A | B | C | E | F | G | I | K | L | M | P | R | S | T | W | Z | Gemischt


Gemüse M



Matrosenkraut

1 kg Weißkraut, 5 dag geräucherten Speck,
8 dag Mehl, 25 dag Kartoffeln, 1 Zwiebel,
2 Äpfel, Salz, Pfeffer, Essig, Wasser oder Suppe.

Kraut fein schneiden und in Salzwasser kochen. Gewürfelten Speck und geschnittene Zwiebel anrösten, Mehl zugeben und eine Einbrenn herstellen. Mit Wasser oder Suppe aufgießen und würzen. Apfel und Kartoffeln schälen und kleinwürfelig schneiden. Dazugeben und weich kochen. Weich gekochtes, abgeseihtes Kraut dazugeben und alles vermengen. Mit Essig abschmecken.

|top|


Melanzani mit Joghurtsauce

1 kg Melanzani, 3 EL Paradeismark,
1 EL Semmelbrösel, Salz, Öl.

Für die Joghurtsauce:
1/4 l Joghurt, 1/8 l Sauerrahm,
2 Knoblauchzehen, Salz, Zitronensaft,
Cayennepfeffer, Frische Minze.

Joghurt und Sauerrahm mit fein gehacktem Knoblauch und etwas Salz verrühren. Eventuell noch mit etwas Zitronensaft abschmecken. Mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.
Die Melanzani putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Kurz in kochendes Wasser legen und gut trocken tupfen.
Öl erhitzen. Die Melanzanischeiben salzen und portionsweise goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Paradeismark, Semmelbrösel, Salz und 1/2 l Wasser verrühren und aufkochen. Die gebratenen Melanzanischeiben in die Sauce legen und fünf Minuten kochen lassen. Herausheben und in einer flachen Schüssel anrichten. Die Paradeissauce etwas einkochen lassen.
Die Joghurtsauce über die Melanzani gießen. Mit Cayennepfeffer und klein geschnittener Minze  bestreuen. Die Paradeissauce darüber träufeln.

|top|


Melanzani mit Spaghetti

3 längliche Melanzani, 4 große Fleischparadeiser,
4 Knoblauchzehen, Olivenöl, Pecorinokäse,
Salz, Pfeffer a. d. Mühle, 1 B. Basilikum,
40 dag Spaghetti.

Die Melanzani quer in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Salzen und eine halbe Stunde Wasser ziehen lassen. Mit kaltem Wasser abschwemme und mit Küchenpapier trockentupfen. 5 EL Pecorinokäse reiben. 
Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser legen. Die Haut abziehen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen zerdrücken. Das Basilikum grob schneiden.
Den Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Paradeiswürfel dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt eine Viertelstunde kochen lassen.
In einer zweiten Pfanne die Melanzanischeiben auf beiden Seiten bei milder Hitze goldbraun braten. Die Nudeln al dente kochen. Abseihen und sofort mit der Hälfte der Paradeissauce und dem Käse verrühren. Anrichten. Die restliche Sauce darüberträufeln und die Melanzanischeiben darauflegen. Mit Basilikum bestreuen.

|top|