen lösen. Oben und an der Seite mit der restlichen Creme einstreichen. Mit geschabter Manner-Schokolade dicht bestreuen und leicht zuckern.

Mascarino = Mascarpone

|top|


Preiselbeer-Mandel-Torte

150 g Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben. Fest verschließen. Mit einem Teigroller darüber rollen oder den Inhalt mit den Händen vollständig zerbröseln. 125 g Butter zerlassen. Mit den Bröseln vermischen.

In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) füllen. Mit der Unterseite eines Löffels fest andrücken. 600 g Doppelrahmfrischkäse (Philadelphia), 300 g Vollmilch-Jogurt (3,5 % F.) und 3 EL Zitronensaft verrühren. 1 Packung klaren Tortenguss, 75 g Zucker und 150 ml Wasser aufkochen.

Angerührten Tortenguss unter die Frischkäse-Jogurt-Creme rühren.
Von 1 Glas Preiselbeeren (395 g) ca. 4 EL beiseite stellen.

Etwa 1/4 Frischkäse-Creme auf dem Tortenboden verteilen. Glatt streichen. Rest-Preiselbeeren darauf verteilen, einen 2 cm breitenRand frei lassen.

50 g Mandelblättchen rösten. Hälfte davon darüber streuen. Rest-Creme in die Springform füllen.

Mit einem Teigschaber glatt streichen. Rest-Preiselbeeren pürieren. Auf der Torte verteilen.

Etwa 3 Stunden kalt stellen. Rand mit Rest-Mandelblättchen garnieren.

|top|


Schoko-Kirsch-Torte

1 Schoko-Biskuitboden (fertig gekauft).

Fülle:
1 Blatt Gelatine, 1/2 Pkg. Vanillepuddingpulver,
0,2 l Kirschensaft, 5 dag Zucker,
25 dag Kirschen, entkernt,

Schokoladecreme:
1/2 l Schlagobers, 15 dag Bitterschokolade.

Garnitur:
1/8 l Schlagobers, 1 TL Staubzucker,
5 dag Bitterschokolade.

Am Vortag einen Suppenteller mit Klarsichtfolie auslegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Puddingpulver mit ca. 3 EL Kirschensaft glatt rühren. Übrigen Kirschensaft mit Zucker aufkochen, Puddingmischung einrühren und die Masse kochen, bis sie klar ist. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine einrühren. Kirschen untermengen. Masse in den Teller gießen und über Nacht kalt stellen.

Für die Creme Schokolade klein hacken und in erhitztem Obers auflösen. Ausgekühlt aufschlagen und über Nacht ebenfalls kalt stellen.

Biskuitboden einmal durchschneiden. Kirschenmasse darauflegen. Creme nochmals aufschlagen und darüber streichen. Mit Biskuit abdecken und vorsichtig andrücken. Obers mit Staubzucker aufschlagen und Torte damit überziehen. Mit Schokoladespänen verzieren.

|top|


Steirische Apfeltorte

40 - 60 Stk. Biskotten, 50 dag Mascarino, 1 Prise Salz,
10 dag Zucker, Saft und fein geriebene Schale einer ungespritzten Zitrone,
5 Eigelb, 3 Blätter Gelatine,
40 dag Apfelmus und 3 Blätter Gelatine, 1 Glas Amaretto-Likör (4 cl),
gedünstete Spalten von 1 Apfel, Karamelfäden oder Zimt,
Schlagobers, Mandelblättchen.

Fülle:
3 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und im erwärmten Amaretto auflösen, unter das Apfelmus mischen und kaltstellen.

Creme:
Eigelb, Zucker, Salz und Zitronenschale cremig rühren. Übrige 3 Blätter Gelatine im erwärmten Zitronensaft auflösen und in den Mascarino einmischen. Zutaten zu Creme rühren.
Boden und Rand einer Tortenform mit Biskotten auslegen. Mit Apfelmus und übriger Creme bestreichen und die Torte 4—6 Stunden in den Kühlschrank geben. Anschließend wird die Torte aus dem Reifen genommen, mit gedämpften Apfelspalten belegt und mit heißen Karamelfäden überzogen.

Abschließend die Torte mit Schlagobers und Mandelblättchen garnieren.

|top|


Tag-und-Nacht-Torte

1/4 und 1/8 l Schlagobers, 2 Eier, 5 dag Staubzucker,
6 Blatt Gelatine, ca. 8 cl Wasser, 20 dag Mascarino,
eine Prise Salz, 2 dag Manner-Kakao,
50 bis 60 St. Manner-Biskotten,
geriebene Manner-Schokolade,
Weinbrand mit etwas Wasser und Staubzucker
zum Tränken der Biskotten.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken, dann in einem Wasserbad auf ca. 50 ° C erhitzen. Eier mit Staubzucker schaumig schlagen, Mascarino und die heiße Gelatine einrühren. Sofort ein 1/4 l steif geschlagenes Obers unterziehen. In die halbe Masse den gesiebten Manner-Kakao einrühren.

Eine Tortenform mit Papier auslegen und mit einer Schicht Manner-Biskotten dicht belegen, darauf Kakaocreme, dann getränkte Manner-Biskotten. Weiße Creme — wieder getränkte Manner-Biskotten usw. bis die Form voll ist. Mit MannerBiskotten abschließen.

Einige Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen, mit Manner-Biskotten, geriebener Manner-Schokolade und geschlagenem Obers (1/8 l) dekorieren.

Tipp:
Zum Tränken der Biskotten können Sie statt Cognac den Likör Ihrer Wahl, kalten Kaffee oder Kakao verwenden.

|top|


Zitrus-Torte, erfrischende

150 g Löffelbiskuits in einen großen Gefrierbeutel geben. Fest verschließen. Mit einem Teigroller darüber rollen oder den Inhalt mit den Händen fein zerbröseln. 125 g Butter zerlassen. Brösel zufügen. Mit einem Kochlöffel gut vermengen.

Butter-Brösel-Mischung in eine mit Backpapier ausgelegte Springform Ø) geben. Mit der Unterseite eines Löffels fest andrücken. 600 g Doppelrahm-Frischkäse, 300 g Vollmilch-Jogurt (3,5% F.) und 3 EL frisch gepressten Limettensaft mit den Rührbesen des elektrischen Handrührgerätes glatt rühren. In einem Topf 1 Packung klaren Tortenguss, 75 g Zucker, je 5 EL Orangen-, Zitronen- und Grapefruitsaft aufkochen.

Unter die Frischkäse-Jogurt-Creme rühren. Masse auf den Bröselboden geben.

Mit einem Teigschaber glatt streichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden kalt stellen. Nach Belieben mit Orangen- und Limettenscheiben sowie Zitrusstreifen garnieren.

|top|