Schweinefleischgerichte




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Gekochtes Surfleisch im Wurzelsud

1 kg gesurte Schweinsschulter oder -stelze,
1 kleine Sellerieknolle, 50 dag Karotten, 1 Petersilwurzel,
2 Porreestangen, 1 Krenwurzel, ½ El Kümmel,
Pfefferkörner, Salz, Wacholderbeeren.

Fleisch mit den Gewürzen und Wasser zustellen und 1 Stunde kochen. Das nudelig geschnittene Wurzelwerk 20 Minuten vor Kochende dazugeben. Fleisch aufschneiden und mit dem geschnittenen Gemüse und frisch gerissenem Kren anrichten.

|top|


Schweinerahmbraten

80 dag  Schweinefleisch - Braten
180 g  Senf
4 dl Rahm
Salz ,Pfeffer, pflanzliche Suppenwürze.

Den Braten dick mit Senf  einstreichen .  In einen  ( knappen) Topf legen und den Rahm dazuleeren. Der Rahm muss unbedingt den Braten bedecken. Jetzt muss der Braten 3-4 Tage ruhen , am besten im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort.

Fleisch aus dem Rahm nehmen und den ganzen  Senf vom Fleisch abkratzen. Den Senf zum Rahm rühren . Der Braten sollte jetzt mit Salz und Pfeffer gut gewürzt werden. Dann den Braten in eine Auflaufform legen und etwas Wasser dazugießen. Darauf achten , dass der Boden bedeckt ist. Den Braten bei 220 Grad ca. 1 Stunde garen lassen.

Für die Sauce wird der Rahm zusammen mit dem Senf, der Suppenwürze und dem Bratenfond verrührt und aufgekocht ,- etwas eindicken lassen.

Zu einem Braten wie diesem passen sehr gut Butterkartoffeln  oder auch Knöderl, Kroketten...

|top|