Nudelgerichte




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Broccoli-Nudel-Auflauf

1 Broccoli
1 Pck. Penne Rigate
1 Ecke Sahneschmelzkäse (ca. 125 bis 150 g)
1/4 l Milch
1/4 l ungesüßte Schlagsahne
Sonnenblumenkerne
Salz
Pfeffer
Muskat

Kochen Sie zuerst die Nudeln in siedendem und leicht gesalzenem Wasser bissfest.

Putzen und waschen Sie dann den Broccoli, teilen Sie ihn in Röschen, und dünsten Sie ihn in einem Topf mit etwas Wasser. Fügen Sie dabei Salz und Muskat nach Belieben hinzu.

Für die Käsesahnesauce mischen und erhitzen Sie jetzt die Milch mit der Schlagsahne, lösen den Sahneschmelzkäse darin auf und schmecken mit Salz und Pfeffer ab.

Nun sollten Sie den Backofen vorheizen.

Rösten Sie die Sonnenblumenkerne in einer heißen Pfanne ohne Öl .

Wenn die Nudeln und der Broccoli gar sind, schichten sie beides in eine Auflaufform, gießen die Käsesahnesauce darüber und bestreuen alles mit den gerösteten Sonnenblumenkernen.

Zum Schluss erhitzen Sie den Broccoli - Nudel - Auflauf noch einmal kurz im vorgeheizten Backofen und servieren ihn sofort.

|top|


Gemüsenudelsalat

Zutaten für 2 Personen:

10 dag Eiernudeln (Spiralen, Hörnchen)
6 dag Frischkäse
1 Becher Joghurt
4 El Sauerrahm
4 cl Tomatensaft
1 El Obstessig
1 El gehackte Petersilie
6 Blätter Basilikum
8 dag Erbsen
8 Tomatenkirschen
6 dag gekochten Schinken
6 dag Paprikaschotenwürfel (farbig)
Jodsalz, Pfeffer

Vorbereitung:

Eiernudeln im Salzwasser bissfest garen, abschütten und auskühlen lassen.  Schinken in feine Streifen oder Würfel schneiden. Basilikum in feine Streifen schneiden.

Zubereitung:

Frischkäse, Joghurt, Sauerrahm und Tomatensaft gut verrühren, mit Obstessig, Petersilie, Basilikum, Pfeffer und Jodsalz verfeinern.

Paprikaschoten, Erbsen, Schinken und geviertelte Tomatenkirschen vermengen und zu den Nudeln geben.

Vorsichtig unterheben und das Dressing darüber geben und im Kühlschrank ein bis zwei Stunden durchziehen lassen.

Anrichten:

Eine Schüssel mit Salatblättern auslegen. Den Nudelsalat einfüllen und mit frischen Kräutern bestreuen.

|top|


Grundrezept für Nudelteig

(Zutaten für 4 Personen)

30 dag Mehl
3 Eier
1 EL Olivenöl
1/2 TL Salz

Für Vollkornnudeln

30 dag Vollkornmehl
2 Eier
4 EL Olivenöl
3-4 EL Wasser
1/2 TL Salz

ZUBEREITUNG

Mehl auf ein Brett geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Eier, Öl und Wasser in die Mulde geben und mit einer Gabel verquirlen, Mehl vom Rand her einarbeiten. Teig zirka 10 Minuten kneten, zur Kugel formen und im feuchten Tuch gut eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Dann Teig dünn auswellen, Platte leicht mit Mehl bestäuben, vorsichtig rollen und mit dem Messer in dünne Streifen schneiden - auf einem bemehlten Tuch trocknen lassen.**

NUDELN KOCHEN

Rechnen Sie pro 100 g Nudeln 1 l Wasser. Sie bringen es zum Kochen, salzen - pro Liter Wasser zirka 2 gestrichene TL Salz. Nudeln ins kochende Wasser geben und al dente, bißfest, kochen. Werden sie weiterverarbeitet, kurz kalt abschrecken, sonst direkt servieren.

Nudelvariationen

Nun geben wir der Nudel Farbe. Die angegebenen Mengen beziehen sich auf jene der beiden Grundrezepte.

SPINATNUDELN

150 g frischer Spinat wird gewaschen, geputzt, in wenig kochendem Wasser 2 Minuten blanchiert, in eiskaltem Wasser abgeschreckt und ausgedrückt. Der pürierte Spinat kommt zusammen mit Eiern, Öl und Salz in den Grundteig. Die Brühe ist ein leckeres Getränk zwischendurch.

KRÄUTERNUDELN

Thymian, Salbei, Dill, Oregano, Majoran, Petersilie. Nudeln lieben, was das Kräutergärtlein schenkt. Dem Gaumen schmeckt, was zur Soße passt. Zum Beispiel Dillnudeln zur Eiersoße. Die frisch gehackten Kräuter vermischen wir mit den Eiern des Grundteigs.

TOMATENNUDELN

Wenn den Nudeln sanfte Röte in den Teig steigt, dann liegt das in der Regel am beigemischten Tomatenmark. Natürlich ist auch hier selbstgemachtes besonders delikat.
Mischen Sie 30 bis 40 g Tomatenmark aus der Tube mit 2 EL Wasser und den Eiern des Grundteigs.

ROTE-BETE-NUDELN

Rote-Bete-Saft gibt‘s im Naturkostladen. 80 ml davon kochen Sie auf 30 ml ein und mischen das abgekühlte Konzentrat unter den fertigen Grundteig.

SAFRANNUDELN

Nudeln bekommen durch das wertvolle und kostspielige Gewürz eine appetitlich gelbe Farbe. Lösen Sie zirka 10 Safranfäden in 1 EL warmem Wasser auf und quirlen Sie es unter die Eier des Grundteigs. Die preiswerte Alternative: 1/2 TL Kurkumapulver unter den Teig mischen.

PILZNUDELN

10 g fein gehackte, getrocknete Steinpilze mit dem Mehl des Grundteigs vermengen.

|top|


Kärntner Kas-, Fleisch- und Kletzennudel

Zutaten für 3-4 Personen

Nudelteig (für 16 mittelgroße Nudeln):
25 dag Weizenvollkornmehl
1 TL Salz
1 Ei
6-12 EL Milch oder Wasser

Kasnudelfülle:
50 dag Kartoffeln
50 dag Bröseltopfen (trockener Topfen)
1 TL Salz
5 dag Butter
5 dag Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Kräuter (mindestens 1/2 TL pro Kraut!!):
braune Minze
Kerbelkraut
Petersilie
Majoran

Fleischnudelfülle:
30 dag mageres gekochtes Selchfleich
20 dag faschiertes Fleisch
15 dag Brösel
5 dag Fett
5 dag Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
je 1/2 TL Basilikum, Majoran, grüne Petersilie
Salz
etwas Liebstöckel
1-2 Eier

Kletzennudeln:
50 dag Kletzen (gedörrte Birnen)
1 l Wasser
50 dag Topfen
2 Prisen Salz
1/2 TL Zimt
1 Prise Nelkenpulver
1 EL Honig

Nudelteig:
Mehl, Salz, Flüssigkeit und Ei werden vermischt und zu einem glatten, nicht zu festen Nudelteig verknetet. Mindestens 1 Stunde rasten lassen. Messerrückendick ausrollen, Quadrate ausradeln, die Fülle in die Mitte geben und Teig diagonal zu Dreiecken zusammenlegen. Die Ränder gut andrücken oder "randeln" (einen Kärntner vorzeigen lassen, was das ist.....)
Die Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser einlegen und 10 Minuten ziehen lassen.
Anrichten mit Butterschmalz oder Grammelfett.

Kasnudelfülle:
Die Kartoffeln werden in der Schale gekocht, heiß geschält und dann gepresst. Feingehackte Zwiebeln und Knoblauch in Butter goldbraun rösten und zusammen mit Topfen, Salz und feingehackten Kräutern zu den Kartoffeln geben, alles gut durchkneten und mit eventuell mehr Kräutern abschmecken.

Fleischnudelfülle:
Gehackte Zwiebeln und Knoblauch in Fett anlaufen lassen, faschiertes Fleisch dazugeben und alles gut durchrösten. Das Selchfleisch wird faschiert oder fein gehackt und mit den übrigen Zutaten dazugegeben. Brösel gibt man nur so viel dazu, daß die Masse bindet.

Kletzennudelfülle:
Die Kletzen werden tags zuvor in Wasser eingeweicht. Dann kocht man sie weich und läßt sie gut abtropfen. Stiele und Blütenreste werden entfernt und die Kletzen durch einen Fleischwolf faschiert oder fein gehackt.
Mit den übrigen Zutaten werden sie zusammengeknetet.

Tipp:  Von diesen Kärntner Spezialitäten kann man am besten gleich mindestens eine doppelte Portion zubereiten und dann einen Teil einfrieren, denn wie man sieht, ist alles ziemlich zeitraubend! Vor dem Einfrieren ca. 1 Minute im Salzwasser vorkochen, dann auf einem Blech nebeneinander schockgefrieren und dann kann man die Nudeln in Plastiksackerln verpacken ohne dass sie zusammenkleben!

|top|


Käsespätzle

Zutaten für 3 Personen

25 dag Spätzle, handgeschabt
3 dag Butterschmalz
10 dag geriebener Käse
50 ml Wasser
1-2 Zwiebeln
Pfeffer
Majoran

Zwiebeln fein schneiden und mit Butterschmalz in einer Pfanne goldgelb rösten.
Spätzle selbst herstellen oder nach Packungsanweisung kochen, abtropfen lassen und abwechselnd mit dem Käse und den gerösteten Zwiebeln in eine Auflaufform schichten (etwas Käse beiseite stellen). Mit dem restlichen Käse und dem Majoran bestreuen, mit etwas Pfeffer aus der Mühle würzen und im Backofen bei 200 Grad Celsius ca. 15 Minuten überbacken.

Dazu serviert man grünen Salat.

|top|


Makkaroni mit Käse

40 dag Vollkorn-Makkaroni, 2 Dotter,
2 Eier, Salz, Pfeffer, 1/4 l Rahm,
20 dag geriebenen Käse.

Die in Salzwasser gekochten, abgeschreckten Makkaroni werden mit folgendem Abtrieb vermengt:
Die Dotter und die zwei ganzen Eier, Salz, Pfeffer und etwa die Hälfte des Käses sowie der Rahm werden gut durchmischt. Die gesamte Masse wird in eine gut gefettete Auflaufform gegeben, mit dem restlichen Käse bestreut und ca. 20 Minuten bei guter Hitze gebacken.

|top|


Nudel- Kürbis- Auflauf

25 dag Makkaroni, Salz,
50 dag Kürbiswürfel, Salz,
Zitronensaft, Salbeiblätter,
10 dag Gorgonzola, 1/4 l Schlagobers

Nudeln in Salzwasser al dente kochen, mit Salz und Kürbiswürfel würzen, Salz und Zitronensaft und mit Salbeiblättern und Gorgonzola vermischen, mit Schlagobers 40 Minuten bei 200° backen.

|top|


Nudeln mit Gorgonzolasauce

40 dag Vollkorn-Nudeln
20 dag Gorgonzolakäse
1/4 l Schlagobers
2 Knoblauchzehen
Pfeffer
Muskat
5 dag gehackte Walnüsse
außerdem:
frischer Kerbel

Nudeln in kochendem Salzwasser bißfest kochen. Käse würfeln und unter Rühren in der erhitzten Schlagobers auflösen. Sauce mit durchgepresstem Knoblauch, Pfeffer und frisch geriebenen Muskat abschmecken. Die Hälfte der Nüsse unterrühren. Sauce ca. 3 Min köcheln lassen.
Nudeln mit Gorgonzolasauce auf Tellern anrichten und mit den restlichen Nüssen und dem Kerbel bestreuen.

|top|


Nudelnester mit Kräuter-Rahmsoße

25 dag grüne Bandnudeln
Salz, 1 Bund Basilikum, 1 Bund glatte Petersilie,
1 Zwiebel, 1 EL Butter, 100 ml Weißwein,
1 Pkg. (20 dag) Rahm, Pfeffer, 5 dag Parmesankäse

Nudeln in kochendem Salzwasser 8 Minuten garen. Kräuter waschen, einige Blättchen zum
Garnieren beiseite legen, restliche Kräuter fein hacken.
Zwiebel schälen und fein hacken. Fett in einem Topf erhitzen, gehackte Kräuter und Zwiebel kurz darin andünsten. Wein und Rahm zugeben und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Vom Käse mit einem Sparschäler feine Locken abziehen. Nudeln abgießen und mit Hilfe einer Gabel und einem Löffel Nudelnester drehen. Nudelnester und Soße auf einem Teller anrichten. Mit Käse bestreuen und mit Kräuterblättchen garnieren.  

|top|


Nudelpfanne mit Champions

Zutaten für 8 Personen:

40 dag Vollkorn-Nudeln,
60 dag frische Champignons,
5 dag Zwiebeln,
1 Knoblauchzehe, 4 dag Butter,
5 dag Olivenöl

Gewürze:
Zitronensaft, Petersilie, Salz, Pfeffer

Die Champions ( auch Austernpilze möglich) putzen und die Stiele entfernen, in Scheiben schneiden und anschließend mit Zitronensaft beträufeln.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und kleinwürfeln. Petersilie waschen und hacken.

Vollkornnudeln in reichlich Salzwasser kochen. Zur gleichen Zeit Öl und Butter in der Pfanne erhitzen und alle Zutaten hineingeben. 10 Minuten braten, mit den Gewürzen abschmecken. Danach die frischgekochten Nudeln dazugeben und untermischen; mit Petersilie garnieren.

|top|


Nudelsalat

25 dag Vollwertnudeln
4 große frische Champignons
1/2 Bund glatte Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1/2 Päckchen Tiefkühl-Erbsen
1 EL Sojasauce
1/8 l Mayonaise
1 EL Ketchup( oder pürierte frische Tomaten
mit etwas Suppenwürze und einen Hauch Honig)
1 EL Essig
Salz, Pfeffer, 1/2 geriebene Zwiebel.
1 TL Honig
25 dag Gouda

Gemüse mit Sojasauce ca. 10 Min. anbraten. Nudeln nach Packungsangaben kochen. Alles abkühlen lassen. Mit Mayonaise, Ketchup, Essig und Gewürzen eine Salatsauce anrühren. Käse in kleine Würfel schneiden und alles miteinander mischen.

|top|


Pasta con ricotta

40 dag Spaghetti
20 dag frischer Ricottakäse
2 Suppenlöffel Kochwasser
Salz und schwarzer Pfeffer
Geriebener Parmesan oder Pecorino -
nach persönlichem Geschmack

Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen.
In einer Pfanne den Ricotta mit ein wenig Kochwasser cremig rühren, Spaghetti damit vermischen und servieren.

Alternative: Man kann auch noch eine einfache Tomatensoße drübergeben.

|top|


Pasta mit Brokkoli

Grünen Brokkoli in gesalzenem Wasser al dente kochen. Mit Schaumkelle herrausheben und in während der Brokkolikochzeit vorbereitete Sauce legen, umrühren.

Sauce:
In Olivenöl (bodenbedeckt) 2 - 3 der Länge nach 2x halbierte Knoblauchzehen
anrösten, bis sie goldbraun sind.
Topf beiseite stellen und mit frischem Pfeffer würzen.
Im Brokkolikochwasser nun die Spaghetti kochen, prüfen ob genug gesalzen.
Die Spagetti mit der Brokkolimasse mischen. Falls zu trocken, etwas Kochwasser dazugeben.

|top|


Pasta mit Knoblauch

Kruste von einem hellerem Brot entfernen und zerbröseln. 75 ml Öl und Knoblauchzehen( ca. 4-5 Stk. der Länge nach 2x durchschneiden)
30 Sek. erhitzen, Oreganum, Brotkrumen, Salz und Pfeffer dazugeben.
Al dente gekochte Nudeln dazugeben , vermischen und bei mittlerer Hitze 2 Minuten kochen lassen. Eventuell mit Parmesan bestreuen wer mag.
Sofort servieren.

|top|


Pasta mit Linsen

Ca. 30 dag Linsen
30 dag Pasta (kleine )
2 Zwiebeln
2 dag Butter
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
1/2 pflanzlichen Suppenwürfel

2 TL Tomatenmark oder ein paar frische Tomaten enthäuten und kleinschneiden
Salz falls zu trocken etwas Wasser ( Nudelwasser )zugeben.
Parmesan gerieben

Zwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauchzehe klein schneiden, im Olivenöl mit der Butter langsam rösten.
Linsen, Suppenwürfel, und Tomaten (-mark) dazugeben und gegebenenfalls etwas Wasser, salzen und ein paar Minuten köcheln lassen.
Mit den gekochten Nudeln mischen und mit Parmesan bestreut servieren.

|top|


Pasta Vegetarisch

1 Packung Dinkelspaghetti
25 dag Hirse
Gemüsebrühe
4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
5 Kochtomaten
Oregano
Basilikum
Salbei
Gewürzsalz

Olivenöl

Dinkelspaghetti nach Anweisung al dente kochen Hirse in einen Topf mit Gemüsebrühe geben und solange kochen bis die Hirse wirklich weich ist. Knoblauch in Scheiben und Zwiebel in Würfel schneiden in einer Pfanne in Öl anbraten Tomaten würfeln in Pfanne geben, solange kochen bis eine sämige Pastasoße entsteht. Hirse dazu geben, (soll die Konsistenz von Hackfleisch erreichen!) Mit den Gewürzen abschmecken. Bis auf den Salbei, Salbei muss vorher in einer gesonderten Pfanne angebraten werden.

Pasta abgießen auf Teller verteilen Soße darüber geben und mit dem Salbei krönen. Zum Schluss ein paar frische Basilikum Blättchen zur Zierde in die Mitte setzen.

Buon Appetito!

|top|


Pesto Di Basilico

10 dag frisches Basilico
1/8 l Olivenöl
1 Knoblauchzehe
2 dag Butter
1 TL Salz
1 EL Petersilie
10 dag Parmesan gerieben
1 EL Joghurt
schwarzer Pfeffer

5 dag Butter für die Nudeln

Basilico, Öl, Pinienkerne, Knoblauch, Butter, Salz und Petersilie im Mixer pürieren, Parmesan und Joghurt unterrühren, pfeffern und gut vermischen.
Die gekochten Nudeln mit 50 g Butter und 3-4 EL Nudelkochwasser vermischen und dann die Pestosauce daruntermischen.

|top|


Pikante Käsenudeln

24 dag Vollkornnudeln,
75 dag Fleischtomaten aus der Dose,
25 dag Zucchini, 1 Zwiebel,
10 dag Schafskäse ( 40 % Fett ),
10 dag geriebener Käse ( 30 % Fett ),
2 dag Sonnenblumenöl,
1 dag Butter für die Form

Die Nudeln in reichlich Salzwasser gar kochen und gut abtropfen lassen. Währenddessen die Tomaten kleinschneiden, mit den gewürfelten Zwiebeln und kleingehackten Zucchini in Öl anbraten und gardünsten. Die Gewürze und Kräuter hinzufügen und pikant abschmecken.

Eine flache, feuerfeste Form einfetten und abwechselnd Nudeln, geriebenen Käse und Gemüsemischung einschichten; mit einer Schicht Schafskäse abschließen.

Bei 200 Grad im Backofen 15 Minuten überbacken.

|top|


Pikanter Käse-Nudelauflauf

24 dag Vollkornnudeln,
75 dag Fleischtomaten( frisch geschält, oder aus der Dose,)
25 dag Zucchini, 1 Zwiebel, 100 g Schafskäse,
10 dag geriebener Käse , 20 g Sonnenblumenöl,
1 dag Butter für die Form

Gewürze:
Petersilie , Salz, Pfeffer,
(oder statt Petersilie- Origanum oder Basilikum – je nach Geschmack)

Die Nudeln in reichlich Salzwasser gar kochen und gut abtropfen lassen.

Die Zwiebeln im Öl anbraten, währenddessen die Tomaten klein schneiden und mit den ebenfalls kleinwürfelig geschnittenen Zucchini etwas weiterbraten. Die Gewürze und Kräuter hinzufügen und pikant abschmecken.

Eine flache, feuerfeste Form einfetten und abwechselnd Nudeln, geriebenen Käse und Gemüsemischung einschichten; mit einer Schicht Schafskäse abschließen.

Bei 200 Grad im Backofen 15 Minuten überbacken.

|top|


Spaghetti mit Blumenkohl

40 dag Spaghetti
1 Blumenkohl in Röschen
4 Anchovisfilets ( eventuell weglassen,
oder mit ein paar Kapern austauschen - Vegetarier)
5 dag Tomatenmark (oder frische, zerkleinerte, enthäutete Tomaten)
10 dag Rosinen
10 dag Pinienkerne
1 gehackte Zwiebel
Blumenkohl Kochwasser
2 dl Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die geputzten und geschnittenen Blumenkohlröschen weich kochen (Wasser salzen), mit Schaumkelle aus dem Wasser heben. Kochwasser auf die Seite stellen. In einem Topf die gehackte Zwiebel und die Anchovis in heißem Öl ausdünsten lassen. Rosinen, Pinienkerne, Tomaten (-mark) und den Blumenkohl einfügen, mit einigen Löffeln Kochwasser gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Im Blumenkohlkochwasser nun die Spaghetti kochen und dies mit der Blumenkohlsoße anrichten, etwas ziehen lassen und lauwarm servieren.

|top|


Spaghetti mit Rahmsauce

30 dag Vollkornspaghetti,
4 Knoblauchzehen,
2 EL Olivenöl extra vergine,
15 dag Frischkäse, 1/4 l Schlagobers,
Kräutersalz, Pfeffer, frischer Basilikum,
frische Kräuter vom Garten,
Käse, fein gerieben

Die Nudeln im Salzwasser ( + 1 Spritzer Öl dazu) kochen. Den Knoblauch fein schneiden und in Öl anrösten, Schlagobers dazugeben, erhitzen...
Frischkäse in Schlagobers auflösen, mit Kräutern würzen (eventuell kann man fein geschnittenen Schinken dazugeben), alles mit den Spagetti vermengen und frisch geriebenen Käse darüberstreuen.

Beilage: Salat

|top|


 Vollkornnudelsalat mit Schinken

45 dag Vollkornhörnchennudeln
40 dag Erbsen und Möhren (( kernweich gedünstet))
1 kleine Dose Spargelstücke ( besser frische,weichgedünstete)
25 dag Schinken ( kann man auch weglassen)
15 dag Mayonnaise
3 EL Sahne
2 EL Kräuteressig
1 Prise Vollrohrzucker od. etwas Honig
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
1 Bund Dill

Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgießen und abtropfen lassen.

Die Erbsen und Möhren und die Spargelstücke in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Die Fleischwurst erst in etwa 4 cm lange Stücke, dann in Streifen schneiden. Die Gemüse in einer Schüssel mit den Nudeln mischen.

Die Kräuter waschen, trockenschütteln und ohne Stiele fein hacken. Die Mayonnaise gründlich mit der Dosenmilch, dem Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Die Kräuter unterheben und alles über den Salat gießen. Gründlich umrühren und etwas ziehen lassen.

|top|