Reisgerichte



Artischocken-Risotto

frische Artischocken, Zitronensaft, Öl, Salz,
2 El fein geschnittene Schalotten, 2 El Olivenöl,
200 g Risottoreis (Rundkorn), Salz & Pfeffer,
1 kleine Knoblauchzehe,
2 Thymianzweige, 1/2 l  trockener Weißwein,
1/2 l Geflügelfond und 40 Gramm Butter.

Die Artischocken herausbrechen, Blätter auf ein Drittel kürzen und die Artischocken abschälen, bis nur noch die fleischigen Böden übrigbleiben. In Zitronenwasser legen (das sie nicht braun werden). Zwiebel und die gewürfelten Artischocken im Olivenöl gut andünsten, den Risottoreis beigeben und unter weiterem schwenken des Topfes glasig werden lassen. Beliebig Würzen, mit dem Weißwein ablöschen und nach und nach mit dem Geflügelfond abgießen. Risotto schwenken damit der Reis nicht klebrig wird.

|top|


Broccoli-Reis-Laibchen

30 g Margarine, 150 g Rundkornreis,
200 g Broccoli, 30 g Margarine,
3 Dotter, 1/2 Becher Creme fraîche,
100 g glattes Mehl, 2 Knoblauchzehen, zerdrückt,
Salz, Muskat, Pfeffer.

Panier:
Mehl, 2 Eier, 150 g Cornflakes, grob zerbröselt,
Margarine zum Braten.

Einen halben Liter gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Reis dazugeben und unter mehrmaligem Umrühren weich dünsten; überkühlen lassen.
Broccoli putzen, in kleine Röschen teilen, Strunk kleinwürfelig schneiden und beides in Salzwasser bissfest kochen. Abseihen und gut abtropfen lassen. Margarine mit Dottern und Creme fraîche flaumig rühren. Reis, Broccoli und Mehl unterheben, mit Knoblauch, Salz, Muskat und Pfeffer würzen und alle Zutaten gut vermengen. Aus der Masse mit befeuchteten Händen Laibchen formen und in Mehl verquirltem Ei und grob zerbröseltem Cornflakes wenden. In flüssiger Margarine portionsweise knusprig ausbacken.

|top|


Curry-Risotto mit Huhn

2 kleine Zwiebeln, 2 Frühlingszwiebeln,
1 Karotte,
10 EL Rapsöl,
25 dag Risotto-Reis,
1/2 l Gemüsefond,
1-2 EL Curry,
Kreuzkümmel,
Koriander,
40 dag Hühnerbrust,
2 Scheiben Ananas

Zwiebeln schälen und fein würfeln, Frühlingszwiebeln putzen waschen und in Ringe schneiden. Karotte schälen und in dünne Stifte schneiden. Alles in 6 EL Rapsöl andünsten. Risotto-Reis zugeben und unter Rühren erhitzen, bis die Körner glasig sind und glänzen. Gemüsefond angießen und alles einkochen, dabei mit Curry, Kreuzkümmel und etwas Koriander kräftig würzen. Inzwischen die Hühnerbrust waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Hühnerfleisch in 4 EL Rapsöl knusprig anbraten. Ananas in Stücke schneiden, kurz mitbraten und mit dem Fleisch unter das Curry-Risotto heben.

|top|


Frühlings-Risotto

250 g Risotto-Reis (Arborio), 40 g Butter,
3 EL Olivenöl, 1 Briefchen Safranfäden,
600 ml Gemüsebouillon, 200 ml Weißwein,
1 Bund Frühlingszwiebeln, 150 g Zuckerschoten,
50 g grüner Spargel, 4 Stängel Minze. Salz, Pfeffer, 150 g Rahm.

20 g Butter und das Olivenöl erhitzen und den Reis darin glasig dünsten. Safran und nach und nach abwechselnd die Bouillon und den Wein zugeben. Bei geringer Hitze 15 bis 20 Minuten garen, dabei öfter umrühren. Das Risotto muss weichcremig sein. Inzwischen Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten und Spargel putzen und abspülen. Zwiebeln und Spargel in fingerlange Stücke schneiden. Die Minzeblättchen in feine Streifen schneiden.
Das Gemüse in der restlichen heißen Butter 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Minze bestreuen. Rahm unter das Risotto rühren und anrichten.

Mit dem gebratenen Gemüse umlegen.

|top|


Gebratener Gemüsereis

Zutaten (für 2 Portionen):

100 g Langkornreis, 200 ml Wasser, 1 rote Zwiebel,
1 grüne Paprikaschote, 1 Knoblauchzehe, 2 Eier,
2 EL Sojasauce, 4 EL Öl, 150 g Erbsen (TK),
Salz, Cayennepfeffer, 2 EL gehackte Petersilie.

Reis in Salzwasser in etwa 20 Minuten körnig weich kochen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe, Paprika in feine Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Eier und Sojasauce in einer Schüssel verrühren. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Paprika, gefrorene Erbsen und Knoblauch darin unter Rühren fünf Minuten braten. Reis und Eier zugeben und alles etwa zwei Minuten braten, bis das Gemüse bissfest, der Reis heiß und die Eier gestockt sind. Dabei häufig wenden. Gericht mit Salz und Cayennepfeffer würzen und mit Petersilie bestreut servieren.

Zur Abwechslung das Gericht mit Pilzen und Sprossen zubereiten. Oder mit Tofu, Ingwer, Karotten, Stangensellerie und Zucchini.

|top|


Gemüse-Paella

2 Zwiebeln, 2 EL Olivenöl, 250 g Karotten,
je einen grünen und roten Paprika, 1 kleine Aubergine,
2 Knoblauchzehen, 350 g Rundkornreis,
1 Dose (400g) Tomaten, Salz, Pfeffer, Thymian.

Gewürfelte Zwiebel in heißem Öl anbraten. Karotten, Paprika, Aubergine und Knoblauch klein schneiden und mit dem Reis zu den Zwiebeln geben. Drei Minuten dünsten. Tomaten mit Saft und 300 ml Wasser einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten fertig garen. Mit einigen Thymianblättchen garniert servieren.

|top|


Gemüse-Risotto

2 Zwiebeln, 2-3 Knoblauchzehen, 2 Karotten,
1/2 rote Paprikaschote, 1/2 grüne Paprikaschote,
15 dag Champignons, 7 EL Rapsöl, 0,8 l Gemüsefond,
37,5 dag Rundkorn- oder Risottoreis,
Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und feinhacken. Karotten schälen und in dünne Stifte schneiden. Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Rapsöl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchstücke darin anschwitzen. Gemüse zugeben und kurz mitdünsten.

Nun den Reis dazugeben und die Mischung unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis sich die Körner mit Öl vollgesogen haben. Mit dem Gemüsefond aufgießen und alles einmal aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren und das Risotto im geschlossenen Topf bei milder Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen. Das Risotto ist fertig, wenn die Reiskörner die Flüssigkeit vollständig aufgesogen haben.

Gemüserisotto mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver leicht würzen, auf vier Teller verteilen und sofort servieren.

|top|


Gefüllte Paprika mit Wildreis

250 g Wildreis, Salz, 4 rote oder gelbe Paprikaschoten,
2 Schalotten, 500 g Champignons, 2 EL Butter,
100 g mittelalter Gouda, grob geraspelt,
Pfeffer, 1/2 Bund Petersilie, 
500 g Tomaten in Stücken (Dose),
Thymian, 1 EL Balsamico-Essig.

Den Reis abspülen und in gut einem halben Liter Salzwasser 25 Minuten köcheln lassen. Von den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden, Schoten entkernen, Schalotten halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Beides in der erhitzten Butter kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Diese Mischung mit dem geriebenen Käse und 100 g gekochten Reis vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackte Petersilie unterrühren. Füllung in die vorbereiteten Paprikaschoten füllen, in eine feuerfeste Form setzen und die Tomatenstücke rundum verteilen. Im Backofen bei 200 Grad 30 bis 40 Minuten garen. Paprika herausnehmen. Tomatensauce mit Salz, Pfeffer, Thymian und Essig abschmecken. Restlichen Wildreis dazureichen.

|top|


Herbstliches Kürbisrisotto

1/2 l klare Gemüsesuppe,
2 Schalotten, fein gewürfelt, 2 EL Butter,
300 g Arborio-Reis, 200 ml trockener Weißwein,
300 g Kürbisfleisch, in Würfel geschnitten,
2 EL Olivenöl, 1 EL gehackte Kürbiskerne, 50 g Parmesan.

Die Suppe erhitzen. Die Schalottenwürfel in 1 EL Butter andünsten, den Reis dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einköcheln lassen.

Dann nach und nach portionsweise die heiße Suppe zugießen, dabei immer warten, bis der Reis die Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen hat. Das Risotto sollte feucht sein und eine cremige Konsistenz aufweisen. Kurz vor dem Garwerden des Reises die Kürbiskerne in Olivenöl in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten, die Kürbiswürfel dazugeben und 4 Minuten dünsten.

Den Risottoreis mit dem Kürbis vermengen, den Parmesan darüberreiben und mit der restlichen Butter abschmecken.

|top|


Kohlsprossen-Risotto

300 g Kohlsprossen, 100 ml Milch, 1 Zwiebel,
2 EL Butter, 2 Wacholderbeeren, 250 g Risottoreis,
125 ml trockener Weißwein, 1 Liter Gemüsebouillon,
150 g Wacholderschinken, 50 g geriebener Parmesan,
Salz, Pfeffer.

Kohlsprossen putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. In 300 ml Wasser und der Milch in 15 Minuten gar kochen. Abseihen und dabei die Flüssigkeit auffangen. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen, würfeln und in 1 EL zerlassener Butter glasig dünsten. Reis und Wacholderbeeren zugeben, kurz mitdünsten, darin mit Wein ablöschen.

Bei mittlerer Hitze 40 Minuten quellen lassen, dabei nach und nach unter Rühren die Bouillon zugeben. Nach 30 Minuten die Wacholderbeeren herausnehmen. Kohlsprossen und 4 EL der Kochflüssigkeit zugeben. Übrige Butter und Parmesan unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Risotto mit Schinkenstreifen bestreuen.

|top|


Kräuter-Risotto

10 dag Frühlingskräuter, 1 l Gemüsesuppen,
2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe,
30 dag Risotto-Reis, Butter,
Salz, Muskatnuss,
Weißer Pfeffer a. d. Mühle.

Die gewaschenen Frühlingskräuter in 1/4 l leicht gesalzenen Wasser blanchieren. Aus dem Sud nehmen, etwas abtropfen lassen und in der Küchenmaschine pürieren. Durch ein Sieb streichen.
Den Kochsud warm halten. Ebenso die Gemüsesuppe.
Schalotten und Knoblauch fein hacken und in 3 EL Butter andünsten. Den Reis dazugeben und so lange rühren, bis er rundherum mit Butter überzogen ist. Mit dem Kräutersud aufgießen. Kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz vom Reis aufgesogen worden ist. Nun mit etwas heißer Gemüsesuppe aufgießen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Reis gar ist. Darauf achten, dass der Risotto eine cremige Konsistenz aufweist.
Nun noch das Kräuterpüree und den Reis mengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ganz zum Schluss sollten Sie noch 2 bis 3 EL Butter unter den Reis rühren.

Wer will kann auch noch geriebenen Parmesan oder Pecorino daruntermengen.

|top|


Linsen-Risotto

Zutaten (2 Personen):

80 g Linsen, 80 g Naturreis (Mittelkorn oder Langkorn),
1 Lorbeerblatt, 400 ccm Wasser, 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt,
30 g Butter, 1 Gemüse-Suppenwürfel, 60 g Karotten, klein gewürfelt,
60 g Knollensellerie, klein gewürfelt,
60 g Porree, in feine Ringe geschnitten,
60 g Chinakohl, in feine Streifen geschnitten, 1 TL Thymian,
2 Blatt Liebstöckel, 3 TL Majoran, 2 EL frisch gehackte Petersilie.

Die Linsen und den Reis mit dem Lorbeerblatt 6 bis 10 Stunden in dem Wasser einweichen.
Die Zwiebelwürfel in 10g Butter glasig braten. Die Reis-Linsen-Mischung mit dem Suppenwürfel dazugeben. Bei schwacher Hitze 10 Minuten garen.
Das vorbereitete Gemüse, den Thymian und den Liebstöckel unter den Linsen-Reis mischen. 10 bis 15 Minuten garen, bis der Reis ausgequollen ist.
Das Lorbeerblatt entfernen. Den Majoran und die restliche Butter unterziehen. Sparsam salzen und mit der Petersilie bestreut servieren.

|top|


Mandel-Risotto

3 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl,
3 EL Butter, 250 g Risotto-Reis,
1 l Gemüsebouillon, 1/4 l trockener Weißwein,
Jodsalz, 50 g geschälte Mandeln,
40 g frisch geriebener Parmesan, Pfeffer.

Den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Olivenöl und einen EL Butter in einem weiten, flachen Topf erhitzen. Knoblauch darin glasig dünsten. Den trockenen Risotto-Reis zufügen und unter Rühren glasig dünsten. Den Wein zugießen, aufkochen lassen und etwas salzen. Dabei ständig rühren, bis der Reis den Wein vollständig aufgesogen hat. Dann nach und nach die heiße Bouillon zugießen (dabei immer wieder warten, bis der Reis die Flüssigkeit ganz aufgenommen hat). Zum Schluss die Mandeln, den frisch geriebenen Parmesan und die restliche Butter unter den Reis rühren. Mit Jodsalz und weißem Pfeffer abschmecken.

|top|


Reis-Thunfisch-Auflauf

1 Dose Thunfisch (175 g), 3 EL Butter,
6 EL Mehl, 1/2 l Milch, Salz, Pfeffer,
Paprikapulver, 100 g ger. Käse,
400 g gekochten Reis, Semmelbrösel, Butter.

Abgetropften Thunfisch mit einer Gabel zerteilen. Butter zerlassen, Mehl anschwitzen und mit Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und die Sauce 5 Minuten köcheln lassen. Käse einrühren und schmelzen. Reis, Thunfisch und Sauce abwechselnd in eine Form schichten, mit Semmelbrösel bestreuen und mit Butterflocken besetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen, bis die Oberfläche gebräunt ist.

|top|


Paella Valencia

300 g Reis, 0,7 l Suppe, 12 Miesmuscheln, 12 Garnelen,
8 Hühnerflügerln, 1 gehackte Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, gehackt,
3 Tomaten, 150 g Erbsen, 300 g gehackte Brokkoliröschen,
8 Artischockenherzen (Dose), einige Safranfäden,
2 EL gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Weißwein.

Artischockenherzen halbieren. Tomaten achteln und entkernen. Erbsen kurz überkochen und abschrecken. Hühnerflügerln salzen, pfeffern und in 2 EL Öl anbraten; warm stellen.

Muscheln und Garnelen waschen. Muscheln in wenig Öl anbraten, Zwiebel zugeben, mit einem Schuss Weißwein und 1/8 l Wasserablöschen; 3 Minuten köcheln lassen. Kochfond abseihen. Garnelen in Öl anbraten.

Reis in einer großen Pfanne in Öl anschwitzen. Safran, Salz, Pfeffer, Petersilie und Knoblauch zugeben. Suppe und Kochfond zugießen; aufkochen. Muscheln, Garnelen, Hühnerflügerln und Gemüse auf den Reis legen; im Backofen bei 200 Grad 30 Minuten backen.

|top|


Risotto alla milanese

Zutaten für 3 Portionen:

200 g Risotto-Reis
1 Zwiebel
50 g Butter
200 ml Weißwein
400 ml Rindsbouillon
1 Briefchen Safran
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
50 g frisch geriebener Parmesan.

Risotto-Reis in einem Geschirrtuch abrubbeln. Zwiebeln würfeln.
Reis in 30 g Butter glasig dünsten. Zwiebel zugeben und kurz mitdünsten. Wein zugeben und im offenen Topf garen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.
Anschließend die heiße Fleischbouillon nach und nach immer dann zugeben, wenn die Flüssigkeit ganz aufgesogen ist. In der letzten Zugabe den Safran auflösen. Nach etwa 20 Minuten ist das Risotto fertig. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die restliche Butter und den Parmesan-Käse unterrühren.

|top|


Risotto mit Pilzen

300 g Rund- oder Mittelkornreis, 1 Zwiebel, 1 El Butter,
250 g gemischte Pilze (Steinpilz, Eierschwammerl, Champignons, usw.),
1 l Rindsuppe, 1/8 l Obers, 5o g ger. Parmesan.

Zwiebel kleinwürfelig schneiden und in heißer Butter kurz anschwitzen. Reis einstreuen und glasig werden lassen. Die blättrig geschnittenen Pilze dazugeben und kurz mitrösten. Mit etwas Suppe aufgießen und auf kleiner Flamme etwa 20 Minuten garen. Dabei immer wieder Suppe zugießen. Zum Schluss Obers und Parmesan einrühren und sofort servieren.

|top|


Pikanter Reislauflauf

1 Zwiebel, 1 TL Öl, 300 g Vollkornreis,
600 ml Gemüsebouillon, 100 g Bleichsellerie,
2 Karotten, 80 g Haselnüsse, 2 Eier,
1 Bund gemischte, gehackte Kräuter,
Salz, Pfeffer, Curry, 100 g geriebener Gouda.

Die Zwiebeln abziehen, in kleine Würfel schneiden und im heißen Öl glasig dünsten.
Den Reis waschen, abtropfen lassen und zu der Zwiebel geben, kurz mitbraten. Das Ganze mit der Gemüsebouillon ablöschen und bei milder Hitze 40 Minuten garen.
Inzwischen den Sellerie waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Karotten putzen und raspeln. Reis, Sellerie, Karotten und Haselnüsse miteinander vermischen.
Eier mit den feingehackten Kräutern und den Gewürzen verquirlen. Unter die Reismasse mischen und alles in eine gefettete Auflaufform füllen. Mit dem geriebenen Gouda bestreuen und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

|top|


Pikanter Reisauflauf 2 (Mikrowellengericht)

je 1 roten und gelben Paprika, 6 El Öl, 200 g Reis,
1/4 l Fleischbrühe (Suppenwürfel), Salz,
1 TL Paprikapulver, edelsüß, 1 Msp. Pfeffer,
1 Dose (400 g) geschälte Tomaten, 5 Frühlingszwiebeln,
5 Paar Debreziner, 4 Eier, 50 g ger. Käse,
2 El gehackte Petersilie.

Paprika kleinwürfelig schneiden und in 3 El Öl in einem mikrowellengeeigneten Geschirr bei 650 Watt 4 Minuten ohne Abdeckung dünsten. Reis kochen, unterrühren und mit der Fleischbrühe aufgießen. Gewürze und die gewürfelten Tomaten mit der Flüssigkeit untermengen. 5 Minuten zugedeckt in der Mikrowelle bei voller Leistung erhitzen.

Anschließend bei halber Leistung 22 Minuten ausquellen lassen. Frühlingszwiebeln und Debrecziner in dünne Scheiben schneiden und in 3 El Öl anbraten, mit Pfeffer würzen. Eier, Käse und Petersilie verquirlen. Alles mit Reis vermengen, Oberfläche glatt streichen und 10 Minuten in der Mikrowelle ohne Abdeckung stocken lassen. Mit grünem Salat servieren.

|top|


Portugiesischer Reis

15 dag Rundkornreis, 8 dag Butter,
1/2 l Weißwein, 15 dag Wiener Backzucker,
5 Eier, 1/2  KL Zimt, abger. Schale einer Zitrone,
2 Eiklar, 12 dag Wiener Backzucker,
1 Stamperl Rum.

Reis mit Butter in Wein weich kochen. Zucker, Dotter, Zimt und Zitronenschale cremig rühren. Mit dem gekochten Reis vermengen.
5 Eiklar aufschlagen und vorsichtig unterheben. Masse in eine ausgebutterte Auflaufform füllen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 45 Minuten goldgelb backen. Reis mit Rum und Backzucker aromatisieren. Eischnee von 2 Eiklar darüberstreichen und nochmals bei Oberhitze überbacken.

|top|


Spargelrisotto

Für 6 Personen.

1 kg grüner Spargel, 30 dag Rundkornreis,
2 Schalotten, Salz, Olivenöl, Butter,
ca. 1 l Hühnersuppe oder Spargelsud
(aus Spargelresten gekocht),
weißer Pfeffer, 2 EL frisch geriebener Parmesan,
1 B. Petersilie.

Den Spargel waschen und die unteren, holzigen Teile abschneiden. Die Spitzen ebenfalls abschneiden, in gezuckertem Salzwasser bissfest kochen und beiseite stellen. Den Rest der Spargelstangen in 3 cm lange Stücke schneiden.
Die Schalotten fein hacken. Etwas Butter und Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotten dazugeben und anschwitzen. Die Spargelstücke dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit wenig Suppe aufgießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze eine Viertelstunde dünsten. Den Reis dazugeben, kurz durchziehen lassen und dann mit so viel kochender Suppe aufgießen, dass der Reis gerade bedeckt ist. Hin und wieder umrühren. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, Suppe nachgießen.
Sobald der Reis weich ist, einige Butterstücke und Parmesan einrühren. Die Spargelspitzen und die gehackte Petersilie unterheben, abschmecken und sofort servieren.

|top|


Vegetarisches Reisgericht

200 g Naturreis, 1/2 l Gemüsebouillon
je 1 roter, grüner und gelber Paprika
1 Porreestange, 5o g Margarine
1/2 Becher Creme frâiche
100 g Sojabohnenkeimlinge
Salz, 1 TL Paprikapulver.

Den Reis in die heiße Bouillon einlaufen lassen, kurz kochen, 30 Minuten ausdünsten lassen.
Geputzte Paprikaschoten halbieren, entkernen die weißen Scheidewände herausschneiden, waschen und in Streifen schneiden; den Porree waschen und in feine Ringe schneiden. Das Gemüse in der zerlassenen Margarine andünsten, Paprikapulver und Creme frâiche dazugeben und alles 10 Minuten dünsten; nach der halben Dünstzeit die Sojabohnenkeimlinge dazugeben; würzen.
Den fertigen Reis unter das Gemüse mischen.

|top|


Zucchini-Risotto mit Kürbiskernöl

1 Tasse Risotto-Reis, 3/4 l Gemüsesuppe,
2 kleine Zucchini, 1 kl. Stück Zwiebel,
1 Knoblauchzehe, etwas Basilikum,
1 bis 2 EL Kürbiskernöl, 50 g Parmesan, Olivenöl.

Kleingewürfelte Zwiebel und gepressten Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, Reis dazugeben und glasig werden lassen, mit soviel Suppe aufgießen, dass der Reis bedeckt ist, umrühren und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Feigeschnittenes Basilikum dazugeben. Danach wieder etwas Suppe zugießen und köcheln lassen. Diesen Vorgang wiederholen. Ca. 10 Minuten, bevor der Reis gar ist, die kleingeraspelten Zucchini untermengen und fertig garen. Vor dem Anrichten den geriebenen Parmesan und das Kürbiskernöl unterrühren. Das Risotto sollte schön cremig sein. Mit Parmesan bestreut servieren.

|top|