Salate



Avocadosalat

3 Avocados, etwas Zitronensaft,
1 bis 2 Tomaten, 4 Streifen Frühstücksspeck,
1 rote Zwiebel, 1 Paprika, 1 Stangensellerie,
2 TL Zucker, 2 TL Sojasauce,
2 EL Balsamico-Essig, 2 EL Olivenöl,
125 g geriebenen Parmesan.

Avocados schälen, längs halbieren und Kern entfernen. Fruchtfleisch fein hacken. Mit Zitronensaft beträufeln. Das Gemüse fein hacken. Speck knusprig braten. Etwas abkühlen lassen und fein hacken. Alles miteinander vermengen. Für die Marinade Zucker Sojasauce, Essig und Öl verrühren und über den Salat gießen. Zuletzt mit Parmesan bestreuen. Bis zum Servieren kühl stellen.

|top|


Altwiener Rindfleischsalat

40 dag gekochtes Rindfleisch, 2 Zwiebeln,
1 Apfel, 1 roten Paprika, 1/2 grünen Paprika,
1 Orange, 1 Gurkerl,
20 dag gekochte weiße Riesenbohnen,
1 EL Kapern, frische Kresse,
Vogerlsalat.

Marinade:
2 EL Estragonsenf, 1 EL Ketchup,
4 EL Mayonnaise, 1 Becher Creme fraîche,
Essig, Pfeffer, ca. 1/8 l Weißwein.

Die Zutaten für die Marinade verrühren. Fleisch, Gemüse und Obst blättrig schneiden (außer Bohnen und Kapern) und alles mit Marinade vermengen. Salatschüssel mit Vogerlsalat auslegen, Rindfleischsalat einfüllen und mit Kresse bestreuen. Kalt stellen und gut gekühlt mit frischem Gebäck servieren.

|top|


Artischockenherzensalat

Für 4 Portionen:

¼ kg eingelegte Artischocken-
herzen (Dose),
4 EL Öl,
3 EL Essig,
1 Zwiebel,
1 TL Kapern,
1 EL frischer Estragon,
je 2 EL frischer Kerbel, Schnittlauch und Petersilie,
Salz, 1 Prise Zucker,
frischgemahlener weißer Pfeffer,
1 hartgekochtes Ei,
2 EL Creme fraiche.

Die Artischockenherzen auf einem Sieb abtropfen lassen. Halbieren oder in Viertel schneiden.
Öl und Essig mit dem Schneebesen verrühren. Feingehackte Kapern und Zwiebel sowie die gehackten Kräuter hinzufügen. Gut umrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Artischockenherzen mit der Sauce in eine Schüssel geben und vorsichtig vermischen. Einige Zeit zugedeckt ziehen lassen.
Vor dem Servieren den Salat auf einer Platte anrichten und mit grob gehacktem Ei und Créme fraiche garnieren.

Zubereitungszeit (ohne Wartezeit): 10 Minuten

Beilage: warmes Baguette

|top|


Bohnensalat mit Rucola und Filet

200 g weiße Bohnen, trocken, 1 Zweig Rosmarin,
1 getrocknete Chilischote, 1 Knoblauchzehe;

Marinade:
Saft einer halben Zitrone, 1 zerdrückte Knoblauchzehe,
Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl;
200 g Rindsfilet, in sehr feine Scheiben geschnitten,
Salz: Pfeffer, Saft einer halben Zitrone,
2 EL Olivenöl, 2 Bund Rucola, Sog Parmesan.

Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen: Mit Rosmann, Chili und Knoblauchzehe weich kochen, abgießen und noch heiß marinieren. Dabei 2 EL der Marinade beiseite stellen, Rindsfilet zwischen einer mit Öl bestrichenen Klarsichtfolie vorsichtig sehr dünn klopfen oder auswalken und auf vier Teller auflegen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Öl marinieren.
Bohnen in der Mitte anrichten. Rucola durch die restliche Marinade ziehen, auf die Bohnen legen und mit gehobeltem Parmesan garnieren.

Tipp: Um das Filet gut schneiden zu können, sollte das Fleisch frisch, also nicht zu abgehangen sein.

|top|


Böhmischer Kartoffelsalat

1 kg Kartoffeln, 1 große Sellerie, 3 Karotten,
3 Petersilwurzeln, 1 Glas saure Gurken, 
15 dag Salami, 3 hartgekochte Eier,
2 Zwiebeln, 1 Dose Erbsen, Salz,
1 große Tube Mayonnaise (25% Fett).

Kartoffeln kochen, schälen und feinblättrig schneiden. Wurzelwerk schälen, kochen und mit Gurken, Eiern und Zwiebeln fein würfeln und zu den Kartoffeln geben. Die in Streifen geschnittene Salami untermengen. Alles mit Erbsen, Salz und Mayonnaise vermengen und kalt stellen. Passt gut zu Fisch.

|top|


Bohnschotensalat mit Senfsauce

3/4 kg Bohnschoten, 1 EL Dijonsenf,
3 EL Weißweinessig, 6 EL Olivenöl,
1 Bund Bohnenkraut, 3 Knoblauchzehen,
15 dag Hamburgerspeck, 1 Bund Frühlingszwiebeln,
Salz, Pfeffer a. d. Mühle.

Die Bohnschoten putzen, waschen und mit der Hälfte des Bohnekrauts in wenig Salzwasser weich kochen. Senf, Essig, Olivenöl und in Stücke geschnittenen Knoblauch mit dem Stabmixer zu einer Sauce aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer und dem restlichen klein geschnittenen Bohnenkraut abschmecken.

Die hellgrünen Teile der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, den unteren weißen Teil vierteln. Unter die Salatsauce geben. (Zwiebeln, die aufgeschnitten zu lange mit Sauerstoff in Berührung kommen, können bitter werden.)

Die Bohnschoten abseihen, in eine Schüssel geben und sofort die Salatsauce darübergießen. Die Bohnschoten sollen noch heiß sein.

Den Speck in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne ohne Öl knusprig ausbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Speckwürfel über die Bohnschoten streuen. Sofort servieren.

|top|


Brokkoli-Karfiol-Salat

Zutaten (für 2 Portionen):

300 g Brokkoli, 400 g Karfiol, Salz, 1 Tomate,
3 EL Zitronensaft,grob zerstoßener schwarzer Pfeffer,
6 EL Olivenöl, 100 g durchzogener Speck in dünnen Scheiben,
70g Parmesan

Den Brokkoli und den Karfiol in Röschen teilen und abspülen. Die Röschen in möglichst dünne Scheiben schneiden. Zuerst die Karfiol-, dann die Brokkolischeiben in kochendem Salzwasser etwa zwei Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann sofort in kaltes Wasser geben, herausnehmen und abtropfen lassen. Beides auf Portionstellern anrichten.
Die Tomate überbrühen häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Zitronensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Öl unterschlagen. Die Marinade über das Gemüse geben. Die Speckscheiben in dünne Streifen schneiden und über das Gemüse streuen, Dann den Parmesan darüber hobeln und extra dazu reichen.

|top|


Bunter Frühlingssalat

1 Eisbergsalat
2 kleine Salatgurken
1 Bund Radieschen
1 gelbe Paprikaschote
3 Tomaten
1 kleine Zwiebel
4 EL Zitronensaft
1 Aufgussbeutel Pfefferminztee
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4 EL Olivenöl.

Den Eisbergsalat putzen, abspülen und in feine Streifen schneiden. Die Salatgurken, die Radieschen und die Paprikaschote putzen, abspülen und klein würfeln.
Die Tomaten abspülen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.
Alle Salatzutaten mit dem Zitronensaft, der Pfefferminze aus dem Teebeutel, Salz und Pfeffer mischen. Das Olivenöl darüberträufeln und den Salat kurz ziehen lassen.

|top|


Bunter Salat mit Putenbruststreifen

1 Kopf grüner Salat, 4 Tomaten,
2 grüne Paprikaschoten, 1 Zwiebel,
1/2 Bund Radieschen, 1/2 Salatgurke,
2 hartgekochte Eier, 3 Putenbrustfilets.

Dressing:
20 ml Walnussöl, 20 ml Essig,
125 ml Joghurt, 1 TL gemischte, gehackte Kräuter,
Salz, Pfeffer, 2 TL Zucker.

Alle Salatzutaten nach Bedarf waschen, schälen, entstielen oder entkernen. Große Salatblätter in mundgerechte Stücke zupfen. Tomaten und Paprikaschoten in Würfel, Zwiebel, Radieschen und Salatgurke in Scheiben schneiden.
Die Dressingzutaten verrühren und unter den Salat heben.
Die Putenbrustfilets im heißen Olivenöl von beiden Seiten braten. Etwas abkühlen lassen und in mundgerechte Streifen schneiden.
Die in Scheiben geschnittenen Eier zusammen mit dem Putenbruststreifen auf dem vorbereiteten Salat anrichten.

|top|


Carmensalat

1 kg Hähnchenfleisch (gewürfelt),
40 dag roten Paprika (gewürfelt),
8 EL Speiseöl zum Braten,
25 dag gekochten Reis,
25 dag gekochte Erbsen.

Marinade:
8 cl Estragonessig, 100 ml Walnussöl,
2 EL Senf,  1 TL gehackter Estragon,
Salz, frisch gemahlener Pfeffer.

Fleisch- und Paprikawürfel in Öl andünsten, 8 bis 10 Minuten braten, abkühlen lassen. Reis und Erbsen untermischen. Die Zutaten für die Marinade verrühren, über den Salat gießen und mind. 15 Minuten durchziehen lassen.

Dazu Toast und Butter reichen.

|top|


Eierschwammerl-Käse-Salat

2 rote Zwiebeln,
4 Scheiben durchzogener Speck,
500 g Eierschwammerl, 4 EL Essig,
2 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer,
250 g Camembert, 1 Lollo Rosso,
1/2 Bund Petersilie.

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Eierschwammerl putzen. Speck in einer Pfanne auslassen und herausnehmen. Die Eierschwammerl im Speckfett anbraten; herausnehmen. Zwiebelringe zugeben. Essig und Öl zugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze abkühlen lassen. Camembert in Scheiben schneiden. Den Salat putzen, waschen und trockenschwenken. Petersilie waschen und fein hacken. Die Salatblätter auf Tellern auslegen. Käse und Eierschwammerl darauf verteilen und alles mit Petersilie bestreuen.

|top|


Feldsalat mit Leber und Äpfeln

200 g Feldsalat, 300 g Schweinsleber,
1 EL Butterschmalz, Salz, 1 Apfel,
5 EL Rapsöl, 2 EL Essig,
1 TL Senf, Pfeffer.

Feldsalat putzen, abbrausen und trockentupfen. Leber putzen, in dünne Scheiben schneiden und im heißen Butterschmalz kurz anbraten; dann salzen. Auskühlen lassen und in Streifen schneiden.
Apfel waschen, mit der Schale in Spalten und dann in kleine Würfel schneiden. Apfelwürfel und Leberstreifen vorsichtig unter den Feldsalat heben. Aus Essig, Öl, Senf und Pfeffer eine Marinade rühren und über den vorbereiteten Salat träufeln.

|top|


Feldsalat mit Specksauce

200 g Feldsalat, 1 Chicoree,
1/2 Sellerieknolle, 2 Eier,
60 g durchwachsener Speck, 1 EL Essig,
Salz, Pfeffer, 1/2 TL Senf,
1 Prise Zucker.

Feldsalat und Chicoree waschen und putzen. Den bitteren Kern vom Chicoree großzügig herausschneiden, dann in Streifen schneiden. Sellerie bissfest kochen, erkalten lassen und raspeln. Eier hart kochen, abschrecken, schälen und längs halbieren. Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne weitere Fettzugabe leicht bräunen. Mit Essig, Salz, Senf und Zucker verrühren und als Sauce über den Salat gießen.
Den Salat etwas durchziehen lassen und kurz vor dem Servieren mit den Eihälften garnieren.

Dazu passt Buttertoast.

|top|


Fruchtiger Paprika-Avocado-Salat

2 Paprikaschoten, Salz, 2 Orangen, 250 g Kirschtomaten,
1 reife Avocado, eine halbe Zitrone;

Marinade:
1 Schalotte, 2 EL Himbeeressig, 2 EL Walnussöl,
1 TL grobkörniger Senf, 100 g Schlagrahm, Pfeffer, Zucker.

Von den Paprikaschoten den Stielansatz abschneiden, die Schoten aushöhlen, abspülen und in dünne Ringe schneiden. In kochendem Salzwasser eine Minute blanchieren, abgießen und eiskalt abschrecken. Die Orange mitsamt der weißen Haut schälen, das Fruchtfleisch filetieren. Die Kirschtomaten überbrühen, kalt abschrecken, häuten. Avocado schälen, halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch in Spalten schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln.

Für die Marinade die Schalotte fein würfeln und mit Essig, Öl, Senf und Rahm verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Die auf einer Platte angerichteten Paprikaringe, Tomaten, Orangenfilets und Avocadospalten damit beträufeln.

|top|


Frühlingssalat mit Kürbiskernnocken

Für die Kürbiskernnocken:
30 dag Doppelrahm-Frischkäse,
3 dag Kürbiskerne, 3 EL Kürbiskernöl,
Salz, Pfeffer

Für den Salat:
10 dag Spinatblätter, 10 dag Röhrlsalat,
10 dag Vogerlsalat, 1 B. Brunnenkresse,
1 B. Radieschen, 1 EL Kürbiskerne,1/4 kg Kirschparadeiser,
1 Knoblauchzehe, Weißweinessig,
Olivenöl, Salz, Pfeffer a. d. Mühle.

Den Frischkäse salzen und mit einer Gabel verkneten. Die Kürbiskerne fein hacken. Mit dem Öl unter den Frischkäse mengen. Im Kühlschrank eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Spinatblätter halbieren. Röhrlsalat klein schneiden. Vogerlsalat putzen. Salate und Kräuter waschen und trockenschleudern. Die Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Die Paradeiser halbieren. Den Knoblauch fein hacken.

Salat und Brunnenkresse mit einer Vinaigrette aus Essig, Olivenöl, Knoblauch und Salz abmachen. Die Radieschen und Paradeiser darauf verteilen. Grob gehackte Kürbiskerne darüberstreuen.

Aus der Kürbiskerncreme Nocken stechen. Mit Brot zum Salat reichen.

|top|


Gebratener Paprikasalat

Grüne und gelbe Paprika nach Bedarf.

Marinade:  
Essig, Öl, Salz,
Knoblauch nach Geschmack.

Grüne und gelbe Paprika putzen, in Stücke schneiden und rundherum braun anbraten. Anschließend in kaltes Wasser legen und die Haut abziehen. In einer Marinade aus Essig, Öl, Salz und etwas Knoblauch (nach Geschmack) gut durchziehen lassen.

|top|


Gemischter Salat mit Sprossen

1 Eisbergsalat, 2 Römersalate, 500 g Tomaten,
1 Bund Frühlingszwiebeln 150 g Sojabohnen-Sprossen
2 Salatgurken, 1 Rettich, 3 Apfel;

Marinade:
2 Knoblauchzehen, 1 walnussgroßes Stück Ingwer,
5 EL Weißweinessig, 5 EL Sojasauce, 6 EL Öl,
2 EL Sesamöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 TLZucker.

Die Salatköpfe putzen, abspülen und die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Tomaten und Frühlingszwiebeln putzen. Tomaten würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Sprossen mit kochendem Wasser übergießen, kalt abspülen und verlesen. Salatgurken, Rettich und Apfel schälen, Äpfel entkernen und alles eventuell auf der Rohkostscheibe in feine Stifte schneiden, Salatzutaten mischen. Für die Marinade Knoblauch und Ingwer schälen und hacken. Mit Essig, Sojasauce, Öl und Sesamöl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken Kurz vor dem Servieren über den Salat geben.

|top|


Gemüse-Puten-Salat

Für 4 Portionen:

je 1 gelbe und rote Paprikaschote,
2 Zucchini, 1 Dose Artischockenherzen,
2 Putenschnitzel, 2 EL Honigsenf,
Süßstoff, Olivenöl, Himbeeressig,
1 Zitrone, Kräuter der Provence.

Putenschnitzel in Streifen schneiden und im Saft von einer halben Zitrone und Honigsenf ca. eine Stunde marinieren.
Inzwischen Paprika und Zucchini waschen. Paprika in große Würfel, Zucchini in Scheiben schneiden. Artischockenherzen gut abtropfen lassen, trockentupfen und vierteln, dann in ganz wenig Öl anbraten, bis das Gemüse ein bisschen Farbe bekommen hat. In eine Schüssel geben, abkühlen lassen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence abschmecken.
Fleisch in wenig Öl rundum anbraten; salzen und pfeffern und zum Gemüse geben. Für die Marinade 3 EL Olivenöl, den Saft einer halben Zitrone und 3 EL Himbeeressig mit flüssigem Süßstoff, Pfeffer und Salz gut verquirlen, dann unter Gemüse und Fleisch mischen.
Vor dem Servieren eine Viertelstunde ziehen lassen.

|top|


Herbstlicher Traubensalat

1 großer Kopf Eichblattsalat (30 dag)
25 dag helle Weintrauben
25 dag dunkle Weintrauben
2 gut reife Birnen (30 dag), z.B. Alexander
Saft von 1/2 Zitrone
12 dag Hamburgerspeck Küchenkrepp

Marinade:
4 EL Weißwein (trocken)
2 EL Aceto Balsamico
(Balsamessig)
2 EL Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 dag Walnüsse

Salat waschen, putzen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke teilen.
Trauben waschen, abrebeln und halbieren.
Die Birnen waschen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Alle Zutaten vorsichtig miteinander vermengen und auf Tellern anrichten.
Speck kleinwürfelig schneiden und ohne Fett knusprig rösten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

Marinade:
Bratrückstand mit Wein, Balsamico sowie Öl aufgießen und einmal aufkochen lassen. Von der Hitze nehmen, mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und den Salat damit übergießen.
Den Traubensalat mit Speckwürfeln und Nüssen bestreuen und sofort servieren.

Tipp:
Den Salat zusätzlich mit etwas Walnussöl beträufeln.
Dazu passend: Baguette oder dunkles, würziges Brot (z.B. Nussbrot)

|top|


Haussalat

1 gr. Dose grüne Erbsen, 5 hart gekochte Eier,
2 mittlere gekochte Karotten, 3 Essiggurken,
250 g Extrawurst, 5 mittlere gekochte Erdäpfel,
150 g Majonäse, 1 El Sauerrahm, Salz, Pfeffer,

Die geschälten Eier mit einer Gabel fein zerdrücken. Erdäpfel und Karotten grob reiben und zu den Eiern geben. Das restliche Gemüse und die Extrawurst kleinwürfelig schneiden. Alles mit Majonäse und Sauerrahm vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

|top|


Hendlsalat mit Eierschwammerln

1 gebratenes Hendl, 40 dag Zucchini,
1 Schalotte, 1/4 kg  Eierschwammerl,
1 Dotter, 1 TL Senf, 1 EL Zitronensaft,
1/8 l Öl plus Öl zum Braten,
1 Bund Petersilie.

Die Hendlhaut abziehen. Das Hendlfleisch von den Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden.

Die Zucchini putzen, waschen, zuerst der Länge nach in Scheiben, dann diese schräg in Stifte schneiden. Auf Küchenpapier legen und salzen. Nach einer halben Stunde mit Wasser abschwemmen und trocken tupfen. In Öl goldbraun anbraten.

Die Schwammerl putzen und grob hacken. Die Petersilie fein hacken. Die Schalotten klein würfeln, in etwas Öl andünsten. Die Schwammerl dazugeben und anrösten. Die Petersilie dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dotter, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Senf verrühren. Das Öl zuerst tropfenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren.

Fleisch, Zucchini und Schwammerl mit der Mayonnaise gut vermengen und sofort servieren.

Wichtig: Wenn Salate mit selbst gerührter Mayonnaise zubereitet werden, müssen diese immer kühl gelagert werden.

|top|


Herbstsalat

1 mittlere Sellerieknolle,
etwas Zitronensaft, 3 süßliche Äpfel,
100 g Walnusskerne.

Marinade:
1/8 l Sauerrahm, 1/8 l Joghurt,
Salz, Senf, Suppenwürze,
weißen Pfeffer, etwas Essig.

Sellerie schälen, kleinwürfelig schneiden, in Salzwasser mit etwas Zitronensaft garen, mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen. Zutaten für die Marinade verrühren. Äpfel in kleine Würfel schneiden und mit Sellerie, Nüssen und Marinade vermengen.

Auf Salatblättern anrichten.

|top|


Heringssalat

250 g Bismarckheringsfilet, 150 g rote Zwiebeln,
120 g Gewürzgurken, 150 g Äpfel,
1/2 Bund Dill, 150 g Creme fraîche,
150 g Sauerrahm, 1 TL Kren (aus dem Glas),
1 TL Senf, Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Gurken in Scheiben schneiden. Äpfel waschen, entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden. Den Hering in zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Den Dill waschen, trockentupfen, abzupfen und grob hacken. Creme fraîche, Sauerrahm, Kren und Senf zu einer glatten Sauce verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Alle anderen Zutaten miteinander vermischen, die Sauce unterheben und alles gut verrühren. Den Heringssalat im Kühlschrank mindestens zwei Stunden ziehen lassen.

|top|


Heringssalat 2

1/4 l Mayonnaise (25 %),
1/4 l Sauerrahm oder Joghurt,
1 gr. Glas Russen, 20 dag Bohnen (Dose),
20 dag gekochte Kartoffeln, 10 dag Erbsen,
10 dag Karotten, 3 säuerliche Äpfel,
Salz, Pfeffer.

Alle Zutaten klein schneiden (auch die Zwiebeln von den Russen), mit Mayonnaise und Rahm vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einige Stunden ziehen lassen.

|top|


Heringssalat mit Roten Rüben

5 gekochte, eingelegte Rote Rüben,
8 Bismarckheringe,
100 ml Rote-Rüben-Saft,
3 Frühlingszwiebeln, 2 hartgekochte Eier,
125 g Majonäse, 1 EL Honig, Salz.

Die Roten Rüben in Scheiben schneiden. Bismarckheringe in größer Stücke schneiden. Rübensaft über die Heringe geben und etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Eier schälen und in Scheiben schneiden.
Heringe aus der Marinade nehmen und mit den Rüben-Scheiben und den Frühlingszwiebeln auf einer großen Platte anrichten. Majonäse mit 3 EL der Marinade und dem Honig verrühren und mit Salz abschmecken. Etwas Sauce auf dem Salat verteilen, die restliche Sauce dazureichen

|top|


Jägersalat

500 g Kartoffel, 20 g Geselchtes,
20 dag Selchzunge, 2 Sellerieknollen,
3 hartgekochte Eier, 2 EL Essig,
1/2 l Knochensuppe,
Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 4 EL Öl.

Essig, Suppe, Salz und Pfeffer sowie die gehackte Zwiebel mischen. Gekochte, blättrig geschnittene Kartoffel in die Sauce geben. Schinken, Zunge und die gekochte und geschälte Sellerie in kleine Würfel schneiden und ebenfalls der Sauce beimengen. Sehr gut mischen, dann auch noch die grob gehackten Eier dazu geben.
Die ganze Masse etwa eine Stunde ziehen lassen, dann mit dem Öl übergießen. Vorsichtig mischen und mit Tomaten und Paprikastreifen garniert anrichten.

|top|


Kartoffel-Kürbis-Salat

1/2 kg gewürfelten Kürbis, 1/2 kg gewürfelte Kartoffeln,
6 Frühlingszwiebeln in Scheiben,
3 Selleriestangen in Scheiben,
gehackte Petersilie, 1/2 Becher Mayonnaise,
75 g Sauerrahm, 1 TL Dijonsenf, Pfeffer.

Kürbis und Kartoffeln kochen, abgießen und abkühlen lassen. Dann Kürbis, Kartoffeln, Zwiebeln, Sellerie, Petersilie in eine Schüssel geben. Mayonnaise, Sauerrahm, Senf und Pfeffer ca. 2 Minuten lang vermischen und dann über den Salat träufeln.

|top|


Klassischer Heringssalat

100 g säuerliche Äpfel, 150 g Kartoffeln,
80 g Essiggurkerl,
200 g marinierte, filetierte Heringe,
120 g Mayonäse, 3 EL Sauerrahm,
5 Kapern, 60 g weiße Bohnen,
60 g Zwiebeln (aus der Heringsmarinade),
Salz, Pfeffer, Estragonsenf,
Eierscheiben, Petersilie.

Die Äpfel schälen und entkernen.  Die Kartoffeln kochen, schälen. Beides in Würfel schneiden. Essiggurkerl klein würfeln. Heringe in Stücke schneiden. Kapern und Zwiebeln hacken. Alles in eine große Schüssel geben.
Mayonäse, Sauerrahm und Estragonsenf verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuell mit Heringsmarinade verdünnen. Die Marinade vorsichtig unter die vorbereiteten Zutaten mengen.
Den Heringssalat mindestens einen Tag ziehen lassen. Sodann auf Tellern anrichten und mit Eierscheiben und Petersilie dekorieren.

|top|


Kraut-Ananas-Salat

40 dag Weißkraut, 3 bis 4 Scheiben Ananas,
1/2 roten Paprika, 3 bis 4 EL Mayonnaise,
1/2 grünen Salat, Cayennepfeffer,
gemahlenen Kümmel, Salz, 4 EL Weinessig.

Kraut sehr fein schneiden, mit Weinessig übergießen und mit einem Holzstössel stampfen, bis das Kraut etwas weicher geworden ist. Ananasscheiben gut abtropfen lassen und würfeln. Paprika in hauchdünne Streifen schneiden. Alles mit dem Kraut vermischen. Mayonnaise mit etwas Cayennepfeffer, Kümmel und Salz abschmecken und unter den Salat rühren.

 Blattsalat waschen und Krautsalat darauf anrichten.

|top|


Kürbis-Avocado-Salat mit Sonnenblumenkernen

200g Kürbisfleisch ‚ 2 reife Avocados,
2 EL Zitronensaft, Sonnenblumenkerne

Für die Sauce:
100 g Creme fraiche, 1 TL Senf,
2 EL Balsamico Essig,
4 EL kaltgepresstes Olivenöl,
1 EL Sojasauce,
Kräutermeersalz, Pfeffer,
frische Kräuter.

Avocados halbieren, Stein entfernen. Kugeln ausstechen, sofort mit Zitronensaft beträufeln.
Kürbis klein würfeln und mit Avocados sowie der Sauce mischen.
Mit Sonnenblumenkernen bestreut und mit Kresse garniert anrichten.

|top|


Leichter Geflügelsalat

Zutaten (für 6 Portionen):

1 Huhn, 2 l Hühnerbrühe,
250 g Zuckerschoten, 1 Bund Frühlingszwiebeln,
250 g Nudeln (Farfalle oder Penne), Salz;

Marinade:
Saft und abgeriebene Schale von 3 Limetten,
30 g gehackter Ingwer, 3 TL Akazienhonig,
Salz, Pfeffer, 7 EL Nussöl, 2 EL Sesamöl.

Das Huhn in der koch- enden Hühnerbrühe 1 Stunde kochen. Herausnehmen, abkühlen lassen, das Fleisch von Haut und Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die geputzten Zuckerschoten in etwas Hühnerbrühe zwei Minuten blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abseihen. Für die Marinade Limettenschalen- und  -saft, Ingwer, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und zum Schluss beide Öle unterschlagen. Alle Zutaten mischen, kühl stellen und mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken.

|top|


Mediterraner Nudelsalat

Zutaten (für 4 Portionen):

250 g Nudeln (Penne), 250 g Kirschtomaten, halbiert,
125 g Schafskäse, gewürfelt, 100 g Oliven,
1 Zwiebel, grob gewürfelt, 2 Knoblauchzehen, grob gehackt,
2 EL Petersilie und 2 EL Basilikum, gehackt,
1/8 1 Gemüsebouillon, 4EL Zitronenessig,
5 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker, Salz.

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen abseihen und erkalten lassen. Die Bouillon mit dem Olivenöl, Zitronenessig, den Gewürzen und Kräutern verrühren.

Nudeln, Tomaten, Schafskäse, Oliven, Zwiebel und Knoblauchwürfel vor sichtig vermischen mit der Marinade übergießen und den Salat über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren noch ein wenig Bouillon und Olivenöl unterheben da die Flüssigkeit komplett von den Nudeln aufgesogen wird.

Dieser leichte Salat eignet sich hervorragend als Beilage zum Grillen.

|top|


Melonen-Reis-Salat

2 EL Öl, 50 g Langkornreis, 1 Honigmelone,
2 Orangen, 1 Häuptel Friseesalat,
400 g Schinken, dünn geschnitten;

Marinade:
1/8 l Sauerraum, 1/8 l Joghurt, 4 EL Öl,2 EL Zitronensaft,
1/2 Bund fein gehackte Petersilie,
1 Bund fein geschnittener Schnittlauch, Salz, Pfeffer.

Einen halben Liter Wasser mit Öl aufkochen, Reis zufügen, weich kochen und auskühlen lassen. Melone halbieren, mit einem Löffel entkernen und mit einem Kugelausstecher Melonenbällchen ausstechen. Orangen schälen, in Spalten schneiden und mit den Melonenkugeln und dem Reis vermengen.
Salat waschen, in mundgerechte Stücke teilen und mit den übrigen Zutaten auf Tellern anrichten. Schinken dekorativ darüber verteilen und mit der Marinade beträufeln.

Für die Marinade Sauerrahm mit Joghurt, Öl, Zitronensaft und Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

|top|


Melonensalat mit Putenstreifen

350 g Putenschnitzel, 2 EL Öl, Salz,
Pfeffer, 1 kg Wassermelone,
1 Kopf Eisbergsalat, 250 g Erdbeeren,
125 ml Buttermilch, 100 g Sauerrahm,
5 EL Orangensaft, 4TL flüssiger Honig.

Putenschnitzel waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Im heißen Öl rundum ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen und abkühlen lassen.

Das Fruchtfleisch der Melone in mundgerechte Würfel schneiden. Die gewaschenen und trockengetupften Salatblätter in breite Streifen schneiden. Erdbeeren entstielen und halbieren.

Buttermilch, Sauerrahm und Orangensaft verrühren. Mit Honig, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Melone, Erdbeeren, Fleisch und Salatblätter vorsichtig vermischen, die Marinade unterheben.

Vier Dessertteller mit ganzen Salatblättern auslegen und den Salat darauf anrichten.

|top|


Mexikanischer Salat

10 milde Chilischoten, 1 weiße Zwiebel,
400 g Tomaten, 1 Sa at, 1 Knoblauchzehe,
1 getrocknete rote Chilischote, 2 EL Essig,
1 Prise Zucker, 4 EL Öl.

Backofen auf 220° C vorheizen, Chilischoten auf geöltem Backblech 10 Min. backen, abkühlen lassen. Zwiebel in Scheiben schneiden, Tomaten häuten und zerteilen, Salat mit Tomaten, Zwiebel und Chilis in eine Schüssel geben. Dann Knoblauch durchpressen, rote Chilischote hacken, mit Essig, Salz, Gewürzen, Pfeffer, Zucker und Öl verrühren und diese Marinade über den Salat träufeln.

Am besten schmecken Tortillas dazu.

|top|


Nizzasalat

30 dag gekochte Kartoffeln (wenn möglich Kipfler),
30 dag Fisolen, 30 dag Tomaten,
10 Oliven, 1 Dose Thunfisch, 6 Eier,
3 Sardellen - 2 EL Essig, 4 EL Olivenöl,
Salz und Pfeffer.

Essig mit Öl und Gewürzen zu einer Salatsauce verschlagen. Gekochte Kartoffel schälen, blättrig schneiden und in die Sauce geben. Weichgekochte Fisolen dazu; ebenso die geschälten und geviertelten Tomaten und die halbierten Oliven. Alles zusammen gut mischen und in einer möglichst flachen Schüssel anrichten. Nicht ganz hartgekochte Eier schälen und halbieren. Sardellenfilets entgräten, in größere Stücke schneiden; Thunfisch in Stücke zerpflücken. Auf dem Salat anrichten.

|top|


Nudelsalat

40 dag Hörnchen oder Spiralnudeln,
4 hartgekochte Eier, 1/4 l Sauerrahm,
1/4 l Mayonnaise, 1 Lollo Rosso, 2 Chicoree,
1 Bund Schnittlauch, Zitronensaft,
6 Essiggurkerl, Salz,
Pfeffer a. d. Mühle, Mildes Currypulver.

Die Nudeln al dente kochen. Die Eier und die Gurkerl würfelig schneiden. Vom Chicoree den bitteren Strunk entfernen. Die Blätter in Streifen schneiden. Den Lollo Rosso klein zerteilen.

Mayonnaise, Sauerrahm, 1 EL Curry, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft glatt rühren. Zwei Drittel der Eiwürfel unter die Mayonnaise heben. Nudeln, Gurkerl, Chicoree-Streifen und Mayonnaise locker vermengen.

Die Salatblätter auf vier Tellern anrichten. Den Nudelsalat darauf verteilen. Mit den restlichen Eiwürfeln und klein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Für die Mayonnaise 2 Dotter mit einer Messerspitze Senf, etwas Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer verrühren. 2/8 l Öl zuerst tropfenweise unter ständigem Rühren dazugießen. Sobald die Masse cremig wird, kann das Öl zügiger unter die Mayonnaise gemengt werden.

|top|


Nudelsalat mit Tomaten und Basilikum

Zutaten für 6 Personen:

500 g Penne rigate, gekocht,
15 g frisches Basilikum, kleingeschnitten,
1 zerdrückte Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl,
1 El Balsamicoessig, 1 TL brauner Zucker,
4 Eiertomaten, 60 g gekochter Schinken.

Nudeln, Basilikum, Knoblauch, Öl, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer nach Geschmack vermengen. Tomaten vierteln und hinzufügen. Schinken in der Pfanne ohne Öl knusprig braten. In Stückchen krümeln. Vor dem Servieren über den Salat streuen.

|top|


Reissalat mit Mango

25 dag Langkornreis, 1 Mango, 2 Paradeiser,
10 dag gekochter Schinken. 2 Frühlingszwiebeln.
1 Bund Schnittlauch, 30 dag Joghurt, Saft einer Zitrone.
2 EL gemischte, gehackte Kräuter, 2 TL Currypulver,
Salz, Pfeffer, Zucker, einige Salatblätter

Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen. Acht schmale Fruchtspalten zuschneiden. Den Rest der Frucht in Würfel schneiden. Paradeiser waschen, Stilansatz entfernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Schinken in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Vorher ein paar Schnittlauchhalme zur Dekoration beiseite legen. Für die Salat-Soße Joghurt mit Zitronensaft und gehackten Kräutern verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken. Soße unter die Salatzutaten heben und circa eine Stunde kühl gut durchziehen lassen. Reissalat auf vier Tellern anrichten, mit je zwei Mangospalten, Salatblättern und Schnittlauchhalmen garnieren.

|top|


Rindfleischsalat

Zutaten für 6 Portionen:

80 dag mageres Rindfleisch
(z.B. mageres Meisel oder weißes Scherzel), gekocht
(= 1,10 kg rohes Fleisch)
1 Zwiebel (10 dag)
40 dag Essiggurkerln

Marinade:
1/8 l Öl
1/16 l Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Esslöffel Petersilie, gehackt, zum Bestreuen
2 Eier, hart gekocht, zum Garnieren

Fleisch in dünne Streiten schneiden. Zwiebel schälen und blättrig schneiden. Gurkerln in dünne Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen.
Marinade: Öl mit Essig und 1/16 l Wasser verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Salatzutaten mit der Marinade gut vermengen und zugedeckt im Kühlschrank etwa 2 Stunden durchziehen lassen.

Salat mit Petersilie bestreuen und mit in Spalten geschnittenen hart gekochten Eiern garnieren.

Pro Portion etwa 41 g E, 29 g F, 2 g KH, 0,1 BE, 470 Kalorien (1965 Joule)

|top|


Rindfleischsalat Wiener Art

50 dag gekochtes Rindfleisch,
30 dag gekochte Erdäpfel, 2-3 Essiggurken,
3 Tomaten, 1 grüner Paprika,
2 harte Eier, als Garnitur Kresseblätter

Für die Marinade :
1-2 Zwiebeln, 2 Sardellenfilets, 1 TL Senf,
1 EL gehackte Kräuter, 6 EL Öl, 2 EL Essig,  Salz, Pfeffer

Das gekochte Rindfleisch fein blättrig und die gekochten, geschälten Erdäpfel in Scheiben schneiden, die Essiggurken groß würfelig hacken und alles in einer großen Schüssel miteinander vermengen.

Für die Marinade werden die Zwiebeln sowie die Sardellenfilets gehackt und mit Senf, den Kräutern, Öl, Essig, Salz und Pfeffer gut verrührt. Nun die Marinade über das Rindfleisch gießen, leicht durchmischen und mindestens 1-2 Stunden ziehen lassen.

Vordem Anrichten die Tomaten in Spalten, den entkernten Paprika in Streifen schneiden und alles unter den Salat mischen. Die hart gekochten Eier schälen, in feine Scheiben oder ebenfalls in Spalten schneiden und den Salat damit garnieren.

Abschließend jedes Eierstück mit etwas Kresse dekorieren.

|top|


Rohkostsalat mit Käsestreifen

Für 6 Portionen:

Marinade:
1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen,
1/2 Bund gehackte Petersilie,
150 g Natur-Joghurt, 1 TL Öl,
2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker,

1 Kohlrabi, 4 Karotten, 1 Zucchini,
4 Tomaten, 1 gelbe Paprikaschote,
100 g Champignons, 2 Zwiebeln,
8 dünne Scheiben Tilsiterkäse.

1 EL Pinienkerne, 2 hartgekochte Eier.

Joghurt, Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, Petersilie und Schnittlauchröllchen zu einer Marinade verrühren.
Kohlrabi, Karotten und Zucchini putzen, waschen und in Stifte schneiden. Tomaten in Spalten schneiden. Paprika entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Champignons mit Küchenkrepp abwischen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Alles Gemüse vorsichtig mischen. Tilsiter in Streifen schneiden und mit den goldbraun gerösteten Pinienkernen unter das Gemüse geben. Eier schälen, sechsteln, auf dem Salat verteilen und alles mit dem Dressing beträufeln, etwas durchziehen lassen. Mit knusprig frischem Brot servieren.

|top|


Salat mit Putenbruststreifen

800 g Putenbrust, Salz,
bunten Pfeffer aus der Mühle, 1 grünen Salat,
1 kI. Radicchio, 1 kI. Lollo rosso
(oder 1 Pkg. fertigen Mischsalat),
1 rote Zwiebel, je 1/4 grünen und roten Paprika,
2 Tomaten, 1 kl. Bund Schnittlauch,
ca. 60 ml Balsamico-ESsig, Öl,
1 gestr. TI Salz, 1 gestr. TI Zucker.

Putenbrust in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißer Margarine scharf anbraten. Salat mit der in Streifen geschnittenen Zwiebel und Paprika vermengen. Tomaten achte!n und dazugeben. Essig Salz, Zucker und Öl verrühren und über den Salat gießen. Salat auf Tellern anrichten und zuletzt die noch heißen Putenbruststreifen auf den Salat legen.

Mit frischem Gebäck servieren.

|top|


Sommerlicher Pennesalat

200 g Penne, 8 Tomaten, 1 Bund Radieschen,
4 gelbe Paprika, 200 g Gouda, 1 Bund Schnittlauch,
Salz, Pfeffer;

Dressing:
4 EL Olivenöl, 4 EL Zitronensaft, 1 Becher Joghurt,
eine Hand voll gehackte, frische Kräuter.

Penne in kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen und abkühlen lassen.
Inzwischen Tomaten, Radieschen und Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden. Gouda in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem vorbereiteten Gemüse und den Penne in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Joghurtdressing erstellen und alles gut durchmischen. Mit dem in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch bestreuen: Kühl gestellt ca. zwei Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren noch einmal durchmischen und eventuell nachwürzen.

|top|


Sommerlicher Reissalat

100 g Parboiled-Reis Salz, 5 EL Rosinen, Saft einer Orange,
2 EL Creme fraiche, 1 EL süß-scharfe Chilisauce,
100 g Lachsschinken, 7 rosa Grapefruit, 1 reife Avocado, Pfeffer.

Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
Abgespülte Rosinen im frisch gepressten Orangensaft einweichen. Reis auf einem Sieb abtropfen lassen. Für die Marinade Rosinen mit Saft, Creme fraiche, Chilisauce und Salz verrühren. Den Reis damit marinieren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Lachsschinken in feine Streifen schneiden und unter den Reis heben. Eventuell mit Salz und etwas Chilisauce nachwürzen. Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Grapefruit in Segmente schneiden, den Saft dabei auffangen Avocado entkernen, schälen, in Scheiben schneiden und mit dem aufgefangenen Grapefruitsaft beträufeln Reissalat, Grapefruit und Avocado zusammen anrichten und mit Pfeffer bestreuen

|top|


Sommersalat

1 Chinakohl, 1 Salatgurke, 1 große Zwiebel,
3 Knoblauchzehen, 2 geputzte Karotten, 50 dag Tilsiterkäse,
3 Tomaten, Trockensalatkräuter, Salz.

Salatdressing:
2 Becher Joghurt,
Knoblauch, Salz, Pfeffer, Trockensalatkräuter,
4 hartgekochte Eier.

Chinakohl nudelig schneiden, Gurke in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel hacken, Knoblauch zerdrücken, Karotten raspeln, Käse und Tomaten würfeln.

Alle Zutaten in einer großen Schüssel mit Salz und Salatkräutern vermischen. Zutaten für das Dressing abrühren.

Salat auf Tellern anrichten, mit hartgekochten Eiern garnieren und mit Dressing übergossen servieren.

|top|


Spargel-Kartoffel-Salat mit Rucola

6 mittelgroße, fest kochende Kartoffeln,
1 kg Spargel, 1 Bund Rucola,
4 EL Majonäse, Salz, Pfeffer a. d. Mühle,
1 EL Butter, 1 TL Zucker.

Kartoffeln in reichlich Wasser gar kochen, abschrecken, schälen, warm stellen.
Inzwischen den Spargel waschen, schälen und in ca. 5 cm große Stücke schneiden. In einem Liter Wasser mit Salz, Zucker und 1 EL Butter in drei bis fünf Minuten al dente kochen.
Die noch warmen Kartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden.
Aus Majonäse, Salz, Pfeffer und 1/4 l Spargelsud eine Marinade rühren. Kartoffelscheiben und Spargelstücke in eine Schüssel geben und vorsichtig mit der Marinade vermengen. Zum Schluss den Rucola unterheben.

Der Salat sollte lauwarm serviert werden, da dann der Geschmack am intensivsten ist.

|top|


Spargelsalat

50 dag Spargel, 3 hartgekochte Eier,
2 reife Avocados, 10 dag geräucherte Rinderzunge,
5 Radieschen, Salz,
etwas Zucker und Zitronensaft,

Marinade:
4 EL Majonäse, 4 EL Joghurt,
Salz, Pfeffer, Zitronensaft,
gehackte Dille.

Spargel in mit Salz, Zucker und Zitronensaft gewürzten Wasser ca. 20 Minuten kochen. Ausgekühlt in Stücke schneiden. Eier schälen, in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Avocados schälen, entkernen und blättrig schneiden. Zunge in nicht zu dünne Streifen schneiden. Radieschen nudelig schneiden. Die Zutaten für die Marinade glatt rühren. Spargel, Avocados, Radieschen, Rinderzunge und Eier vermengen und mit Marinade übergießen. Gut gekühlt servieren.

|top|


Steinpilzsalat mit Basilikumtomaten

500 g kleine Strauchtomaten,
100 g Schalotten, Salz, Pfeffer, Zucker,
2 EL Rotweinessig, 10 EL Olivenöl,
400 g Steinpilze, 1 Bund Basilikum.

Die gewaschenen Tomaten in Scheiben schneiden und die abgezogenen Schalotten in feine Ringe schneiden. Beides in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, Rotweinessig und sechs EL Olivenöl vorsichtig mischen.
Danach die Steinpilze sorgfältig putzen und je nach Größe entweder halbieren, oder in Scheiben schneiden. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze vier bis fünf Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Tomaten zugeben und alles vorsichtig mischen. Zum Schluß die Basilikumblätter abzupfen, in Streifen schneiden und unterheben.

Dazu passt frisches Baguette.

|top|


Thunfisch-Salat

15 dag Langkorn-Reis, 5 dag Erbsen,
1 kleine Zwiebel, 1 kleiner Kopfsalat,
1 gelbe Paprika, 12,5 dag Mozzarella.
18 da g Thunfisch im eigenen Saft.
5 dag schwarze Oliven,
2 El Rapsöl.
Saft einer halben Zitrone,
Salz, schwarzer Pfeffer

300 ml Wasser leicht salzen und zum Kochen bringen. Den Reis hineingeben und 5 Minuten köcheln lassen. Erbsen dazugeben und in weiteren 10 Minuten fertig garen. Die Reis-Erbsen-Mischung
anschließend in ein Sieb schütten, mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Paprika halbieren. Kerne herauslösen, unter fließendem Wasser waschen und in Streifen schneiden. Mozzarella würfeln und Thunfisch in kleine Stücke teilen. Alle Salatzutaten zusammen mit den schwarzen Oliven unter den Reis mischen. Aus Öl und Zitronensaft ein Dressing bereiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat träufeln. In vier Salatschüsseln füllen und servieren.

|top|


Truthahn-Salat

Zutaten (für 10 Portionen):

400 g geräucherte Truthahn- oder Putenbrust,
750 g fest kochende Kartoffeln, 500 g Knollensellerie,
4-5 Stangen Staudensellerie Salz.

Marinade:
100 g Majonäse, 200 g Sauerrahm,
1-2 TL mildes Currypulver, frisch gemahlener Pfeffer,
1 Zitrone, 1 Bund glatte Petersilie.

Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln und Sellerie schälen, in 1 cm große Würfel schneiden und in sprudelndem Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Staudensellerie in feine Scheiben schneiden. Majonäse, Sauerrahm und Curry verrühren, Fleischwürfel, Kartoffeln und beide Selleriesorten zugeben, gut durchmischen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Mit Salz, Curry und Pfeffer abschmecken. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und hauchdünn schälen. Die Schale in feine Streifen schneiden. Mit der Petersilie mischen und zum Salat reichen.

|top|


Ungarischer Salamisalat

25 dag Salami, 10 dag Kartoffeln,
10 dag rote Bohnen (aus der Dose),
10 dag Essiggurkerl, 10 dag grünen Paprika,
10 dag Paradeiser, 10 dag Zwiebeln,
2 hartgekochte Eier, 1 B. Petersilie.

Marinade:
1/4 l Sauerrahm, 2 EL Zitronensaft,
1 KL Zucker, Salz, 2 EL scharfen Senf,
10 dag Salatmayonnaise.

Wurst in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln kochen, schälen und würfelig schneiden. Gurkerln würfeln, Paprika in Streifen schneiden, Paradeiser achteln, Zwiebel in Ringe schneiden, Eier in Scheiben schneiden und Petersilie hacken. Die Zutaten für die Marinade verrühren und mit den anderen Zutaten vermischen. Kühl stellen.

|top|


Vogerlsalat mit Äpfeln und Käse

200 g Vogerlsalat, 1 1/2 unbehandelte Zitronen
2 rote Apfel, 250 g Camembert (nicht zu reif).

Marinade:
Salz, frisch gemahlen Pfeffer, Zucker,
2 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Walnussöl, 50 g Walnusskerne

Den Vogerlsalat verlesen, waschen und trockenschleudern Die Zitronen heiß abspülen und die Schale der Zitronenhälfte dünn abreiben Alle Zitronen auspressen. Die Apfel waschen, achteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Achtel in Spalten, dann quer in dünne Stücke schneiden und sofort mit vier EL Zitronensaft mischen. Den Camembert in kleine Stücke schneiden. Alle Salatzutaten in einer Schüssel gut durchmischen.

Für die Marinade die abgeriebene Zitronenschale, den restlichen Zitronensaft, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker verrühren. Die beiden Ölsorten untermischen. Die Walnusskerne grob hacken und mit der Marinade über den Salat geben.

|top|


Vogerlsalat mit Camembert

200 g Vogerlsalat, 1  1/2 unbehandelte Zitronen
2 rotschalige Äpfel,
250 g Camembert (nicht zu reif).

Marinade:
Salz, frisch gemahlener Pfeffer,
Zucker, 2 EL Sonnenblumenöl,
2 EL Walnussöl,
50 g grob gehackte Walnusskerne.

Den Vogerlsalat verlegen, waschen und trockentupfen. Die Zitronen heiß abspülen und die Schale dünn abreiben. Den Saft der Zitronen auspressen. Die Äpfel abspülen, achteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Achtel erst in Spalten, dann quer in dünne Streifen schneiden und mit vier EL Zitronensaft mischen. Den Camembert in kleine Stücke schneiden. Alle Salatzutaten in einer Schüssel gut durchmischen. 
Für die Marinade die Zitronenschale, restlichen Zitronensaft, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker verrühren. Die beiden Ölsorten unterrühren. Marinade über den Salat gießen und alles mit Walnusskernen bestreuen.

|top|


Warmer Endiviensalat mit Grammeln

Endiviensalat, 3 El Essig,
1/8 l Wasser, 1 Kl Salz, 2 El Grammeln.

Salat waschen und nudelig schneiden. Mit kochendem Wasser über gießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Wasser abseihen. Essig, 1/8 l Wasser und Salz verrühren, aufkochen und über den Salat gießen. Grammeln warm machen, darüber streuen, alles durchrühren und heiß servieren.

|top|


Wildkräutersalat

1/2 Frise, 4 Löwenzahnblätter,
2 Tassen Frühlingskräuter (Brunnenkresse,
Spitzwegerich, Sauerampfer usw.),
je 1/2 Lollo Rosso und Radicchio,
8 Frühkarotten, 4 Jungradieschen,
Kerbel, Basilikum, Schnittlauch,
1 Becher Sauerrahm, 2 EL Apfelessig,
2 EL Öl, 1 EL Zucker, 2 Knoblauchzehen.

Den Salat und die Kräuter gut waschen, trockentupfen und in eine große Schüssel geben.
Karotten waschen, schälen, in Stifte schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
Zuletzt die gewaschenen und halbierten Radieschen dazugeben und alles gut durchmischen.
Aus Sauerrahm, Apfelessig, Öl, Zucker und gehacktem Knoblauch eine Marinade rühren und diese über den Salat gießen.
Den Salat anrichten und mit in Röllchen geschnittenem Schnittlauch und gehacktem Kerbel und Basilikum bestreut servieren.

|top|


Zucchinisalat mit Melisse

600 g kleine Zucchini,
1 Bund Zitronenmelisse,
4 EL Öl, 2 El Zitronensaft,
Salz und Pfeffer.

Die Zucchini waschen und in eine große Schüssel mit kaltem Wasser geben. Nach etwa einer Stunde aus dem Wasser nehmen und abtrocknen.
Die Enden abschneiden und die Zucchini in dünne Scheiben hobeln. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Für die Marinade Öl und Zitronensaft sämig rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zucchini in eine Schüssel geben, die Marinade darübergießen und alles gut durchmischen. Etwa zehn Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Zitronenmelisse waschen, die Blättchen abzupfen und mit Küchenkrepp abtupfen. Die Blättchen fein hacken und vor dem Servieren unter den Salat mischen.

|top|


Zucchinisalat mit Minze

Für 2 Portionen:

4 Zucchini (700 g), Salz;

Marinade:
1 Knoblauchzehe, 4 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl,
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer,
2 EL Minze, grob gerupft,
1/8 l griechisches Joghurt.

Zucchini waschen, putzen und der Länge nach in 2 mm dünne Streifen schneiden.
In kochendem Salzwasser etwa eine Minute blanchieren, abseihen, kalt abschrecken und gut abtropfen las sen.
Für die Marinade den Knoblauch fein hacken und mit Zitronensaft und Öl vermischen.
Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
Blanchierte Zucchinistreifen mit der Marinade beträufeln und zugedeckt im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.
Vor dem Servieren Minze untermengen und mit Joghurt anrichten.

|top|