Die besten Spartipps




Für Küche und Haushalt

1 - 10

Überblick behalten

Notieren Sie alle Ausgaben in einem Haushaltsbuch. Sie sehen auf einen Blick, welche Einkäufe überflüssig waren und auch wie hoch Ihr Budget aktuell ist. Im Schnitt sparen Sie so 20 Prozent im Monat ein.


Stromfresser raus

Mehrere Hundert Euro im Jahr sparen Sie, wenn Sie alte Geräte (Kühl-und Gefrierschrank, Herd, Spül- und Waschmaschine, Trockner) durch neue Modelle der Effizienzklasse A+ oder A++ ersetzen. Solche Geräte machen insgesamt 65 Prozent des Stromverbrauchs aus.


Nach Saison kaufen

Kaufen Sie Obst und Gemüse nur dann, wenn sie bei uns Saison haben und aus Ihrer Region stammen. Sonst zahlen Sie für die langen (und unsinnigen) Transportwege drauf.


Preise vergleichen

Wer z. B. immer die gleiche Kaffeesorte kauft, sollte die Preise mehrerer Läden vergleichen. Das ist etwas mühsam, zahlt sich aber aus. Denn nur wer die Preise seiner Stammprodukte weiß, erkennt auch ein Schnäppchen. Das hilft, langfristig zu sparen.


Energie sparen

Backen Sie Brötchen auf dem Toaster-Aufsatz auf anstatt im Backofen, und Sie sparen 40 Euro jährlich. 15 Euro im Jahr zahlen Sie weniger, wenn Sie Filterkaffee sofort in eine Thermoskanne umfüllen. Erhitzen Sie Kochwasser im Wasserkocher, und Sie sparen im Jahr 10 Euro!


Wasser drosseln

Mit zwei Personen zahlen Sie im Jahr ca. 220 Euro weniger, wenn Sie Durchflussbegrenzer an Wasserhähnen und Dusche anbringen. Noch mal 110 Euro sparen Sie, wenn Sie öfter duschen als baden. Etwa 66 Euro im Jahr können Sie sparen wenn Sie eine Wasserspartaste am WC einbauen.


Günstig waschen

Starten Sie die Waschmaschine erst, wenn Sie komplett beladen ist. Das spart übers Jahr gerechnet ca. 80 Euro. Dosieren Sie das Waschmittel genau nach Herstelleranweisung, das schont die Haushaltskasse und die Umwelt.


Anschaffung planen

Sie wollen bald einen Computer, Haushaltsgroßgeräte, Sommerkleidung oder neue Möbel kaufen? Dann warten Sie bis zum Juli! Da sind die Kaufhäuser leer, und die Preise purzeln.

Nicht nur in den Kaufhäusern lohnt es sich auf Sommer- oder Winterschlussverkauf zu achten. Auch Onlineshops bieten solche Aktionen an. Manchmal gibt es beispielsweise Prozente auf bestimmte Waren oder Produkte von ausgewählten Herstellern beziehungsweise Designern. So konnte ich mein schönes Greengate Geschirr kaufen und dabei noch richtig Geld sparen. Mittlerweile gibt es auch einige Apps fürs Smartphone, die einen über aktuelle Schnäppchen informieren, oder sogar Rabattgutscheine liefern, die man an der Kasse vorzeigt oder im Onlineshop in Form eines Codes eingibt.