Fleischgerichte




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Gitzibraten

1500 g Kitzbraten,
Salz, Pfeffer, Majoran,
500 g Erdäpfel.

Das Kitzfleisch salzen, pfeffern und mit Majoran einreiben und dann mit den Knochen in heißem Fett anbraten, mit etwas Wasser und Salz in den heißen Backofen stellen. Darauf achten, dass das Kitzfleisch nicht zu stark angeröstet wird.
Etwas später die in Scheiben geschnittenen Erdäpfel beigeben und solange braten, bis Fleisch und Erdäpfel gleichzeitig gar sind.

Beilage: grüner oder gemischter Salat.

|top|


Hühnerbrüste auf Montafoner Art

4 Stk. Hühnerbrüste, 50 g Butter,
100 g Speck, 100 g Zwiebeln,
1/8 l Weißwein, 1/4 l Wasser,
1/8 l Obers, 30 g Mehl,
1 Stk. Schmelzkäse,
Salz, Muskatnuss, Petersilie.

Die Hühnerbrüste von den Knochen auslösen. Die Haut abziehen, salzen und in heißer Butter auf beiden Seiten langsam anbraten. Aus dem Fett heben und in eine Kasserolle schlichten.

Im Bratfett in dünne Streifen geschnittenen Räucherspeck glasig dünsten, die feingehackten Zwiebeln darin anrösten, mit Weißwein und Wasser ablöschen und gut verkochen lassen. Über die Hühnerbrüste gießen und zugedeckt eine halbe Stunde  im Rohr weich dünsten.

Hühnerteile herausnehmen, warm stellen. Mehl und Obers versprudeln, die Soße damit binden. Schmelzkäse dazugeben, verrühren und so lange kochen,  bis der Käse sich aufgelöst hat. Mit Salz und Muskatnuss würzen.

Mit gehackter Petersilie bestreut anrichten. Dazu passen Spinatspätzle.

|top|


Montafoner Hirschrücken

1500 g Hirschrücken, 150 g Speck,
1 EL Fett oder Öl,
100 g Pilze
(Eierschwammerl, Champignons o. ä.)
20 g Butter, Petersilie,
Salz, Pfeffer.

Den Hirschrücken mit Salz und Pfeffer gut einreiben, mit 2/3 des Specks spicken und in heißem Fett ca. 2 1/2 Stunden im Rohr braten, dabei öfters mit Bratensaft begießen. Die restlichen Speckstreifen rösten, gehackte Petersilie dazugeben und zusammen mit den Pilzen, die extra in Butter geschmort und mit Salz und Pfeffer gewürzt wurden, den Braten garnieren.

Dazu passen hervorragend Spätzle und Preiselbeeren.

|top|


Überbackene Schweinskoteletts

4 Schweinskoteletts, 1 EL Senf,
Pfeffer, Knoblauch,
gemahlener Kümmel, 1 EL Dinkelmehl,
40 g Butterfett, 1/8 l Gemüsebrühe,
4 Tomaten, 1 Stange Lauch,
2 EL Butter, 1/8 l Sauerrahm,
1 Prise Salz, Pfeffer,
Muskatnuss, 1/8 l Sahne,
100 g Bergkäse

Koteletts klopfen, Rand einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Im heißen Butterfett beidseitig anbraten. Die Koteletts in eine feuerfeste Form geben. Den Bratensatz mit Gemüsebrühe aufgießen und über die Koteletts geben. In dem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 15 bis 20 Minuten dünsten.

Tomaten aushöhlen. Lauch in feine Streifen schneiden und in Butter dünsten. Mit Sauerrahm verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Lauchgemüse in die Tomaten füllen und in die Form zu den Koteletts setzen.

Sahne steif schlagen. Käse fein reiben, unter die Schlagsahne ziehen und über die Koteletts gießen. Die Form in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 10 bis 15 Minuten stellen. Zum Schluss die Sauce noch etwas salzen.

|top|