Palatschinken, pikant



Palatschinkenteig 1

250 g Weizenmehl, 1 Ei,
200 ml Sodawasser (oder Mineralwasser),
200 ml Milch, Salz,

etwa 200 ml Sonnenblumenöl zum Ausbacken.

Aus Mehl, Ei, Milch, Sodawasser und Salz eine Masse bereiten. Wenig (ein Esslöffel) Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Mit einer kleinen Schöpfer  Teig in die Pfanne geben und zerlaufen lassen. Untere Seite backen, wenden, dann die andere Seite backen - fertig.

|top|


Palatschinkenteig 2

250 g griffiges Mehl, 2 Eier,
0,2-0,3 l Milch, oder Sodawasser,
Salz, Öl.

Die Zutaten, mit Ausnahme von Öl mit Schneebesen, oder einem Mixer gut vermischen.
Die Palatschinkenpfanne erhitzen, 1/2 Esslöffel Öl, oder Schmalz hineingeben, das Fett zerlaufen lassen,  Dann etwa einen halben Schöpfer Teig hineingießen und in der Pfanne verlaufen lassen. Bei mittlerer bis starker Hitze backen und wenden. Andere Seite backen, fertig.

Mit süßer, oder pikanter Füllung servieren.

Beispiele für süße Palatschinkenfüllungen:
Topfen, Marmelade, Wallnuss, Mohn, Zimt, Kakao, Schokolade, Vanillecreme, Punsch

Beispiele für pikante Palatschinkenfüllungen:
Kraut, Fleisch, Pilz, Kartoffeln

|top|


Basilikum-Omelette mit Avocadocreme

Zutaten (für 3 Portionen):

Avocadocreme:
1 kleine reife Avocado, 100 g Doppelrahmfrischkäse, 3 EL Limettensaft, Salz, grob gestoßener weißer Pfeffer;

Omelette:
2 Eier, getrennt, 120 g Mehl, 175 ml Milch, weißer Pfeffer, 15 g Basilikumblättchen, in feine Streifen geschnitten, Öl zum Braten, 3 Stängel Basilikum zum Garnieren:

Die Avocado schälen, entsteinen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Frischkäse und Limettensaft zugeben und das Ganze mit dem Mixer aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühl stellen.
Inzwischen Mehl, Eigelb, Milch, Pfeffer und Salz verrühren. Das zu steifem Schnee geschlagene Eiweiß und das Basilikum unter den Teig ziehen. Portionsweise in heißem Öl neun kleine Omeletten ausbacken.
Je einen Klecks Avocadocreme auf jede Omelette geben und mit ganzen Basilikumblättern bestreut servieren.

|top|


Blattspinat-Palatschinken

300 g Blattspinat (TK), 1 Knoblauchzehe,
4 EL Margarine, Salz, 100 g Speck, 8 Champignons,
4 EL Parmesan;

Palatschinken:
4 Eier, 200 g glattes Mehl, 1/2 l Milch,
eine Prise Salz, Fett zum Ausbacken.

Eier, Mehl, Salz und zwei Drittel der Milch zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Mit restlicher Milch Teig in die richtige Konsistenz bringen. In einer flachen Pfanne in wenig heißem Fett nacheinander acht Palatschinken ausbacken; warm stellen.

Blattspinat etwas antauen lassen. Knoblauch in 2 TL Margarine anschwitzen, Spinat beifügen und im eigenen Saft dämpfen; salzen. Speckstreifen in der restlichen Margarine anbraten, geviertelte Champignons beifügen und mitrösten.

Unter den Spinat mischen und die Palatschinken damit füllen.
Palatschinken auf ein Dreieck zusammenklappen, mit etwas flüssiger Margarine beträufeln, mit Parmesan bestreuen und im Backrohr bei 180 Grad 4 Minuten überbacken.

|top|


Bohnenpalatschinken

20 Palatschinken,
200 g weiße Trockenbohnen, 1 kl. Zwiebel,
2 Knoblauchzehen, 1 EL Mehl, 1 Msp. Paprika,
2 EL Öl, Salz, 20 g Zucker, 100 g geriebene Käse.

Trockenbohnen am Vortag  einweichen. Bohnen in Salzwasser weichkochen und aus Öl, gehackter Zwiebel, zerdrückte Knoblauch, Mehl und Paprika gemachte Einbrenn verdicken. Mit Zucker abschmecken.

Die Palatschinken mit diesem Bohnengemüse füllen, aufrollen und in eine feuerfester Form legen. Die Oberfläche mit geriebene Käse bestreuen und in Backrohr ca. 20 Minuten backen. Heiß servieren.

|top|


Dinkel-Käsepalatschinken

80 g Dinkel-Mehl, ein bis zwei Eier, 1/4 l Milch, Salz,
sechs Scheiben leicht gerinnender Käse,
Butterschmalz, Muskat, gemahlener Fenchel.

Die Milch mit den Eiern verschlagen, salzen und das Mehl unterrühren (nicht mit Wasser verlängern, sonst Klumpenbildung).
Den Käse mit einer Käsehobel abheben (ca. zwei Scheiben pro Palatschinke).

Den Palatschinkenteig in eine heiße Pfanne eingießen, auf einer Seite fertig machen, umdrehen und mit den Käsescheiben auf der anderen Hälfte belegen, darüberschlagen und nochmals umdrehen bis die zusammengefaltete Palatschinke eine goldgelbe Farbe hat.

Tipp: Mit Butterschmalz beim Umdrehen herausbraten, dadurch werden die Palatschinken knusprig.

|top|


Gebackene Gemüseomeletten

8 große Palatschinken, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,
2 EL Margarine, 100 g Kohlrabi, 100 g Zucchini,
1 großer Erdapfel, 100 g Pilze, 1/8 l Hühner- oder Gemüsebouillon,
2 EL Sojasauce Salz, Pfeffer, 2 Eier, 2 Dotter,1/4 l Milch,
Margarine für die Form.

Fein gewürfelte Zwiebel und gehackten Knoblauch in Margarine anschwitzen. Kleinwürfelig geschnittene Kohlrabi und Zucchini sowie die klein geschnittenen Pilze beifügen und alles durchrösten. Mit Suppe aufgießen, die Sojasauce zugeben und einköcheln lassen. Den geraspelten Erdäpfel zum Gemüse geben und bis zur Bindung köcheln lassen. Palatschinken mit der Gemüsemasse zu zwei Dritteln füllen: seitlich einschlagen. zusammenrollen und in eine befettete Form schichten.

Eier, Dotter und Milch versprudeln, mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Palatschinken bei 180 Grad im Rohr backen, nach 10 Minuten mit den versprudelten Eiern übergießen und in 15 Minuten fertig backen.

|top|


Gebackene Kraut-Palatschinken

8 fertig gebackene Palatschinken.

Fülle:
75 dag frisches Sauerkraut, 1 Zwiebel,
15 dag Hamburgerspeck, Salz, Kümmel,
Pfeffer, Mehl, Eier und Brösel zum Panieren.

Kraut mit Salz, Pfeffer, Kümmel und wenig Wasser weich dünsten. Vom Feuer nehmen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Zwiebel kleinwürfelig schneiden, Speck würfeln. Zwiebel und Speck in wenig Öl anschwitzen, Kraut dazugeben und ca. 10 Minuten rösten. Palatschinken auflegen, mit Kraut belegen und einrollen. Mit Mehl, Eiern und Bröseln panieren und in heißem Öl goldgelb backen.

Mit grünem Salat servieren.

|top|


Geflügelpalatschinke

4 Hühnerfilets, Salz, Majoran.

Palatschinkenteig:
Mehl, Eier, ein Schuss Mineralwasser, eine Prise Salz.

Panier:
Mehl, Eier (mit etwas Milch verquirlt),
Brösel und Sesam (zu gleichen Teilen).

Aus den angegeben Zutaten einen Palatschinkenteig zubereiten und pro Person eine Palatschinke ausbacken. Hühnerfilet dünn klopfen, salzen, mit etwas Majoran bestreuen und auf je eine Palatschinke legen und einrollen. Mit Mehl, Ei und Brösel-Sesam-Gemisch panieren. Anschließend in heißem Fett goldbraun ausbacken. Dann die Palatschinken für ca. 10 Minuten bei ca. 150 Grad im vorgeheizten Rohr überbacken.

Mit Salat servieren.

|top|


Gefüllte Palatschinken

Teig:
3 Eier, 250 g Mehl, 400 ml Milch,
eine Prise Salz.

Fülle:
1 kg Chinakohl, 2 Zwiebeln,
200 g Obers, Butterschmalz,
Petersilie, Pfeffer, Saucenbinder, Parmesan.

Die angegebenen Zutaten zu einem Teig verrühren und dünne Palatschinken ausbacken. Für die Fülle Chinakohl in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln würfeln und in Butterschmalz glasig dünsten, Chinakohl dazugeben und andünsten. Mit Obers aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten. Mit Saucenbinder binden, mit gehackter Petersilie abrunden. Das Gemüse auf den Palatschinken verteilen und einrollen. In eine feuerfeste Form schlichten und bei 150 Grad überbacken. Mit Parmesan bestreut servieren.

|top|


Gefüllte Pfannkuchen

50 g Mehl, 250 ml Milch, Salz,
2 Eier, 6 EL Öl, 1 Zwiebel,
350 g gemischtes Faschiertes,
1 Dose geschälte Tomaten (400 ml),
1 Bund Basilikum, Pfeffer.

Mehl, Milch, 1 Prise Salz, Eier und 2 EL Öl verrühren. 20 Minuten quellen lassen. Zwiebel schälen, hacken und in 2 EL Öl andünsten. Faschiertes dazugeben, scharf anbraten, die Tomaten mit Flüssigkeit zugeben. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln. Einige Blättchen beiseite legen. Rest fein schneiden, untermengen, salzen und pfeffern. Im restlichen Öl nacheinander 4 Pfannkuchen ausbacken und mit der Fleischmasse füllen. Mit Basilikum garnieren.

Beilage: Tomatensalat.

|top|


Gemüsepalatschinken

Zutaten (für 2 Portionen)

Je 50 g Brokkoliröschen, Selleriewürfel, Karottenwürfel und Schalottenwürfel, 1/2 TL Margarine, Salz, Pfeffer,
1/2 Bund gehackte Petersilie,

Palatschinkenteig:
5 EL glattes Mehl, ca. 1/8 l Milch, 1 Ei, Salz,
1 TL zerlassene Margarine, 2 EL geriebenen Käse.

Die Brokkoliröschen in wenig Salzwasser weich dünsten. Karotten-, Sellerie- und Schalottenwürfel in zerlassener Margarine andünsten und mit wenig Wasser gar werden lassen. Brokkoliröschen abseihen, kalt abschrecken und zu den Gemüsewürfeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Aus Mehl, Milch, Ei und Salz einen glatten Teig bereiten und portionsweise dünne Palatschinken ausbacken.
Die Palatschinken mit dem Gemüse füllen, einschlagen, mit Käse bestreuen und im Backrohr bei 200 Grad goldgelb überbacken.

|top|


Haferflockenomelette

Zutaten für 4 Portionen

1,2 l Magermilch, 100 g Mehl, 2 Eier
50 g Haferflocken, Salz
1 kleine Zwiebel, 1 EL Margarine
400 g Kohlrabi
1/16 l Weißwein, Salz, Pfeffer, 1 EL gehackte Dille.

Aus Milch, Mehl und Eiern einen glatten Teig rühren. Haferflocken in einer beschichteten Pfanne unter Rühren goldbraun rösten, zum Teig geben, salzen.
Zwiebel abziehen, fein würfeln und in zerlassener Margarine anschwitzen. Den in Stifte geschnittenen Kohlrabi dazugeben, mit Weißwein ablöschen, würzen und dünsten, bis der Kohlrabi bissfest ist. Mit Dille verfeinern. Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne portionsweise Omelettes ausbacken. Mit dem Kohlrabigemüse füllen, zweimal einschlagen.

|top|


Herbstpalatschinken

Teig:
15 dag Dinkelmehl, 2 Eier, ca. 1/8 l Milch,
ca. 1/8 l Mineralwasser, Salz,
Fett zum Ausbacken.

Fülle:
30 dag Eierschwammerln, 1 gr. Zwiebel,
2 rohe, mehlige Erdäpfel, 1 Bund Petersilie,
1 El Schmalz, Salz, Pfeffer,
20 dag ger. Emmentaler, Butter für die Form.

Aus den angegebenen Zutaten einen flüssigen Teig zubereiten und Palatschinken ausbacken. Für die Fülle Zwiebel hacken und im Schmalz glasig anschwitzen. Danach die geputzten und blättrig geschnittenen Schwammerln sowie die geschälten, fein geriebenen Erdäpfel dazugeben. Salzen und pfeffern und die fein gehackte Petersilie einrühren. Masse ca. 10 Minuten dünsten.

Palatschinken mit Fülle bestreichen, einrollen und in eine gebutterte Auflaufform legen. Mit Käse bestreuen und bei 190 Grad im Rohr kurz überbacken. Mit grünem Salat servieren.

|top|


Käsepalatschinken

20 Palatschinken,
250 g geriebene Käse, 200 ml saurer Rahm.

Die Käse in Palatschinken füllen und Dreieck falten. Mit sauren Rahm begießen. Für 1 - 2 Minuten in Mikrowellengerät aufwärmen und heiß servieren.

|top|


Krautpalatschinken

20 Palatschinken, 1 kg Weißkohl, Salz,
50 g Schmalz, 20 g Zucker, Pfeffer.

Den Weißkohl nach dem Entfernen des Strunkes raspeln, salzen und einige Minuten stehen lassen. Inzwischen in erhitztem Schmalz den Zucker bräunen. Dann das gut ausgedrückte Kraut damit vermengen, pfeffern und bei mäßiger Hitze unter ständigen Rühren goldgelb dünsten. Das Kraut in Palatschinken füllen. Heiß servieren.

|top|


Kürbispalatschinken

Teig:
 150 g Mehl, 1 Prise Meersalz, 3/10 l  Milch,
3 Eier, 1 EL Olivenöl, 1 EL Mineralwasser.

Fülle:
Kürbis, 2 El Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Petersilie,
Salz, Pfeffer, Parmesan zum Bestreuen.

Die Zutaten für den Teig verrühren, 30 bis 60 Minuten ruhen lassen. Kürbis schälen, entkernen, raspeln und ausdrücken. In Olivenöl mit Knoblauch anschwitzen. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig Palatschinken ausbacken, mit Kürbismasse füllen, zusammenklappen und mit Parmesan bestreut servieren.

|top|


Omeletten mit Kürbisfüllung

Zutaten für 6 Stück:

Teig:
3 Eier, 6 EL Milch, 75 g Mehl,
50 g Butter, Salz, Fett zum Ausbacken.

Füllung:
50 g Kürbiskerne, 500 g grob geraspeltes Kürbisfleisch,
2 EL Butter, 1 zerdrückte Knoblauchzehe,
2 Stängel frischer Salbei, 125 g körniger Frischkäse,
1 Eigelb, Salz, geschroteter Pfeffer,
200 g Sauerrahm, Butter für die Form.

Die Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren und 30 Minuten ruhen lassen. In einer beschichteten Pfanne in wenig Fett nacheinander sechs dünne Omeletten ausbacken. Für die Füllung die Kürbiskerne rösten und abkühlen lassen. Das Kürbisraspel in heißer Butter drei Minuten braten. Knoblauch und gehackte Salbeiblätter zugeben und kurz mitbraten. Abkühlen lassen. Den Sauerrahm in einer feuerfesten Form verteilen. Frischkäse, Kürbisfleisch, Eigelb und Kürbiskerne verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Omelettes mit der Masse füllen. Die Ränder oben zusammenfassen und nebeneinander in die Form geben. Bei 200 Grad 20 Minuten backen.

|top|


Omeletten mit Spinat und Pilzen

1/8 l Milch, 1/8 l Mineralwasser
2 Eier, 150 g glattes Mehl, Salz, Pfeffer, Koriander,
 1 EL Zitronensaft, Öl,
100 g Eierschwammerln, 150 g Blattspinat.

Milch, Mineralwasser, Eier und Mehl zu einem glatten Teig verrühren, salzen und pfeffern und mindestens 15 Minuten quellen lassen. Inzwischen die Eierschwammerln putzen größere Exemplare halbieren und in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Herausnehmen und mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft abschmecken.
Den Blattspinat grob hacken. Eine Pfanne mit Öl benetzen und nacheinander ein Viertel des Teiges in die Pfanne gießen, je ein Viertel des Spinates und der Pilze darauf verteilen und an beiden Seiten herausbacken.

|top|


Palatschinken "Cordon bleu"

20 salzige Palatschinken,
250 g gekochte Schinken, 150 g dünne Käsescheiben,
1 Liter Öl, 2 Eier, Semmelbrösel.

Auf eine Palatschinken 1 Scheibe Schinken und 1 Scheibe Käse legen, aufrollen, dann wie üblich panieren und in Öl beidseitig goldgelb backen. Heiß servieren.

|top|


Palatschinken mit Dillrahm

50 g Mehl, 1 Ei, 1/8 l Milch, Salz, Muskat, Pfeffer,
Fett zum Braten; 4 Scheiben Räucherlachs;

Dillrahm:
1 kleine Schalotte, 1TL Margarine, 1/4 l Hühnersuppe,
1 EL Schlagobers, 2 Dillzweigerl.

Mehl, Ei, Milch, Salz, Muskat und Pfeffer zu einem glatten Palatschinkenteig verrühren. In einer beschichteten Pfanne wenig Fett erhitzen und portionsweise acht dünne, nicht gebräunte Palatschinken ausbacken.
Jeweils eine Palatschinke mit einer Lachsscheibe belegen, mit einer zweiten Palatschinke abdecken, einrollen und warm stellen. Die fein gewürfelte Schalotte in Margarine anschwitzen und mit der Hühnersuppe einkochen. Mit Schlagobers und gezupftem Dill verfeiern.

Palatschinken der Länge nach dritteln und auf der Dillsauce anrichten.

|top|


Palatschinken mit Rührei

20 salzige Palatschinken,
4 Eier, Salz, Paprika (edelsüß).

Aus Eier und Salz Rührei machen. Die Palatschinken damit füllen, aufrollen und sofort heiß servieren. Mit Paprikapulver bestreuen.

|top|


Palatschinken mit Kaviar gefüllt

20 salzige Palatschinken,
5 hartgekochte Eier, 1 Becher saurer Rahm,
20 g Butter, Saft von 1/2 Zitrone,
1/2  Bund Schnittlauch, 2 Dosen Kaviar,
Salz, Pfeffer.

Die hartgekochten Eier schälen und grob hacken. Mit Kaviar, feingehackte Schnittlauch und mit 2-3 Esslöffel sauren Rahm vermengen. Die fertigen Palatschinken mit wenig Zitronensaft begießen, mit Kaviarfüllung bestreuen, auf Dreieckstücke falten und überlappend in eine eingefettete feuerfeste Form legen. Mit sauren Rahm übergießen und 10 Minuten lang backen. Heiß servieren.

|top|


Palatschinken mit Krebsen gefüllt

10 salzige Palatschinken,
30 Flusskrebse, 1,5 Semmeln, 50 ml Schlagobers,
250 g Pilze, 4 Eier, 50 g Butter, 150 g Fett,
150 ml Milch, Semmelbrösel,
Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprika, Petersilie.

Gekochte Krebsschwänze, Scherenfleisch, sowie die Pilze in kleine Würfel schneiden und mit feingehackter Petersilie in Butter rösten. Die in Milch eingeweichten und durch ein Sieb gedrückten Semmeln zufügen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, mit flüssigem Schlagobers vermischen. Die Palatschinken mit der Füllung bestreichen, einrollen, panieren und in heißem Öl backen. Heiß servieren.

|top|


Palatschinken mit Kürbisfülle

2 Eier, 2 dl Milch, 125 g Dinkelmehl,
30g flüssige Butter, 1/2 TL Meersalz,
Butter zum Braten

Fülle:
1 EL Butter, 300 g Kürbisfleisch, klein gewürfelt,
 250g Sojasprossen, 200g Champignons in Scheiben,
2EL Sojasauce, 100g Creme fraîche,
frischer Thymian und Petersilie fein gehackt,
Kräutermeersalz.

Für die Palatschinken Eier verquirlen, Milch, Mehl und flüssige Butter unterrühren, würzen.
Für die Füllung Kürbis, Sojasprossen und Champignons in der Butter dünsten. Mit Sojasauce ablöschen. Auf kleinem Feuer zugedeckt bissfest garen. Creme fraiche und Kräuter darunterrühren.
Dünne Palatschinken ausbacken. Warm stellen.
Heiße Fülle auf die Palatschinken geben, einschlagen, sofort servieren.

|top|


Palatschinken mit Rhabarbertopfen

Zutaten (für 4 Portionen):

500 g Rhabarber, 80 g Staubzucker,
500 g Magertopfen, 2 EL Honig,
Mark einer Vanilleschote, 75 g Buchweizenmehl,
175 g Weizenmehl, 2 EL Zucker,
1 Packung Vanille-Puddingpulver,
2 TL Backpulver, 500 ml Buttermilch, 3 Eier, getrennt,
Salz, 60 g Butterschmalz zum Ausbacken.

Den Rhabarber putzen, waschen, in 2 cm lange Stücke schneiden und nebeneinander auf ein Backblech legen. Mit Staubzucker bestäuben und bei 80 Grad im Backofen garen. Abkühlen lassen. Topfen, Honig und Vanillemark verrühren, den Rhabarber zugeben.
Mehl, Zucker, Puddingpulver, Backpulver und Eigelbe mit der Buttermilch zu einem glatten Teig verrühren; 15 Minuten quellen lassen.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Im heißen Butterschmalz nacheinander vier Palatschinken ausbacken. Auf die fertige Palatschinken den Rhabarbertopfen streichen, einrollen und mit Puderzucker bestreut servieren.

|top|


Palatschinkenauflauf

20 salzige Palatschinken,
500 g Schinken, 50 g geriebene Käse,
300 ml saurer Rahm, 5 Eidotter,
Salz, Pfeffer.

Schinken klein hacken, mit 3 EL sauren Rahm glatt rühren, salzen, pfeffern. Die Palatschinken damit füllen und je 3 Teile schneiden. Sauren Rahm mit geriebene Käse und Eidotter verrühren.

Die Palatschinkenstücke in einer feuerfester Form nebeneinander legen und mit Rahm-Mischung begießen. In Backrohr 20 Minuten lang backen. Heiß servieren.

|top|


Palatschinken-Pizza

Zutaten für 4 Personen:

10 dag Mehl, 1/2 Pkg. Backpulver,
1/8 l Milch, 2 Eier, 1,5 gestr. Kaffeelöffel Salz,
Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Öl fürs Blech

Belag:
1 Pkg. passierte Paradeiser (50 dkg),
1 gestr. Kaffeelöffel Staubzucker,
10 dag Schinken, in Streifen geschnitten,
15 dag Butterkäse, geraffelt, 2-3 EL Pizzagewürz,
1 Bund Schnittlauch geschnitten.

Das Backrohr auf 225°C vorheizen.

Teig: Mehl mit Backpulver versieben und mit Milch und Eiern - am besten mit der Schneerute - zu einem glatten Teig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Backblech mit Öl bestreichen. Den Palatschinkenteig gleichmäßig daraufgießen und bei 115°C auf der zweiten Schiene von unten 9 Minuten backen.

Belag: Paradeiser mit Staubzucker vermengen. Den Teig mit der Paradeissauce bestreichen, mit Schinken belegen und mit Käse und Pizzagewürz bestreuen. Pizza auf gleicher Schiene bei 220°C noch etwa 5 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist. Die Palatschinken-Pizza mit Schnittlauchröllchen bestreuen, in Portionen teilen und sofort anrichten.

|top|


Panierte Palatschinken in Weinsauce

Fülle:
40 dag Wildreste, 5 dag Räucherspeck,
1 kleine Zwiebel, 2 bis 3 Wacholderbeeren,
1 Prise gem. Thymian, Salz, Pfeffer.

Sauce:
10 dag Butter, 10 dag Mehl, 1/2 l trockenen Weißwein,
3 El Obers, 2 Dotter, 1 Prise scharfen Paprika,
Salz, Zitronensaft. Mehl, Ei, Semmelbrösel.

Weiters:
 Teig für ca. 12 bis 15 Palatschinken.

Wildfleisch beizen, klein schneiden. Speck würfeln und mit der fein gehackten Zwiebel und dem Fleisch anrösten. Die zerstoßenen Wacholderbeeren und Thymian dazugeben, salzen und pfeffern, bei schwacher Hitze weich schmoren und dann abkühlen lassen.

Aus leicht gepfeffertem Palatschinkenteig 12 bis 15 Palatschinken aus- backen. Jede Palatschinke mit Fülle bestreichen und einrollen. Mit Mehl, Ei und Brösel panieren und in reichlich Öl goldbraun braten. In einer Schüssel anordnen und mit Sauce übergießen.

Sauce: Butter zerlassen, Mehl darin hell anbräunen, langsam den Wein zugießen und bei schwacher Hitze einkochen. Dotter und Obers verrühren und schnell in die Sauce einrühren, mit Paprika, Salz und einigen Tropfen Zitronensaft abschmecken.

|top|


Pikante Palatschinken

Zutaten für 4 Personen

3 Eier, 14 dag Mehl + 2 EL Mehl
3/4 l Milch, Butter, Öl, Salz
1/4 kg Emmentaler, gerieben
2 Bund Kerbel, grob gehackt Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Eier, 14 dag Mehl, 1/4 l Milch und ein Prise Salz gut verrühren. 20 Minuten rasten lassen. Inzwischen 3 EL Butter bei wenig Hitze zerlassen und unter den Teig mengen. Aus der Masse acht dünne Palatschinken backen.
Aus 3 EL Butter und 2 EL Mehl eine helle Einbrenn zubereiten. Die restliche Milch dazugießen. Zehn Minuten unter häufigem Rühren kochen lassen. Die Hälfte vom Käse dazugeben und schmelzen. Salzen und pfeffern. Den Kerbel untermengen.
Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen. Die Palatschinken mit etwas Käsesauce bestreichen, aufrollen und in die Form schichten. Die restliche Käsesauce darüberträufeln und mit dem restlichen Käse bestreuen.
Die Käsepalatschinken ins 220 Grad heiße Backrohr schieben und eine Viertelstunde überbacken.

|top|


Porree-Omeletts

75 g Mehl, 1 Ei, 1/8 1 Milch, 1 Tl
Öl, 75 g geriebenen Gouda, 500 g Porree,
75 g durchwachsenen Speck, Pfeffer, Salz,
2 El Créme fraîche, Fett zum Braten.

Mehl, Ei, Milch, Öl und Salz verrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. 25 g Gouda unterrühren. Porree in dünne Ringe schneiden, Speck fein würfeln. Speck anbraten, Porree dazugeben und 10 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Créme fraîche abschmecken. Aus dem Teig vier Omelettes backen, mit Porreemasse füllen, einschlagen und mit dem restlichen Käse bestreuen.

|top|


Spargel-Palatschinken

20 dag Mehl, 2 Eier, ca. 3/8 l Milch, Salz, Fett,
 Spargel (aus der Dose oder frisch/gekocht),
15 dag Schinken.

Mehl und Milch versprudeln, salzen und Eier einrühren. 30 Minuten rasten lassen. Den kleingeschnittenen Schinken in den Teig einrühren. In einer Pfanne wenig Fett erhitzen und Palatschinken ausbacken. In jede Palatschinke 2 bis 3 Spargelstangen einrollen und mit grünem Salat servieren.

|top|


Streichwurst-Crêpes

Teig:
50 g glattes Mehl, 125 ml Milch, Salz, 1 El Öl, 1 Ei.

Fülle:
2 Blatt Gelatine, 2 El Weinbrand,
200 g Leberstreichwurst,
4 EL ungeschlagenes Schlagobers, 1 El geh. Petersilie,
Salz, Pfeffer.

Mehl mit Milch, Öl und einer Prise Salz versprudeln. Ei einrühren. Teig ca. is Minuten rasten lassen. Dann 3 Palatschinken ausbacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und in erwärmten Weinbrand auflösen. Streichwurst durchrühren. Obers, Gelatine, Petersilie und ein wenig Pfeffer einrühren. Palatschinken mit der Masse bestreichen und einrollen. In Frischhaltefolie einrollen und ca. 2 Stunden kalt stellen. Palatschinken zum Anrichten in Scheiben schneiden und mit Blattsalat garnieren.

|top|