Koch- und Backtipps



Tipps für Eier

1 - 10

Rühreier werden besonders locker,

wenn pro Ei ein EL Selterswasser mit verrührt wird.


Hart gekochte Eier

bekommen keinen grauen Dotter, wenn man sie erst knapp 5 Minuten kocht und anschließend weitere 8 Minuten im heißen Wasser ziehen lässt.


Rührei

schmeckt besonders würzig, wenn man 1 geschälte Knoblauchzehe auf eine Gabel spießt und die aufgeschlagenen Eier damit kräftig verquirlt.


Damit Eier nicht platzen

Es ist unangenehm, wenn die Eier zum Frühstück für die Gäste platzen. Das geschieht nicht so schnell, wenn man sie vor dem Kochen kurz mit kaltem Wasser abspült.


Besonders pikant schmecken Rühreier,

wenn man eine Knoblauchzehe auf eine Gabel spießt, die Eier damit verquirlt.


Rühreier schmecken schön pikant,

wenn man Eier und Milch mit etwas Zwiebelsuppenpulver (Fertigprodukt) verquirlt.


Eier, die schon einen Riss haben,

platzen beim Kochen nicht, wenn man sie vorher in Alufolie wickelt.


Spiegeleier setzen in der Pfanne nicht an,

wenn Sie etwas Mehl im Bratfett anschwitzen.


Hart gekochte Eier übrig?

Ich bereite eine scharfe Currysauce zu, richte sie darin an. Reis und Salat dazu — dann wird ein komplettes Hauptgericht daraus.


Eiweiß verwerten

Eiweißreste können Sie noch wunderbar verwerten. Braten Sie sie mit Kräutern, Tomaten und etwas Käse in einer beschichteten Pfanne zu einem kalorienarmen Omelett.


11 - 20

Frischetest für Eier

Legen Sie das Ei in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Bleibt es am Boden liegen, ist es frisch. Je älter das Ei, umso stärker richtet es sich auf oder schwimmt ganz oben.


Rührei- Variationen

So können Sie die Eier für ein Frühstücks-Buffet auf besondere Art zubereiten: Heben Sie zum Beispiel geriebenen Käse, Tomatenwürfel oder Apfelstückchen unter.


Das Weiße vom Ei

Eiweiß immer in einem sauberen, fettfreien Gefäß steif schlagen. In einer fetthaltigen Schüssel wird das Steifwerden verhindert. Dann sofort weiterverarbeiten.


So schmeckt Rührei noch pikanter:

Ich spieße 1 geschälte Knoblauchzehe auf eine Gabel, verquirle damit kräftig die Eier.


Spiegeleier braten

Zuerst Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen lassen. Dann die Eier ins lauwarme Fett geben, die Temperatur erhöhen und alles fertig garen. So verbrennt nichts, das Eigelb bleibt flüssig.


Eiergrößen

Wenn man beim Backen zu kleine oder zu große Eier wählt, könnte der Kuchen missraten. Ist im Rezept die Eigröße nicht angegeben, handelt es sich um die Größe M.


Eischnee spart Kalorien

So werden Süßspeisen fettärmer zubereitet: Ersetzen Sie Sahne ganz oder teilweise durch steif geschlagenes Eiweiß. Rechnen Sie dabei für 100 Gramm Sahne zwei Eiweiß.


Besonders pikant schmecken Rühreier,

wenn man eine Knoblauchzehe auf eine Gabel spießt, die Eier damit verquirlt.


Eier, die bereits einen Sprung haben,

platzen beim Kochen nicht, wenn Sie sie vorher in Alufolie wickeln.


Tipp mit Mineralwasser

Rühreier sowie Eierkuchen werden durch Selter viel lockerer. Einfach einen Teil der im Rezept angegebenen Milchmenge durch Mineralwasser ersetzen.


21 - 30

Eier zerspringen nicht

bzw. platzen nicht auf, wenn Sie dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.


Eier prüfen

Man legt das Ei in ein breites, hohes Gefäß mit frischem Wasser. Das faule Ei steigt sofort nach oben, während das frische Ei auf dem Boden liegen bleibt.


Ei mit Öl

Wenn Sie dem Panier-Ei einige Tropfen Öl zusetzen, haftet die Panier viel besser.


Beim Eiweißschlagen

gibt ein kleiner Zusatz Salz einen schönen Schnee.


Eier nicht eiskalt

sondenr zimmerwarm ins Kochwasser geben, dann springen sie nicht so leicht. Wenn es trotzdem einmal passiert, sofort 1 EL Salz oder etwas Essig ins Kochwasser geben.


Eier springen

beim Kochen nicht, wenn man sie in Butterbrotpapier einwickelt oder sie an beiden Enden mit einer Nadel ansticht.


Gekochte und rohe Eier

die durcheinander geraten sind, lassen sich leicht wieder richtig aussortieren: einfach die Eier um die eigene Achse drehen. Die gekochten Eier drehen sich schneller und gleichmäßiger.


Eiweiß

lässt sich auf die doppelte Menge verlängern durch Hinzufügen von einem EL kaltes Wasser auf 1 Eiweiß.


Hartgekochte Eier

lassen sich nach dem Kochen leichter schälen durch Abschrecken mit kaltem Wasser.


Spiegeleier hängen nicht an

wenn man im Bratfett erst etwas Mehl anbräunt bevor man die Eier hineinschlägt.


31 - 40

Hart gekochte Eier bekommen keinen grauen Dotter,

wenn man sie erst knapp 5 Minuten kocht und anschließend weitere 8 Minuten im heißen Wasser ziehen lässt.


Eierstich bereiten

Diesen kann man statt in ein gefettetes Gefäß auch in einen kochfesten Gefrierbeutel füllen und in siedendes Wasser hängen. Anschließend die Masse in Würfel, Streifen oder Rauten schneiden.


Ist das Ei noch frisch?

Legen Sie es für den Test in ein Glas mit Wasser. Bleibt es am Boden, ist es frisch. Richtet es sich auf, ist es 1—2 Wochen alt. Eier, die an der Oberfläche auftauchen, wegwerfen.


Eier aufschneiden

So lassen sich hart gekochte Eier schön glatt zerschneiden, ohne dass das Eigelb bröckelt: Halten Sie das Messer vorher einfach kurz unter kaltes Wasser.


Eier kochen

Damit sie beim Kochen nicht platzen, sollten sie immer zimmerwarm sein, bevor sie ins Kochwasser kommen. Passiert es doch einmal, einen Schuss Essig ins Wasser geben.


Rühreier mal anders

Das Gericht wird schön locker und cremig, wenn Sie vor dem Braten einen Schuss Mineralwasser zu den verquirlten Eiern geben. Verfeinern Sie das Omelette ganz nach Geschmack mit Gewürzen, gehackten Kräutern, Schinkenstreifen oder Gemüsewürfeln. Zum Schluss salzen.


Eiweiß schlagen

Was tun, wenn der Eischnee einfach nicht richtig fest werden will? Geben Sie einige Spritzer Zitronensaft zum Eiweiß, und schlagen Sie weiter, bis es steif ist.


Verklebte Eier lösen

Ist ein Ei in der Pappschachtel zerbrochen, kleben die anderen meist in der Packung fest. Sie lassen sich leicht wieder lösen, wenn Sie den Karton in kaltes Wasser stellen.


Lockere Rühreier

Rühren Sie zum Schluss pro Ei etwa 1 Esslöffel kohlensäurehaltiges Mineralwasser in die vorbereitete Masse. So wird das Gericht beim Braten schön luftig.


Wenn beim Backen Eiweiß übrig ist

Am besten frieren Sie das Eiweiß portionsweise im Beutel ein. So können Sie die benötigte Menge auftauen und verarbeiten. Hält sich etwa zehn Monate.


41 - 50

Rühreier schmecken

feiner, wenn Sie unter die verquirlten Eier einen Teelöffel Sahne rühren.


|top|