Pikante Speisen




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Blunzengröstl mit Veltlinerkraut

Gröstl:
1/2 kg Blutwurst,
1/2 kg speckige Erdäpfel,
1 mittlere Zwiebel, 5 dag Fett.

Veltlinerkraut:
60 dag Sauerkraut,
10 dag durchzogener Speck,
1 mittlere Zwiebel, 3 dag Fett,
1/4l Veltliner,
Lorbeer, Wacholder, Pfefferkörner, Majoran.

Gröstl:
Die gekochten, kalten Erdäpfel feinblättrig schneiden. Zwiebel schneiden und im Fett anrösten. Erdäpfel dazugeben und ca. 2 Min. mitrösten. Blutwurst abschälen, grobwürflig schneiden, dazugeben und 5 Min. mitrösten.

Veltlinerkraut:
Zwiebel und Speck kleinschneiden und im Fett anrösten. Sauerkraut und Gewürze dazugeben und kurz mitrösten. Mit Wein und Wasser aufgießen und langsam weichdünsten.

|top|


Kalte Innviertler Bierzwiebelsoße

Fein gehackte Zwiebeln mit etwas Öl gut anrösten, mit Bier ablöschen und einkochen lassen bis eine dicke Zwiebelmasse entstanden ist.

Diese Zwiebelmasse vermengt man mit einem guten Apfelessig und Hanföl, etwa 1 Teil Essig und 2 Teile Hanföl , gut mit Schnittlauch würzen - etwas süßen Senf zur Würze und weißen Pfeffer aus der Mühle -- fertig. Diese Soße eignet sich auch fürs kalte Rindfleisch und zum Grillbuffet!

|top|


Mühlviertler Erdäpfelschädl

5 große Kartoffeln,
Salz, etwas Pfeffer, 4 Eier, 2 EL Grieß,
Majoran, 10 dag Speck.

Rohe Kartoffeln schälen, reiben, den Saft ausdrücken. Die ausgedrückten Kartoffeln mit den Eiern, Grieß, Salz, Majoran und Pfeffer gut verrühren und noch zehn Minuten stehen lassen, da mit der Grieß etwas anziehen kann. Falls die Masse zu dick ist, mit etwas Milch verdünnen. In einer Pfanne einen Teil der dünngeschnittenen Speckscheiben auslegen, etwas anrösten, die Masse daraufgeben und mit dem restlichen Speck abdecken. Nun im Rohr bei 200 Grad 20 Minuten backen. Mit Sauerkraut und/oder Salat servieren.

|top|