Kuchen




*Sämtliche Rezepte sind - wenn nicht anders angegeben - für vier Personen berechnet.

Biestkuchen

500 g Mehl, 100 g Zucker,
1 Prise Salz,
1/2 l Biestmilch
(Erstmilch der Kuh, nach dem Kälbern),
1 Pkg. Germ,
Fett für die Form.

Aus wenig Mehl, Milch und zerbröselter Germ ein Dampfl anmachen, mit Mehl dicht bestäuben und gehen lassen. Dann mit dem restlichen Mehl, Zucker, der Prise Salz und der lauwarmen Milch zu einem Germteig verarbeiten und wieder gehen lassen.
In eine gefettete Kuchen- oder Gugelhupfform füllen und nochmals kurz gehen lassen. Dann im mittelheißen Rohr backen.
Man kann in den Teig auch Anis oder vorgekochte, kleingeschnittene gedörrte Birnenstückchen dazugeben.

|top|