Gemüse und Salate


Gemüse

Salate



*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Gebackene Herrenpilze

Zutaten für 2 Personen

50 dag Herrenpilze,
ca. 20 dag Brösel,
ca. 15 dag Mehl,
2 Eier,
Salz,
ca. 1/4 l Öl zum Ausbacken

Für die Sauce tatare:
1 Eidotter,
1 Prise Salz,
ca. 1/8 l Pflanzenöl,
1 Essiggurkerl,
3 EL gehackte Kräuter,
etwas Sauerrahm,
Salz, Pfeffer.

Herrenpilze putzen, waschen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Eier mit einer Prise Salz versprudeln. Nun die Pilze nacheinander in Mehl, Ei und Brösel wenden und in heißem Fett goldbraun backen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Sauce tatare servieren.

Für die Sauce tatare den Eidotter mit dem Salz aufschlagen und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen ganz langsam das Öl dazutropfen bis die dickliche Konsistenz der Mayonaise erreicht ist (man kann natürlich auch die fertige Mayonaise kaufen). Nun das Essiggurkerl reiben oder fein hacken und gemeinsam mit den Kräutern und dem Sauerrahm zur Mayonaise geben. Gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

|top|


Gebackenes Gemüse

1 Pkg. Champignons,
2 kleine Zucchini,
1 Bund Frühlingszwiebel,
3 Eier,
Mehl, Brösel, Salz, Öl

Champignons halbieren, Zucchini in Scheiben schneiden, das Grüne von den Frühlingszwiebeln wegschneiden. Eier mit Salz verquirrln. Das Gemüse hintereinander in Mehl, Ei und den Bröseln wenden und in heißem Öl herausbacken.

Mit Sauce Tartare oder einer Kräutersauce (Mayonnaise, Yoghurt, Zwiebel, Kräuter, Salz und Pfeffer) servieren.

|top|


Gemüserisotto

20 dag Reis, 2 EL Butter
1 Zwiebel, 1/2 l Rindsuppe
2 Karotte, 5 dag Fisolen
5 dag Erbsen, 5 dag Paprika
Salz

Eine Zwiebel fein schneiden, in Öl anschwitzen, den Reis dazugeben und mit der Rindsuppe aufgießen. Karotten und Paprika in Streifen schneiden, Fisolen in Stücke schneiden. Gemüse zum Reis geben und salzen. Nun ca. 30 Minuten dünsten.

|top|


Bierkutschersalat

2 Knacker,
300g Fisolen,
2 hart gekochte Eier,
1 Gurke,
1 roter Paprika,
1 große Zwiebel.

Rahm-Schnittlauch-Dressing:

1 Becher Sauerrahm,
1 EL Mayonnaise,
etwas Essig,
etwas Zucker,
Salz und Pfeffer,
2 Bund Schnittlauch.

Für's Dressing Rahm, Mayonnaise, Essig, Gewürze und den feingehackten Schnittlauch anrühren.

Knacker enthäuten. Fisolen waschen, blanchieren, kalt abspülen und abseihen. Knacker, Eier und Gurke in Scheiben schneiden. Paprika und Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Man richtet diese geschnittenen Zutaten in einer flachen Schüssel an und übergießt bei Tisch mit dem vorbereiteten Rahm-Schnittlauch-Dressing.

|top|


Löwenzahnsalat

150g möglichst kleine, zarte Löwenzahnblätter
(der Salat wird besonders gesund, wenn Du sie zeitig am Morgen in Deinem Garten sammelst),

 1 Kopfsalat.

Dressing:

1 EL Obstessig,
1/2 TL Kräutersalz,
1TL Rohzucker,
2 EL Keimöl,
1 Becher Magerjoghurt,
1 Prise Pfeffer,
2 EL Kresse,
gehackten Schnittlauch und Petersilie,
50g Walnusskerne.

Die Blätter waschen und zerlegen.
Für die Marinade alles zusammenmischen und unter die Salatblätter heben.

|top|


Nudelsalat

1 grüner Paprika
1 roter Paprika
5 Essiggurkerl (oder ½ frische Gurke)
20 dag Schinken

1. Mayonnaisesauce:
1 Dotter
1 KL Senf
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
1/8 l Öl
½ Becher Joghurt

2. Joghurtsauce:
½ l Joghurt Saft von ½ Zitrone
1 Schuß Sojasauce, 1 EL Essig, Salz,
Pfeffer Petersilie, Schnittlauch

Alle Zutaten würfelig schneiden, Nudeln kochen, alles miteinander vermischen.
Für die Saucen alle Zutaten gut miteinander vermischen. Mit dem Salat gut vermischen, einige Zeit an einem kühlen Ort ziehen lassen.
Mit Baguette servieren.

|top|


Salat mit Hühnerbruststreifen

2 Hühnerbrustschnitzel
1 kleiner Kopfsalat
3 Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 kleine Dose Mais
2 Karotten
1 Paprika

Für die Marinade:
Essig, Öl, Salz,
Pfeffer, ev. etwas Zucker

Hendlfleisch in mundgerechte Streifen schneiden, salzen, pfeffern, in Mehl wenden und knusprig braten.

Tomaten in Würfel schneiden, mit dem gewürfelten Zwiebel, den Karottenstreifen, den Paprikawürfeln, dem Mais (gut abtropfen lassen) und der Marinade verrühren und 10 Minuten ziehen lassen. Erst kurz vor dem Servieren den grünen Salat dazumischen und die Hühnerbruststreifen obenaufgeben.

|top|