A | B | C | E | F | G | I | K | L | M | P | R | S | T | W | Z | Gemischt


Gemüse Z



Überbackene Zucchini

Für 6 Personen.

1 kg mittelgroße Zucchini, 1/4 kg Zwiebeln,
3 Knoblauchzehen, 1 B. Petersilie,
1 Zweig frischer Thymian, 1o dag Kärntnerspeck,
15 dag gekochter Schinken, 1 kg Paradeiser,
Olivenöl, Pfeffer, Salz.

Die Zucchini der Länge nach halbieren. Die Schnittflächen salzen und eine halbe Stunde im Wasser ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Die Kräuterblätter von den Stielen streifen und hacken. Speck und Schinken fein würfeln.
Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser legen, die Haut abziehen, die Kerne entfernen und das Paradeisfleisch würfeln.
Etwas Öl erhitzen. Speck, Schinken, Zwiebeln und Knoblauch kräftig anbraten. Die Paradeiswürfel dazugeben. Bei milder Hitze etwa eine halbe Stunde einkochen lassen. Zum Schluß mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
Die Zucchini trockentupfen. Mit einem Kaffeelöffel etwas Zucchinifleisch ausschaben. Die Zucchini dicht an dicht in eine gefettete Auflaufform setzen. Die Paradeis-Schinken-Masse in die "Ausbuchtungen" füllen. Bei 200 Grad eine gute halbe Stunde garen.
Schmeckt auch kalt gut.

|top|


Zucchiniblüten, gefüllt

Zutaten (für 4 Portionen):

12 Zucchiniblüten
125 g Hühnerbrustfilet
2 Schalotten
15g Butter
1 Bund Basilikum
5 EL Oliven öl
Salz und Pfeffer 2 EL Zitronensaft
1 Ei.

Das rohe Fleisch faschieren. Schalotten abziehen, fein hacken und in der zerlassenen Butter glasig dünsten. Die Basilikumblätter fein-nudelig schneiden.
Fleisch, Schalotten und Basilikum mit dem Ei verkneten und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Stempel aus den Blüten brechen. Die Fleischmasse in die Blüten füllen und die Blütenenden zusammendrehen.
Eine feuerfeste Form mit Öl ausstreichen, Blüten hineinlegen, mit Öl und Zitronensaft beträufeln und im auf 180 Grad vorgeheizten Backrohr 20 bis 30 Minuten backen.

top|


Zucchini-Auflauf

1 mittlere Zucchini, 20 dag Emmentaler,
20 dag faschierte Wurstreste (besonders würzig ist
ein bisschen Speck dazu), 3 Eier, 20 dag Mehl,
Salz, Pfeffer, Schnittlauch oder Petersilie.

Zucchini gründlich waschen und samt Schale grob raspeln. Behutsam in einem Tuch das Wasser ausdrücken. Grob geraspelten Emmentaler und faschierte Wurstreste mit Eiern vermengen. Salzen, pfeffern und mit Kräutern verfeinern. Zucchini unterrühren und Mehl unterheben. Masse in einer befetteten Auflaufform gleichmäßig verstreichen. Auflauf im vorgeheizten Rohr (unterste Schiene) bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen. In gleichgroße Stücke schneiden und mit Blattsalat anrichten.

|top|


Zucchini-Cordon-bleu

80 g Rundkornreis, 30 g Margarine, 
2 EL Tomatenmark, 1/2 l Rindsuppe,
2 TL Kräuter der Provence, Salz,  Pfeffer,
2 große Zucchini,200 g glattes Mehl, 
3 Eier, 250 g Semmelbrösel,
Öl zum Ausbacken.

Für die Fülle den Reis in zerlassener Margarine kurz anrösten, Tomatenmark zufügen, gut durchrühren und mit der Suppe aufgießen. Kräuter der Provence zugeben, salzen und bei geringer Hitze 20 Minuten dünsten; erkalte lassen. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken und Reis mengen. Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zucchini waschen, schräg in dünne Scheiben schneiden, salzen und je zwei Scheiben mit der Käsefülle zusammensetzen. Eventuell mit Zahnstocher fixieren. In Mehl, verquirltem Ei und den Bröseln wenden und im heißen Öl portionsweise von beiden Seiten knusprig ausbacken.

|top|


Zucchini-Cordon-bleu 2

Zutaten (für 4 Portionen):

80 g Rundkornreis, 30 g Margarine,
2 EL Tomatenmark 1/2 l Rindsuppe‚
2 TL Kräuter der Provence, Salz, 100 g Doppelrahmkäse.
1/2 Bund gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer;
2 große Zucchini, 200 g glattes Mehl, 3 Eier,
250 g Semmelbrösel, Öl zum Ausbacken.

Den Reis in zerlassener Margarine kurz anrösten, Tomatenmark zufügen, gut durchrühren und mit Suppe aufgießen. Kräuter der Provence zugeben, salzen und bei geringer Hitze 20 Minuten dünsten; erkalten lassen. Käse mit einer Gabel zerdrücken, mit dem Reis vermischen, Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini waschen, schräg in dünne Scheiben schneiden und salzen. Je zwei Zucchinischeiben mit der Käsefülle zusammensetzen

In Mehl, verquirltem Ei und Bröseln wenden und in heißem Öl knusprig ausbacken.

|top|


Zucchini-Gemüse

40 dag Zucchini, Salz, 1 kleine Zwiebel,
2 EL Öl, 1 KL Paprikapulver (edelsüß),
1/4 l Würfelsuppe, 2 zerdrückte Knoblauchzehen,
½ KL Kümmel, Pfeffer, 1 Spritzer Weinessig,
2 El Creme fraiche.

Zucchini schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebel kleinwürfelig schneiden und anrösten. Zucchini ausdrücken, dazugeben und mitrösten. Mit Paprika stauben und sofort mit Suppe aufgießen. Etwa 10 Minuten bei geringer Hitze dünsten. Mit Knoblauch, Salz, Kümmel, Pfeffer und Weinessig würzen. Creme fraiche einrühren und noch einige Minuten dünsten.

|top|


Zucchini-Karotten-Auflauf

1 Bund Basilikum, ½ 1 Bechamelsauce,
3 Eier, 75 g ger. Gouda, 350 g Karotten,
50 g Obers, 300 g zarte Zucchini.

Eier, Obers und Käse in die B einrühren. Basilikum fein hacken. Karotten und ungeschälte Zucchini in sehr feine Stifte schneiden. Basilikum und Gemüse unter die Sauce mengen und in eine gebutterte Auflaufform füllen. Im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen, Hitze auf 180 Grad reduzieren und noch 10 bis 15 Minuten fertig backen.

|top|


Zucchini-Puffer

1/2 kg Zucchini, 1 mittelgroße Zwiebel, 3 Knoblauchzehen,
2 Eier, Mehl, Grieß,1 B. Petersilie, Salz,
Pfeffer a. d. Mühle, Öl zum Backen,

Für die Sauce:'
1 grüne Paprikaschote, 1 gelbe Paprikaschote, 4 Paradeiser,
Kräuter, 2 Knoblauchzehen, 1/4 l Joghurt, Zitronensaft, 2 EL Sauerrahm,
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Die Zucchini putzen und reiben. Eier mit etwa 2 EL Mehl gut verrühren.  Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie und Zucchini dazugeben. Gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Grieß untermengen. Fett in einer großen Pfanne erhitzen. Aus je 1 EL Teig in der Pfanne Puffer formen und auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit Joghurtsauce servieren. Für die Sauce die Paprikaschoten lein würfeln. Die Paradeiser schälen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Joghurt, Sauerrahm mit zerdrücktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Paprika- und Paradeiserwürfel unterheben. Eventuell noch frisch gehackte Kräuter dazugeben.

|top|


Zucchini-Risotto mit Kürbiskernöl

1 Tasse Risotto-Reis, 3/4 l Gemüsesuppe,
2 kleine Zucchini, 1 kl. Stück Zwiebel,
1 Knoblauchzehe, etwas Basilikum,
1 bis 2 EL Kürbiskernöl, 50 g Parmesan, Olivenöl.

Kleingewürfelte Zwiebel und gepressten Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, Reis dazugeben und glasig werden lassen, mit soviel Suppe aufgießen, dass der Reis bedeckt ist, umrühren und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Feigeschnittenes Basilikum dazugeben. Danach wieder etwas Suppe zugießen und köcheln lassen. Diesen Vorgang wiederholen. Ca. 10 Minuten, bevor der Reis gar ist, die kleingeraspelten Zucchini untermengen und fertig garen. Vor dem Anrichten den geriebenen Parmesan und das Kürbiskernöl unterrühren. Das Risotto sollte schön cremig sein. Mit Parmesan bestreut servieren.

|top|


Zucchinistrudel

1 großen Zucchini, 20 dag Schinken,
20 dag ger. Käse, 2 Eier, Parmesan,
1 Suppenwürfel, Salz, Pfeffer, ital. Kräutermischung,
1 Pkg. Blätterteig, 1 Zwiebel, Fett,
1 Ei zum Bestreichen.

Zucchini schälen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Zwiebel hacken und in einer Pfanne anschwitzen. Zucchini dazugeben, mit Suppenwürfel bestreuen, mit Salz, Pfeffer und Kräutermischung würzen. Schinken klein schneiden und dazugeben. Alles gut durchbraten und dann erkalten lassen. Eier und die Hälfte des Käses einrühren. Blätterteig ausrollen. Mit dem restlichen Käse und Parmesan bestreuen. Fülle auftragen und einrollen. Strudel mit Ei bestreichen und im Backrohr auf der mittleren Schiene bei 175 Grad backen.

|top|